Dringend Hilfe benötigt

K

Kira-Alex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2011
Beiträge
9
Die Katze:
- Geschlecht:w
- kastriert (ja/nein):ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter: ca.13 Jahre
- im Haushalt seit: ca.1 Jahr
- Gewicht (ca.): ca. 5
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: ?
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:-
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:-

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: eigentlich möchten die gar nicht spielen , zumindest kommt es mir so vor...
- Freigänger (ja/Nein):nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: relativ gut sind Geschwister, waren schon ihr Leben lang zusammen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt mind. 1 mal täglich, komplett erneuert ?
- welche Streu wird verwendet: so weit ich weiß ein sehr feines also nicht grobkörnig
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins in einer Ecke sehr ruhig auf der Toilette, das andere an einer geraden Wand auch relativ ruhig
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nicht im gleichen Raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: waren seit dem Einzug da
- wie oft wird die Katze unsauber: einmal täglich ca....aber ein einigen Tagen auch mal gar nicht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: ...puhhh ich denke Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: hauptsächlich auch weichen, flauschigen Sachen , Teppiche , ihr eigenes Körbchen, Badevorleger und schuhe
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: leider gar nichts bis auf die Anschaffung eines zweiten Klos

So also es geht um die Katzen meiner Mutter. Bzw. einer der beiden Katzen ( da gehen wir mal stark von aus, dass es nur eine von den beiden ist, weil meine Mutter eine schon dabei erwischt hat), die andere zeigt dann sozusagen immer an, wenn die andere irgendwoe hingemacht hat. Wie oben beschrieben passiert es immer auf flauschigen Sachen. Nun macht das Ganze meine Mutter so fertig, dass sie kurz davor ist die Katzen abzugeben...bitte keine Anschuldigungen nun, ich versuche jetzt alles sie davon abzubringen und das Problem zusammen mit ihr in den Griff zu bekommen, mir liegt nämlich sehr viel an den Katzen und Vermittlungschancen bei 13 jährigen Katzen im TH...naja :( Also vorweg sie geht morgen erstmal endlich mit ihr zum TA und medizinisch alles abklären zu lassen. Nun habe ich allerdings die Befürchtung das medizinisch alles i.O. ist , was sich ja dann rausstellen wird. Jetzt wollte ich euch fragen was dann ? Ich möchte morgen einen Feliway Stecker bzw. das Pendant von Fressnapf holen (da das jetzt auf einmal alles super schnell gehen muss , fragt mich nicht warum jetzt auf einmal das Problem besteht ja schon länger und ich hab ihr immer gesagt, dass sie mit denen zum TA gehen soll...egal...), gleichzeitig wollte ich ihr vorschlagen das Streu zu wechseln ( obwohl beide Klos wirklich immer so aussehen als ob sie reichlich benutzt werden), wenn das alles nichts bringt...Tierpsychologe...und da wollte ich euch nun Fragen ob ihr schon gute Erfahrungen mit jemanden gemacht hab , am besten im Ruhrgebiet..., das wäre so die letzte Möglichkeit die mir einfallen würde.
Hach Gott ist das lang geworden ich hoffe trotzdem das ihr mir helfen könnt.
Danke schon mal im Voraus.:)

Edit: Die Katzen waren vorher bei mir, allerdings sind sie dann vor ca. einem jahr zu meiner Mutter gezogen , weil das alles einfach nciht geklappt hat mit meinen beiden Hunden ...die Hintergründe sind etwas kompliziert und das würde jetzt den Rahmen sprengen. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es an der Umgebung bei meiner Mutter liegt, weil sie haben es viel besser als bei mir, kein Stress mehr mit den Hunden etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
Sinnvoll wäre es auch, ALLES was vollgepinkelt wurde gründlich zu entduften...am besten myrteoel aus der Apotheke. Und nu erstmal warten, was der TA meint...an sonsten einfach die Sachen weg Räumen und schauen, ob sie es dann lässt. Gerade feuchte Dinge wie badezimmervorleger werden gern mal vollgepinkelt.
 
K

Kira-Alex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2011
Beiträge
9
Ich danke euch erstmal für eure Antworten. Habe gerade mit meiner Mutter gesprochen sie war beim TA. "Leider"( ich weiß doofer Ausdruck dafûr aber es wär mir fast lieber gewesen er hätte was gefunden) hat er keine Auffälligkeiten feststellen können. Wir hatten es uns ja fast gedacht weil die beiden Klos eindeutig von beiden Katzen sehr regelmäßig benutzt werden. So nun gab erstmal Globuli und er riet auch zu einem Stecker, Feliway oder das von Cat Balance hat er nicht gesagt. Nächste Woche soll sich meine Mutter nochma melden dann eventuell Weiterbehandlung mit Bachblüten. Meiner Mutter habe ich dann auch noch eure Tipps weitergegeben die werden dann auch umgesetzt ,zumindest das mit dem neuen Katzenstreu in einem Klo ( wobei ja wie gesagt beide Klos wirklich benutzt werden) ich hoffe ich Krieg sie auch nochdazu ein drittes Klöchchen aufzustellen ( ihre Wohnung ist nicht sooooo groß, deswegen ..aber das.werd ich schon hinbekommen :))
Joa ich hab glaub ich auch ne ganz gute "Katzen psyhologin" gefunden ihre "Firma" heißt Kitty Couch ( kann gerad kein Link posten). Da werden wir mal schauen wennn jetzt alles nichts funktioniert. Bin natürlich für jeden weiteren Tip sehr dankbar . Entschuldigt die vielen Tip Fehler bin nur mit dem Handy on, da ist es immer ein wenig schwierig. Der Ta hat übrigens gesagt das die Miez allgemein in einem Top Zusatnd ist ( oh mein Gott das hört sich ja an wie ein Auto :p) . Also wir werden weitersehen. Ich wollte der Miez jetzt eventuell noch so ein " Welness Brett" holen ( weiß nicht ob ihr wisst was ich meine ) das ist so weiß mit so ...blaue...glaub ich Nippen drauf. meint ihr das könnte was bringen ?
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27 Januar 2009
Beiträge
3.506
Ich danke euch erstmal für eure Antworten. Habe gerade mit meiner Mutter gesprochen sie war beim TA. "Leider"( ich weiß doofer Ausdruck dafûr aber es wär mir fast lieber gewesen er hätte was gefunden) hat er keine Auffälligkeiten feststellen können.

Hat er denn eine Urinprobe untersucht? Hat er vor Ort die Blase punktiert oder die Blase ausgedrückt, um an Urin zu kommen?
Das lese ich jetzt hier nicht raus.
 
K

Kira-Alex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2011
Beiträge
9
Urin wurde vor Ort aus der Blase gedrückt und unterm Mikroskop untersucht .Haben wir zu Hause nicht hinbekommen irgendwie an Urin zu kommen.Joa einschicken meinte er wäre aber nicht nötig weil sie sonst auch in keinster Weise auffällig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27 Januar 2009
Beiträge
3.506
Es ist natürlich schwierig, es kann auch andere medizinische Ursachen haben, die man so auf Anhieb nicht sieht.
Es kann auch Protest sein.

Die Verhaltenstierärztin, die ich konsultiert habe, rät auch immer zum Feliway Spray zusätzlich zum Stecker; damit sollen die Stellen besprüht werden, die bepieselt werden.
Ich kann jetzt nur die Tipps nennen, die ich wg des Markierproblems bekommen habe.
Hat sie genügend Möglichkeiten, an denen sie Kratzmarkieren könnte, wenn sie wollte?
Wie ist die Wohnung Deiner Mutter insgesamt? Ist sie katzengerecht? Haben die Katzen Möglichkeiten, sich oben zurückzuziehen? Also auf Schränke, Catwalk etc...
Wie groß ist die Wohnung insgesamt?
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27 Januar 2009
Beiträge
3.506
Unter dem Mikroskop kann man nicht alles sehen.
Nur durch das Einschicken des Urins kann man sicher feststellen, ob Bakterien im Urin sind, die da nicht hingehören.

Stimmt nicht. Ein guter und erfahrender Tierarzt kann durchaus im
Mikroskop erkennen, ob im Urin Keime sind, und falls ja: ob es sich um Verschmutzungskeime oder blasenentzündungsverursachende Keime handelt.
Da der Urin direkt aus der Blase gepresst wurde, dürfte er kaum Verschmutzungskeime enthalten.

Wenn der TA natürlich nicht erfahren und "gut" ist, kann er es wohl nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kira-Alex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Mai 2011
Beiträge
9
lobulis

So komm gerade von der Mieze , meine Mutter bekommt die Globuli nämlich nicht in die Katze :p Also ersteinmal , ich denke ich würde dem TA mein eigenes Leben anvertrauen wenn dies sein müsste :D Meine Hunde lasse ich da behandeln die Katzen kennt er seit der ersten Impfung und bisher waren alle meiner Tiere bei ihm, ich vertrau ihm da voll und ganz. Wenn ich das richtig gelesen habe ist das Ignatia. Die sollen wir jetzt drei mal morgens und drei mal abends geben , also 2 x 3 Kügelchen am Tag. Morgen wieder der Stecker besorgt für die Steckdose und das Spray. Ich hab denen heute noch ein Baldrian Kissen geholt, das fanden beide ganz toll, auch habe ich noch ein Kratzbrett mit ner Spielmöglichkeit dran geholt, das fanden die beiden echt klasse so kenn ich die gar nicht bei mir wollten die beiden nie spielen.
Zu der Wohnung also die ist ca. 65 m² groß sie haben einen Keller da können sie jederzeit hin und da haben sie auch absolut ihre Ruhe da stehen auch viele Regale wo sie drauf können. Sie haben einen deckenhohen Kratzbaum der gerne genutz wird...tja Körbchen stehen jetzt natürlich nicht mehr zur Verfügung da dieses in der Wäsche ist. Das komische ist meine Mutter hat eine Katzendecke auf der Couch , liegt sie wirklich auf der couch bleibt diese unbepieselt, legt meine Mutter sie aber auf den Boden ist die Decke spätestens über Nacht fällig. Ich finde das alles sehr komisch.
Also insgesamt finde ich haben sie ein gutes Katzen zuhause. Zu einem dritten Klo konnte ich meine Mutter auch schon fast überreden, sie will jetzt erstmal abwarten was die Globulis und der Stecker bringen. Zudem wollte sie mal zum Tierheim, da laufen ja auch viele Leute rum die sich vielleicht mit Katzen auskennen.

Meine Mutter hatte mir erzählt das die beiden Katzen sich neuerdings öfters zoffen...kann es sein, dass es nach 13 Jahre zusammen leben einfach nicht mehr passt ? Die beiden sind Geschwister ich kann es mir kaum vorstellen... Ach und mir kam eine Idee zu dem dritten Katzenklo...die mag vll. komisch klingen und meine Mutter hielt mich auch für verrückt aber ich wollte die hier mal vortragen. Wie wäre es in das dritte Katzenklo etwas flauschiges reinzulegen ? ...Wird die Katze dazu dann animiert noch mehr auf so Sachen zu pieseln oder wird sie sich vll. auf das beschränken was dann im Katzenklo liegt? :rolleyes:

ich danke euch noch mal fürs durchlesen und hoffe noch mal auf ein paar Antworten;)
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
Antworten
5
Aufrufe
1K
Majanne
Majanne
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
Fellmull
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben