Einfrieren, um Würmer abzutöten?/ Wie supplementieren?

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
Hallo,

ich würde meinen beiden gern hin und wieder Rohfleisch geben, und habe gelesen, dass man möglicherweise vorhandene Würmer und Würmeier abtöten kann, wenn man das Fleisch vor dem Verfüttern erstmal einfriert.
Ich habe leider nur ein 3-Sterne-Gefrierfach, wo man laut dieser Einteilung:
http://umweltbewusst-heizen.de/Stro...rierfach/Kuehlschrank-Gefrierfach-Sterne.html
Gefrorenes für eine begrenzte Zeit aufbewahren, aber nicht einfrieren kann, da es wohl dann nicht richtig durchfriert (obwohl ja eigentlich für 3- und 4-Sterne-Gefrierfächer die gleiche Temperatur angegeben ist).
Kann ich das trotzdem machen, wenn ich's nicht lange aufbewahre, nur um die Würmer abzutöten? Oder wäre es generell eher bedenklich bei 3 Sternen?

Und eine andere Frage habe ich auch noch:
Ich weiß, dass man bei gesunden Katzen das Rohfleisch nur supplementieren muss, wenn man davon mehr als 20% füttert. Da meine beiden aber nierenkrank sind, würde ich da immer was dazugeben, um den Phosphorgehalt auszugleichen. Ich habe mir dafür Algenkalk von Lunderland besorgt, und weiß jetzt leider nicht so richtig, wieviel ich davon dazugeben muss. Auf der Verpackung stehen nur Angaben, die sich auf Rindfleisch beziehen. (z.B. 1kg Rinderherz: ca. 7g Algenkalk usw.) Ich würde wegen des hohen Phosphoranteils aber sowieso kein Rind verfüttern. Wieviel müsste ich für andere Fleischsorten (Geflügel, Lamm) nehmen, und wie messe ich das ab? Kann ich Pi mal Daumen immer ein wenig dazugeben, oder muss ich mir eine Feinwaage besorgen, nur um ab und zu mal das ein oder andere Hähnchenherz zu verfüttern?
 

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.443
Ich bin jetzt nicht die Fachfrau in Sachen TK-Geräte, aber ich denke schon, dass es etwas bringt, wenn du das Fleisch in dein 3-Sterne-Fach packst...

Aus dem Thema mit der Supplementierung von nierenkranken Katzen halte ich mich lieber raus - hier sind die Fachleute gefragt.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Wenn das Fleisch aus dem üblichen Metzgerhandel kommt, sehe ich die Wahrscheinlichkeit von Würmern sehr gering bis null an.

Oder wenn Deine Sorge zu groß ist, kannst Du dann nicht den Fleischer fragen, ob es eine kurze Zeit für Dich in seinen Froster legt?


Zugvogel
 

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
Vielen Dank für die Antworten.
Wie verhält es sich mit Hähnchenherzen vom Lidl mit der Wahrscheinlichkeit eines Wurmbefalls? Ich habe gerade erfreut festgestellt, dass die neuerdings welche haben.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Wenn in einem Fleisch Würmer wären, hätten die Fleischer ein arges Problem, und grad bei Massentierhaltung kommt sowas sehr selten vor. Da wird ordentlich vorgebeugt, denn wenn ein Tier verwurmt ist, könnte das u.U. den ganzen Bestand kosten.

Darum halte ich es für unwahrscheinlich, daß Fleisch von Theke oder Froster verwurmt ist.

Und zusätzlich haben gesunde Katzen auch genügend Abwehr, um einen Wurm oder Wurmei selber zu eliminieren.


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde mir wegen der Würmer auch keine Sorgen machen. Wenn dir wohler dabei ist, frier es ein - aber nötig ist das nicht.
Bei Fisch ist es noch mal was anderes, aber für den menschlichen Verzehr bestimmtes Fleisch ist im Normalfall wurmfrei.

Wo hast du das denn her, dass Rind überdurchschnittlich viel Phosphor enthält? Hühnerbrust z.B. enthält quasi genauso viel wie mageres Rindfleisch.

Beim Algenkalk würde ich bei gesunden Katzen 6-7 g pro Kilo Fleisch nehmen, je nachdem, wie hoch der Calciumgehalt des Kalks ist. Bei nierenkranken Katzen evtl. etwas mehr.
Nimm möglichst fettes Fleisch.
 

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
Also wenn das Fleisch nicht für die menschl. Ernährung bestimmt ist, sondern ausdrücklich für Tiere, sollte man schon vorsichtiger sein?

Wo hast du das denn her, dass Rind überdurchschnittlich viel Phosphor enthält? Hühnerbrust z.B. enthält quasi genauso viel wie mageres Rindfleisch.
Ich meine das immer mal wieder gelesen zu haben, dass dunkles Fleisch mehr Phosphor enthält als helles, und man nierenkranken Katzen deshalb eher Geflügel etc. füttert als Rind. - Ist das nicht so?
 

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
O.k., dann muss ich wohl nochmal recherchieren. Woher habt Ihr das?
 

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
Nein, denn das Fleisch stammt von denselben Schlachttieren, es sind nur die Teile, die von Menschen eher nicht gegessen werden.
Ähm, ja klar, hätte ich mir auch selber denken können. *rotwerd*

@Steppenläufer: Ja, meine beiden sind Wohnungskatzen, mit eingenetzter (Erdgeschoss-)Terrasse, wie so'ne Art Freigehege. Vor ein paar Monaten wurden allerdings bei Minka Lungenwürmer nachgewiesen - woher auch immer sie sich die geholt hat.

Wie messe ich den Algenkalk nun am besten ab? Kann ich einfach, wenn ich 1 bis 3 Hähnchenherzen mal als Leckerlie gebe, eine Messerspitze dran tun? Oder wie genau muss das sein. (Ich hab jetzt nicht so die richtige Ahnung, wieviel z.B. 7g sind.)
 

Shivani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
219
Freilebende Igel haben immer Lungenwürmer, vielleicht ist solch ein Stacheltier ab und zu am Zaun unterwegs.
Oh ja, der war sogar schonmal in unserer Wohnung, weil das Katzenfutter wohl so lecker roch.

Hast du gar keine feinere Waage da? Vielleicht eine Briefwaage oder etwas anderes, was wenigstens einzelne Gramm wiegen kann?
Nee, leider gar nicht. Ich habe nur eine Personenwaage, extra für die Katzen angeschafft, die ich eigentlich auch schon für zu ungenau halte, um überhaupt meine Katzen damit zu wiegen. Dann muss ich mir wohl wirklich eine Feinwaage besorgen. Allerdings würde ich schon gern erstmal probieren, ob sie Rohfleisch überhaupt fressen. (Wovon ich allerdings ausgehe, immerhin waren sie vor vielen Jahren mal Freigänger und sehr fleißige Jäger, das werden sie wohl nicht ganz vergessen haben. - Aber wer weiß.)
Kann ich zum Probieren mal so eine 400g-Packung Hähnchenherzen mit nur über den Daumen abgemessenem Algenkalk geben?
Was mir noch einfällt: Es gibt doch auch so kleine Messlöffelchen, mit denen man z.B. Taurin abmisst. - Müssten die nicht auch gehen?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben