Emma läuft "komisch"....

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.025
Ort
Hohenbrunn
Emma läuft ab und an recht komisch.

Ihre Sprunggelenke sind immer auffällig angewinkelt, also sie streckt die Hinterbeine nie wirklich durch solange sie sie belastet.
Dann rutscht sie z.B. auf glattem Boden immer wieder mal mit der Hinterhand weg, als wenn sie keinen Druck zum Beschleunigen aufbauen könnte.
Und sie putzt sich auffallend oft und überaus ausgiebig in der Hüftregion/Lendenwirbelbereich. So stark, das man es schon am Fell sieht. Wurde auf der PS aber als "Streßreaktion" abgetan.....

Was mir noch auffällt....
Die Hüftknochen stehen auf beiden Seiten auffällig hervor.
So sah es bei meiner Gugsi damals auf der Seite ihrer Femur-Resektion auch aus. Auch dieses "Wegrutschen" hatte sie...

Emma wurde aber nie operiert, zumindest war der PS in dieser Hinsicht nichts bekannt.
Jetzt habe ich etwas Sorge, das die Femuren nicht richtig in den Hüftpfannen sitzen und dieses "Putzen" einfach ein Versuch ist ihr "Unbehagen/Schmerzen" auszudrücken/zu lindern.
An sich ist sie aber "fit & munter", rennt, spielt, springt, turnt den KB rauf und runter....
Einfach ignorieren und "lassen" will ich es aber eigentlich auch nicht.

Also ab zur Doc'in und checken lassen.

Problem...
Emma ist noch ein ziemliches "Scheuchen". Ich würde sie zwar problemlos eingetütet kriegen, so weit vertraut sie mir schon.
Aber bei der Doc'in müsste sie auf alle Fälle in Vollnarkose, sonst wäre z.B. ein gründliches Abtasten oder ein Röntgenbild nur unter Starkzwang einigermaßen möglich, was ich niemals zulassen würde.

Deswegen meine Frage an Euch....
Wie würdet Ihr handeln?
Rechtfertigen meine "Bedenken" eine VN?
GG meint "nein", ihr geht's doch gut, sie ist wirklich "gesund & munter".
Es geht ihm in keinster Weise um die Kosten, er zahlt gerne jede Summe, wenn einer unserer Vierpfoter krank ist und Hilfe benötigt.

Allerdings war er bei Gugsi noch nicht "da", kennt also das Bewegungsbild so nicht....

Also, was würdet Ihr tun ??
 
Werbung:
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Hallo Susanne,

Vielleicht kannst du ja als ersten Schritt eine Videoaufnahme von ihrem Gang machen und diese Aufnahme deiner Tierärztin zeigen und ihre Meinung zum weiteren Vorgehen erfragen.

Das verstärkte Putzen würde mir an deiner Stelle wohl auch etwas Sorgen machen.

Viele Grüße seven
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben