Drittkatze? Gute Idee???

  • Themenstarter die_ananas
  • Beginndatum
die_ananas

die_ananas

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
1.751
Ort
Sachsen-Anhalt
Hallo ihr Lieben... :)

Wie manche vllt gelesen haben, hab ich zu meinem Terrorkrümelchen Ginny die Katze aus meiner alten WG dazugesetzt... :) Die beiden gehen sich größtenteils aus dem Weg und ab und an wird sich mal gejagt, weil mein Terrorkrümelchen gerne mal stänkert und das Pinchen tatzt... ;) Die sitzt dann in einem Versteck und will ihre Ruhe...

Nun weiß ich aber bzw. habs auch schon selbst festgestellt, dass Pini absolut nicht verspielt ist...ich hab wirklich viel versucht, mit Ginny zusammen, mit Pini alleine mit allem möglichem Kram...sie guckt zu...und legt sich irgendwann wieder in eine Ecke und pennt... die Arme kennt das überhaupt nicht, da sie in den letzten 2 Jahren mehr oder weniger einfach nur "da war"...keiner hat sich mit ihr beschäftigt...

Nun ist mein Terrorkrümelchen natürlich gelangweilt ohne Ende und ich denke, dass vllt ein Spielgefährte ganz gut wäre?! Einerseits, dass Ginny jemanden zum austoben hat und andererseits, dass Pini sich auch mal zurückziehen kann und nich ständig nen kleinen roten Schatten hinter sich hat der sie zum Spielen auffordert und ärgert... ;)

Momentan stecken wir noch in der Planungsphase...mein Freund wäre einverstanden, da er selbst mitbekommt, dass Ginny aus Langeweile viel Unfug macht und uns z.B. jede NAcht die Handtücher im Bad runtertatzt oder Zeug anknabbert...:rolleyes:

Was meint ihr? Wäre das eine gute Idee? Dritte Katze wäre finanziell durchaus drin...ich dachte an ein Fellchen aus dem Tierschutz...ca. 2-4 Jahre jung, verspielt, verschmust...
Platz wäre genug da, finanziell wäre es auch möglich... :)
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben