Er ist da... und ich brauch Rat

Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
Ich habe Freitag abend "mein" Felix-Bärchen bei meiner Kollegin abgeholt. :oops:

Unglaublich - da locken fremde Leute ihn in eine Wohnung, versuchen ihn (sanft) mit einem Kennel in die Ecke zu treiben, tüten ihn schließlich mit sanfter Gewalt zu zweit ein - und da kommt kein Fauchen, kein Wehren, kein Kratzen - nix....:eek:

Ein kurzer Check in der TK - kastrierter Kater - keine auffälligen Sachen - kurze Wurmkur. Nur zwei kurze Faucher (na ja Tab zum Entwurmen in den Hals gesteckt zu kriegen und beim Versuch mit dem Thermometer im Popo... da darf man schon etwas ungnädig sein) und ich fuhr nach Hause um ihn meiner Mulle vorzustellen.

Wildes Gefauche und Geknurre von ihrer Seite ... kein Ton von ihm.

Sie flüchtet auf den Schrank und muss (wenn draussen) mit vielen Tricks zum Reinkommen überredet werden. *seufz*... Er sitzt im Badezimmer in einer Ecke (na ja - gestern abend bei mir auf dem Schoss auf der Decke *schnurrrrrr* :D).

Mittlerweile kommt schon mal ein kleines Fauch zurück, wenn meine Süsse ihn anstänkert. Allerdings - und hier brauch ich mal einen Rat - er klackert so mit den Zähnen. Hört sich an wie ein Schmatzen... kein Fauchen oder Buckel oder so. Was bedeutet dieses Schmatzen/Klackern?? :confused:

Und gibt es eine Chance, die Angst meiner Süssen zu überwinden? Den dieses s/w Bärchen ist einfach ein unglaublich schmusiger Traumkater, den ich soooo gerne behalten würde.

Ich weiss - nach zwei Tagen kann man noch nicht viel sagen ...
 
W

winni

Gast
Hallo Hexi,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs.

Mit Mitteln für eine Zusammenführung kann ich Dir leider nicht helfen, da ich sowas nie brauchte. Da werden sich sicherlich noch ein paar mit guten Tipps melden.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Bei uns gabs da auch Probleme bei Narri und Jenny - als Herr Stoiber hier ankam wurden alle mit einem Tropfen Baldrian eingerieben und diese Zusammenführung war ein Traum. Es liegt aber auch einfach an den Katzis. Die Hoffnung einfach nicht aufgeben 2 Tage ist noch kein großer Zeitraum...
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Huhu Hexi

das Zähneklappern ist ein Zeichen höchster Erregung.

Besorge Dir einen Feliway-Stecker und streichel und sprich mit beiden gleichzeitig ganz viel.

was hältst Du von Bachblüten?

Und, Geduld, es sind doch erst 2 Tage
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...2 Tage sind keine Zeit, stimmt!
Eine weitere Möglichkeit zu Bachblüten wäre noch beiden Chamomilla zu geben, das nimmt den Stress raus, da sie dann gleich riechen...
Chamomilla D12 3mal am Tag 5 Globolis!
Hat bei meinen sehr gut geholfen...glg Heidi
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
56
Ort
Düsseldorf
...2 Tage sind keine Zeit, stimmt!
Eine weitere Möglichkeit zu Bachblüten wäre noch beiden Chamomilla zu geben, das nimmt den Stress raus, da sie dann gleich riechen...
Chamomilla D12 3mal am Tag 5 Globolis!
Hat bei meinen sehr gut geholfen...glg Heidi
Was ist das??? Und - wo kriegt man das??

Mulle hat ja auch mehr Angst als alles andere - zumindest weigert sie sich, reinzukommen (ich muss tricksen)... und wischt raus, sobald sie die Möglichkeit bekommt - ansonsten hängt sie auf dem Schrank...

Sie faucht und knurrt ja auch nur und greift nicht an - ich bin da echt ratlos. Und das Bärchen .... liegt wieder in der Ecke im Badezimmer..
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Was ist das??? Und - wo kriegt man das??

Mulle hat ja auch mehr Angst als alles andere - zumindest weigert sie sich, reinzukommen (ich muss tricksen)... und wischt raus, sobald sie die Möglichkeit bekommt - ansonsten hängt sie auf dem Schrank...

Sie faucht und knurrt ja auch nur und greift nicht an - ich bin da echt ratlos. Und das Bärchen .... liegt wieder in der Ecke im Badezimmer..
also das Chamomilla D12 ist ein homöopathisches Mittel, das bei Zusammenführungen helfen kann, wenn es anschlägt bei Deinen Katzen.
Die bekommst Du in jeder Apo normalerweise.
Gut ist natürlich wenn sie beide Paste oder so fressen, du musst die Globolis ja auch irgendwie in sie reinbekommen.

BB würde ich auch zusätzlich überlegen.....für jeden eventuell individuell natürlich, falls sich das nicht innerhalb der nächsten Tage sehr entspannt -
Felifriend solltest Du Dir auf alle Fälle noch vom TA holen, falls es bis morgen nicht deutlich ruhiger geworden ist und weniger beängstigend....

Hatnefer hat da sicher in Bezug auf BB einen guten Rat, da sie beide gar so ängstlich sind...

viel Glück
Heidi
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Feliway hätte ich dir auch empfohlen.

Mit Bachblüten kenne ich mich nicht aus.

Aber 2 Tage - das ist echt noch nichts. Solange Mulle nur knurrt und mucksig ist - und reinkommt, ist noch nichts verloren :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben