dosi will schlafen, katzis drehen auf

casandra

casandra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
621
halli hallo

nehmen wir mal an, ich würde seit neustem die schlafzimmertür nachts offen lassen:oops: (jaaa ich weiss, ich war sowas von dagegen, aber das war mal:D)

nun, es geht recht gut. mitzis schlafen auf der retrotonne. katerchen manchmal sogar auf meinem bett, bei den füssen:pink-heart:

nun ist es aber so, das wenn ich das licht abschalte, erst mal ne halbe stunde getobt wird was das zeug hält:eek: rauf, runter, durch die ganze wohnung speeden, unter dem bett das holz völlig aggressiv anknabbern.. auf dosi (mit anlauf!!!) springen wenn sie isch gegenseitig jagen (es ist nicht angnehm, wenn über 4.5 kg auf dich "geworfen kommen" sie drehen wirklich vollkommen durch!! hilfe.

danach ist eigentlich ruhe und ich kann schlafen die ganze nacht. ( ist wirklich ruhe oder merk einfach nichts mehr weil ich so tief schlafe, keeeeine ahung.):oops:

so, wie kann ich ihnen nun beibringen, das ruhe ist wenn ich das licht lösche? vor dem schlafen gehen ausgiebig mit ihnen spielen bis sie müde sind ist ja gut und recht, aber ich möchte ja nicht das sie ruhe geben nur weil sie todmüde sind, sondern weil sie begreifen das wenn dosi schläft, sie ruhig werden sollen.:)
 
Werbung:
Pablo

Pablo

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
1.033
Alter
53
Ort
Nähe Rosenheim, Oberbayern
Also ich persönlich finde, dass Du da wirklich Glück hast mit Deiner Bande:D

Meine sind da viel hinterlistiger: Die geben so lange Ruhe, bis ich grad eingeschlafen bin. Und dann gehts erst mal rund! :D Zur Einstimmung springt Monda dann mit Speed und allen vier Füssen gleichzeitig auf meinen Magen. man will ja, dass Dosi von dem Spektakel auch was hat:D Dann bin ich also wieder wach. Nach 1/2 Stunde ist der Spuk dann vorbei und ich darf schlafen bis ca. 5.30 Uhr. Dann ist Monda wach und trompetet das auch fröhlich heraus!:D Und weils so schön ist, gewöhnt Pablo sich das auch gerade an!:rolleyes::D

Insofern finde ich Deine Situation eigentlich gar nicht so wirklich schlimm.

Ich bin dazu übergegangen, meine eigene Einstellung dazu dem Getöse der Monster anzupassen und mich einfach nicht mehr darüber zu ärgern:D Ein echtes Rezept, wie man das abstellen kann, habe ich leider auch nicht.:smile:
 
S

SaSoHe

Gast
Hallo,

ich glaub, da kannst du nicht viel dran ändern. Katzen sind ja eben auch nachtaktiv.

Ich würd dir fast dazu raten einfach eine halbe Stunde früher ins Schlafzimmer zu gehen und das Licht zu löschen. Dann können Katzis noch toben und du bekommst trotzdem deinen gewohnten Schlaf. Vorausgesetzt natürlich, die Katzen lassen sich auch so überlisten.

Was besseres fällt mir leider nicht ein. :oops:
 
casandra

casandra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
621
@pablo

ja ich weiss, ich hab sehr viel glück mit den beiden süssen, wenn ich da manche geschichten höre..
ou man, das ist echt fies:D an dieser stelle mein herzliches beileid:D

im ernst, klar ist es nicht wirklich schlimm, aber meistens fängt das ganze an, wenn ich gerade in der einschlafphase bin. und ich hasse nichts mehr, als aus dieser geweckt zu werden. das geht eigentlich gar nicht;)
du hättest gestern hören sollen wie sich das mit dem holz knabbern angehört hat.. ich dachte ich hätte einen bagger im schlafzimmer:eek: (oder war ich nur so überempfindlich wegen der einschlafphase...?!) ich muss heute mal nachsehen, ob noch alles an meinem bett drann ist:D

also es ist nicht so, das es ein riesen problem ist, mit dem ich nicht leben kann, aber wenn man es ändern könnte, fände ich es schon schön:) sie dürfen gerne rumtollen, aber wenns geht abseits von meinem bett;)
 
Zuletzt bearbeitet:
casandra

casandra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
621
Hallo,

ich glaub, da kannst du nicht viel dran ändern. Katzen sind ja eben auch nachtaktiv.

Ich würd dir fast dazu raten einfach eine halbe Stunde früher ins Schlafzimmer zu gehen und das Licht zu löschen. Dann können Katzis noch toben und du bekommst trotzdem deinen gewohnten Schlaf. Vorausgesetzt natürlich, die Katzen lassen sich auch so überlisten.

Was besseres fällt mir leider nicht ein. :oops:

guter tipp, da ich sowieso von natur aus faul bin, würde es mich nicht stören, mein bett eine halbe stunde früher aufzusuchen:D:);)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben