Farbwechselkatze

Kimsmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2018
Beiträge
241
Alle Katzen, die wir bisher hatten, kamen mit einer spezifischen Farbe hier an und behielten diese ein Leben lang. Unser Opa z. B. war als Kitten schwarz und ist dies immer noch. Ausser im Hochsommer, da wird er von hinten gern mal orange durch die Sonne. Und dann kam Kalle... Kalle ist ja ein Findelkätzchen, drum weiß ich nicht, was da alles involviert war. Kalle kam mit neun Wochen pechschwarz zu uns. Kurz danach wurde er undefinierbar grau schwarz getigert und mit einem Jahr war er wieder schwarz. Jetzt ist er schokobraun schwarz getigert und bekommt überall einzelne weiße Haare im Fell.Ausserdem hat er seit dem Fellwechsel ein orange getigertes Bein, aber nur eins. Habt ihr auch sowas zu Hause rumflitzen oder haben nur wir eine Farbwechselkatze? :D
Fotos von den Grau und Schwarz Phasen häng ich mal an. Das schokobraune kann ich erst knipsen, wenn der Herr mal geruht rein zu kommen.
 

Anhänge

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Es ist möglich, dass Kalle eine sog. Geisterzeichnung zeigt. Das ist ein dunkles Tigermuster (meist Streifen, also mackerel), obwohl die Katze eigentlich non aguti schwarz ist (einfarbig schwarz).
Das Bräunliche im Sommer ist normalerweise sog. Rufismus. Das ist kein Farbwechsel, sondern eine Erscheinung, die mit der Sonneneinstrahlung in Zusammenhang steht. Euer Senior zeigt m. E. deiner Beschreibung zufolge auch Rufismus.

Wenn sich auf einmal weiße Haare im eigentlich farbigen Fell zeigen, kann das auch mit Verletzungen zusammenhängen.

Dauerhaft "oranges" (genetisch: rotes) Fell würde bedeuten, dass ihr einen - sehr sehr seltenen! - Glückskater/Törtchenkater hättet. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, zumal die roten Fellflächen dann bereits von Geburt an hätten vorhanden sein müssen. Solche Kater sind im Regelfall genetisch Klinefelter (XXY-Chromosomensatz, also ein X-Chromosom zuviel) und nicht zeugungsfähig.

Schon aus Gründen der Wahrscheinlichkeit tippe ich daher auf einen black self Kater, der eben eine mehr oder minder ausgeprägte Geisterzeichnung zeigt und im Sommer dazu Rufismus. ;)
 

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.865
Alter
35
Ort
Jena
Auf dem ersten Bild sieht er nach einem Black Smoke aus, würde auch die Geisterzeichnung erklären. Scheitel mal das Fell, wenn der Haaransatz weiß ist, ist er Black Smoke.

So in etwa würde das aussehen, falls er Black Smoke wäre:


Weißer Haaransatz bei Kater Sammy von Aragon & Co.
 

Kimsmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2018
Beiträge
241
Ganz weiß ist er nicht drunter, aber sehr viel heller
 

Anhänge

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.865
Alter
35
Ort
Jena
Hmm, nicht so richtig weiß, für mein Auge eher kein Smoky. Dann ist er vermutlich ganz normal schwarz, wie nicker schon schrieb.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben