Durchfall und Blut im Kot

  • Themenstarter Miezizi
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Miezizi

Miezizi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2013
Beiträge
272
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo,

wie ich gerade mit Schrecken feststellen musste, hat Marvin leichten-mittleren Durchfall mit ca.2-3 Fädchen Blut drin ausgeschieden.

Zur Vorgeschichte. Er hatte 3-4 Wochen sehr starken Schnupfen, welcher nun so gut wir auskuriert ist. Er hat ein zu großes Herz und bekommt täglich Tropfen, welche ihm jedoch noch nie gestört haben- bekam er auch schon im TH. Er ist total fit und hat auch Kohldampf (habe ihm aber gerade noch nichts gegeben, als er sofort zu seinem Napf gewetzt ist als er sah, dass ich im Flur rumschleiche. Sein After ist sauber. Er bekommt täglich 300gr. Nassfutter (Schmusy und Premiere. Premiere wollten wir gerade heute streichen, dafür habe ich zum Testen Bozita gelauft). Vorgestern gab es das erste Mal eine Änderung, da bekam er (weil der Napf immer total ausgeleckt war) abends statt der gewohnten 100gr 200 gr. Dann ließ er auch ein wenig über. Fisch vertrug er bisher immer gut. Gestern Abend bekam er aber das erste mal "Roter barsch in Jelly" (185gr) von Schmusy. So viel Fisch als auch Rotbarsch hat er das erste Mal bekommen.

Durch sein Verhalten bin ich unsicher, ob ich mich sofort auf den Weg zur Tierklinig machen soll oder ob ich den nächsten Kot abwarten soll und vorerst die gewohnten 300gr/Tag OHNE Fisch füttern soll.

Marvin ist fast 2 Jahre alt. Über einen Partner wird zur Zeit diskutiert und kommt wohl in 2 Wochen. Warum in 2 Wochen? Weil mein Freund da Urlaub hat und ich so eine Zusammenführung nicht ohne ein wachsames Auge vollziehen möchte. Genauere Unterlagen über seine Herzkrankheit (Untersuchenungen) fordert das TH gerade vom damals behandelnden Arzt an, da wir noch zum Kardiologen möchten.

LG

EDIT. Seit 3 Tagen haben wir hier Katzengras stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Wenn es der Katze gut geht, würde ich da jetzt keine Panik machen, solche kleinen Blutbeimengungen kommen meistens ,gerade wenn sie sichtbar sind von der Reizung der Schleimhaut.

Ich würde ne Kotprobe nehmen und diese untersuchen lassen.
Auch auf Hämolysierende E. Coli, das musst du aber extra angeben, das ist nicht automatisch im Kotprofil mit drin.

Wir hatten mit Frida auch ganz am Anfang das Problem mit den blutigen Schleimfäden und es waren die hämol. E.Coli, die wurden behandelt und gut war es.
Meine TÄ meinte das gerade diese Colis extrem die Schleimhaut reizen würden und dann kann es gut zu leicht blutigen DF kommen.
 
Miezizi

Miezizi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2013
Beiträge
272
Ort
Kreis Recklinghausen
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ich würde 3 Tage sammeln, die Kotprobe beim TA abgeben und ein großes Kotprofi, Giardien, und hämol.E.Coli machen lassen.

Rechnen würde ich da so 30-50 € da das meiste ja in ein Fremdlabor geht.
In der Regel brauchst du dazu deinen Kater erst ein mal nicht vorstellen beim TA.
Kommt aber auf den TA an.
 
Miezizi

Miezizi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2013
Beiträge
272
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich würde 3 Tage sammeln, die Kotprobe beim TA abgeben und ein großes Kotprofi, Giardien, und hämol.E.Coli machen lassen.

Rechnen würde ich da so 30-50 € da das meiste ja in ein Fremdlabor geht.
In der Regel brauchst du dazu deinen Kater erst ein mal nicht vorstellen beim TA.
Kommt aber auf den TA an.

Dann wird es so gemacht, außer es verschlimmert sich. Danke! Und wie siehts mit dem Plan aus vorerst das gewohnte Schmusy zu füttern und ohne Fisch? Könnte das auch von dem Rotbarsch gekommen sein?
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
DF kann natürlich auch vom Futter kommen, aber die Blutbeimengungen nicht, das eher als Reizung des Darms.
Wenn du dir aber unsicher bist, dann lasse es einfach probeweise mal weg.
 

Ähnliche Themen

Schaliebrown
Antworten
16
Aufrufe
11K
tieresinava
tieresinava
HappyKerky
Antworten
1
Aufrufe
803
Zugvogel
Z
G
Antworten
11
Aufrufe
521
Greystones
G
Miezizi
Antworten
4
Aufrufe
1K
Miezizi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben