Eine kleine Jägerin....

B

Blinki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
8
.... ist unsere Katze Kiwi (auch Blinki genannt weil sie nur noch ein Auge hat.;)

Hallo erstmal in die Runde denn wir sind neu hier auf dieses Forum gestoßen auf der Suche nach Tips zur Katzenhaltung.

Also wir sind sehr erfahrene Katzenbesitzer und haben schon einigen Fellschnuten ein schönes Leben bei uns geschenkt im Laufe der Jahre.
Derzeit haben wir eine Einzelkatze (Kiwi eben), weil ihr Kumpel vor einigen Monaten an Altersschwäche gestorben ist. Kiwi haben wir vor einem Jahr als Jungtier aus dem Tierheim geholt. Bisher war Kiwi eine reine Wohnungskatze. Nun sind wir aber aufs Land gezogen und Kiwi freut sich total über ihre Freiheit.

Wir hatten eigentlich gehofft das Kiwi dadurch das sie nur ein Auge hat, keine Gefahr für Vögel etc. darstellt. Tja leider ist sie aber eine besonders gute Jägerin und oft müssen täglich mehre Vögel dran glauben. Glocke um den Hals und Co hilft leider nicht. Kiwi fängt die Vögel, Mäuse und Co auch nicht aus Hunger sondern einfach nur zum spielen.
Natürlich ist es nun sehr unschön ständig tote oder halbtote Vögel zu finden und unsere kleine Tochter ist immer sehr traurig wenn sie ein totes Tier findet. Und nun werden wir auch schon Horrormäßig geweckt indem Kiwi früh am Morgen gefangene Vögel in unser Schlafzimmer bringt.

Habt ihr einen Tipp wie wir unsere Jägerin etwas stoppen können und wie wir eventuell Ersatzbeschäftigung für sie schaffen können? Denn wie gesagt sie jagt nur aus reinem Spieltrieb und nicht um zu fressen. :(:confused::(
 
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Leider nein, solltes Du ein Mittel dagegen finden kannst Du bestimmt sehr viele Dosis von Freigängern hier glücklich machen...
Sind halt Raubtiere. Leider.
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Wenn jemand einen Tip hätte, wäre ich auch sehr dankbar, obwohl sich Grete mit den Mäusen immer schön selber barft.
Und der TE Blinki herzlich willkommen im Forum!
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Hallo,
so wie du das schilderst fängst sie aus Langeweile. Könnt ihr sie nicht ein bißchen beschäftigen mit Katzenspielzeug was sie alleine benutzen oder noch besser wenn ihr mit ihr spielt? Meine Hollie ist regelmäßig "platt" wenn ich sie die rote Maus vom Laserpointer fangen lasse....... Danach braucht sie erst mal nichts mehr. Vielleicht klappt das ja auch bei Kiwi....
 
Leonie

Leonie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2008
Beiträge
130
Ort
Schleswig-Holstein
Wenn sie das auch aus Langeweile macht, dann könnte vielleicht ein kätzischer Spielpartner helfen... :D
 
B

Blinki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
8
Wir haben schon das Gefühl das Ablenkung hilft und hatten auch schon über einen Spielgefährten nachgedacht. Aber da Katzen charakterlich ja sehr unterschiedlich sind weiß man ja leider vorher nicht ob eine neue Katze und Kiwi sich überhaupt verstehen und miteinander beschäftigen. :confused:
Im Ernstfall hat man dann zwei Katzen die sich nicht miteinander grün sind und die dann beide jagen!
Wir sind einfach unschlüssig!
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Das Beutejagen liegt ja in der Natur unserer Fellnasen und wird nur schwer einzuschränken sein. Könnt ihr verhindern, das sie die Vögel etc. mit in eure Wohnung schleppt?

LG Melli

Ach ja und Herzlich Willkommen hier im Forum.:)
 
B

Blinki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
8
Wie könnte man denn verhindern das sie ihre Beute mit ins Haus bringt?
Wir haben in der Haustür eine Katzenklappe die sich mit einem Magneten am Katzenhalsband öffnet.
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
Wie könnte man denn verhindern das sie ihre Beute mit ins Haus bringt?
.

in dem sie nicht unbeaufsichtig rein kann.......
Hollie hat ihre KaKlappe in der Kellertür und kommt bis vor die Wohnungstür.
Ich schalte wenn ich zuhause bin die Katzenklingel ein und höre dann wenn sie kommt (sprich wenn sie drauf tritt, ertönt ein Gong). Dann öffne ich - halt ganz vorsichtig ;) und wenn sie eine Maus dabei hat darf sie erst rein wenn sie sie abgelegt hat (zum Glück sind bis jetzt alle Mäuse schon tot gewesen....)
Bin bestens zufrieden so und ich denke Hollie auch :)
 
B

Blinki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
8
  • #10
Wow, klingt cool!:p

Leider ist das bei uns nicht zu realisieren. Man kommt nur von außen an den Keller und der ist auch nicht besonders Katzenfreundlich.

Und nur nach Klingeln reinlassen ist gemein da Kiwi dann sicher des öfteren lange vor der Tür steht wenn ich mal wieder 14 Stunden Arbeitsschichten habe.

Wir denken jetzt ersthaft über einen Spielgefähten nach, aber dazu eröffne ich mal ein neues Thema....
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
  • #11
Hallo Blinki,
ja, da geb ich dir recht. 14 Stunden ist schon arg lang.
So lange bin ich nicht weg. Unsere Kellertür führt ins Treppenhaus, zum eigentlichen Keller gibt es noch eine Tür, die ist aber zu. Außerdem hat sie neben der Wohnungstür eine Wasserschüssel und ein
gemütliches Körbchen , was sie auch gerne benutzt. Ist mir gerade gestern wieder passiert das ich nach einer gewissen Zeit dann halt doch mal nach ihr schaue und siehe da, sie liegt in ihrem Körbchen, direkt neben der Katzenklingel und hat gepennt. Wollte auch gar nicht mit in die Wohnung, trotz Leckerli :).
Bin froh dass das bei mir so gut klappt. Donnerstag auf Freitag muß ich sie das erstemal über Nacht alleine lassen, da hab ich schon ein bißchen ein schlechtes Gewissen, aber ist eine Geschäftsreise und ich komm nicht drumrum.
Allerdings schauen meine Mitbewohner im Haus nach ihr und lassen sie dann auch in die Wohnung.......... trotzdem, ein ungutes Gefühl bleibt.....
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
29
Aufrufe
5K
Andrea Julie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben