Die große Weite Welt

  • Themenstarter Ela
  • Beginndatum
  • Stichworte
    draussen
E

Ela

Gast
Heute waren wir seit langer Zeit mal wieder im Garten. Spikey ist das Geschirr ja gewohnt und wie immer wie ein Känguruh unten rum gehopft.

Auch Easy war dabei. Sie hat sich schon problemlos das Geschirr anlegen lassen und war draussen total selbstbewusst !

Doch leider hat es ihr zuuuuu gut gefallen. Seit wir wieder oben sind, hockt sie vor der Türe und schreit laut :eek:

Wir gehen mit Spikey auch unregelmäßig nach draussen, damit er sich nicht dran gewöhnt und es einfordert. Aber das Easy sooooo reagiert :rolleyes:

Bilder haben wir keine gemacht, wir waren zu sehr mit dem hinterher laufen beschäftigt :D

Ein Vogel wurde auch noch gerettet. Da lag in den Beeten ein Vogel. Ich zu Hans: ist der echt ? Lebt der noch ? Also ist Hans gucken gegangen. Mein Nachbar hat über die Erdbeeren so ein Maschennetz gespannt, wegen den Erdbeeren. Und da hat sich eine Amsel drin verfangen. Aber richtig heftig.

Hans hat ein paar Minuten gebraucht, sie aus dem Netz zu befreien, dann flog sie mit lautem Geschrei davon :cool:
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Na Easy ist eine Krawallschachtel.....:D
Ich habe das dumpfe Gefühl, Ihr solltet Euch bald ein Haus suchen, ein Freigehege bauen und damit der quirrligen Lady und ihrer neuen Schwester eine ganz große Freude bereiten (den anderen natürlich auch.....;))
Oh weia, ich kann mir das lebhaft vorstellen, wie sie den Freigang einfordert......
Alles Liebe
Heidi
 
E

Ela

Gast
Was meinst Du, was wir schon eine Weile suchen ? Entweder ein kleines Häusle (was hier fast nicht bezahlbar ist) oder eine Wohnung mit Garten, wo Katzen erlaubt sind.... Und wir suchen immer noch.

Es wird immer schlimmer. Easy sitzt im Flur und schreit sich die Seele aus dem Leib. Zu allem übel springt sie gegen die Tür und hat es schon geschafft, diese zu öffnen. Wir dürfen also zukünftig niemals mehr das abschliessen vergessen.

Wir haben sie rausgelassen ins Treppenhaus. Sie lief 2 Stufen runter und blieb dann sitzen.

Kaum war sie wieder drin, ging das Geschreie wieder los
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Ela

genau dieses Verhalten ist der Grund weshalb wir Katzenkäufern davon abraten mit den Miezen an der Leine rauszugehen.

Wenn ihr Pech habt, ist es nun mit der Ruhe vorbei und sie versucht auf Teufel komm raus ihren Kopf durchzusetzen und raus zu wollen :(

Die Frage ist: Was macht ihr wenn sie nun auch noch mit Unsauberkeit o.ä. reagiert? Hoffe für Euch das sie sich wieder einkriegt!
 
E

Ela

Gast
Silke, ich kann mir nicht vorstellen, dass das zum Dauerzustand wird, nur weil sie 1x für 15 min. draussen war
 
J

JoRiNi

Gast
Hallo Ela,

vor einigen Jahren, als Jovi und Richard noch nicht so lange bei uns waren, sind wir auch ein paar mal mit ihnen, angeleint mit Katzengeschirr, auf den Rasen hinters Haus gegangen. Diese Ausflüge fanden die beiden aber gar nicht gut, sie schlichen nur ganz geduckt umher und wollten so schnell wie möglich wieder zurück in die Wohnung. Nachdem sie sich draußen dann beide auch noch Flöhe eingefangen hatten :eek:, war es mit den Ausflügen nach draußen vorbei - wofür die beiden sicher dankbar waren.

Mit Nischi würde ich diese Ausflüge gar nicht probieren wollen, denn ich bin mir sicher, dass auch sie danach immer wieder und immer öfter nach draußen möchte. Daher riskiere ich da lieber nichts und bringe sie gar nicht erst auf dem Geschmack.

Um Easy vor Ausbruchversuchen zu schützen könntest du ggf. die Türklinke eurer Wohnungstür hochkant stellen. Wir haben das bei unserer Wohnungstüre auch von Anfang an, da Richard grundsätzlich alle Türen öffnet, und wir nicht permanent daran denken wollen, ob auch tatsächlich immer abgeschlossen ist. Ich hoffe, dass die Kleine sich bald beruhigt, und den Ausflug schnell wieder vergißt, damit wieder Ruhe bei euch einkehrt ;)

lg
Vera
 
E

Ela

Gast
Vera, das geht auch nicht mit allen Katzen :p

Spikey liebt es, raus zu gehen. Da wir aber sehr unregelmäßig gehen, manchmal 2 Monate gar nicht, entwickelt er keinen Drang nach draussen.

Aber sobald das Geschirr geholt wird, steht er parat und er liebt es, in der Wiese rumzurasen

Flöhe hatten wir auch schon.

Freddy geht nicht raus. Wir haben es einmal versucht. Er hatte so Angst, dass wir gleich wieder mit ihm hoch sind.

Maly hat sich damals nicht mal das Geschirr anlegen lassen

Ich zwinge meine Katzen ja nicht, nach draussen zu gehen :cool:
 
J

JoRiNi

Gast
Ich zwinge meine Katzen ja nicht, nach draussen zu gehen :cool:
Heute würde ich das auch gar nicht mehr machen. Wir waren damals noch ziemlich katzen-unerfahren, und fanden es total klasse, dass die Nachbarin, die über uns wohnte, ihre alte Katzendame öfters für mehrere Stunden an einer langen Leine in den Garten ließ, festgebunden an einem Baum. Der Katze gefiel das richtig gut, und weil wir das so toll fanden, wollten wir unseren Katzen das gleiche gönnen. Ziemlich doof, ich weiß, aber wie gesagt, wir waren damals noch sehr unerfahren. Heute käme ich gar nicht mehr auf diese Idee :oops:

lg
Vera
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ohhh Ela, ich hoffe wirklich dass sich Easy bald wieder beruhigen kann - sie gehört vielleicht wirklich zu den Katzen, die auf den Geschmack gekommen, einfach raus wollen, und einen Dickkopf hat sie die Hexe.....:D
Mit meinen Dreien würde ich es nicht mal versuchen wollen - ich wäre mir sehr unsicher wie das dann ausgehen würde.....
In den Wohngruppen wurde das auch immer wieder mal überlegt - trotz geschützten Balkonen und sowohl die TÄ als auch die THP rieten davon ab, weil man eben nicht sicher sein könnte, welche Katze damit wie Spikey klar kommt oder wie Easy reagiert - außer man sei gewillt, das dann jeden Tag bspw. zu machen.....:D
Wir haben es daraufhin bleiben lassen - ok, vier von 12 haben Freigang (und wie ja bekannt ist ist Cindy seit Wochen vermisst):(

Liebe Ela, ich wünsch Dir jetzt von ganzem Herzen, dass sich Easy beruhigt.
Alles Liebe
Heidi
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
  • #10
Hallo Ela,
ich drücke die Daumen, dass Easy sich bald wieder beruhigt.
Ricky war anfangs, als er kam, kein Freigänger. Er ist einmal entwischt, weil er es geschafft hat, die angelehnte Balkontür zu öffnen. Er war 2 Stunden weg. Danach hat er 6 Wochen lang Terror veranstaltet, ich konnte keine Nacht mehr schlafen, so dass ich ihn nach 6 Wochen (ich hatte ihn in der Zwischenzeit vorsorglich schon gegen Leukose impfen lassen) rausgelassen habe.
Bei Peggy und Ciri ist das anders. Die beiden dürfen bei meinen Eltern in den Garten und es ist gar kein Problem, wenn sie wieder hier sind.
 
E

Ela

Gast
  • #11
Madame hat sich gestern abend so gegen 24 Uhr beruhigt. Heute ist sie wieder ganz normal :)
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Olala, das ist beruhigend zu hören!
Glg Heidi
 
E

Ela

Gast
  • #13
Keine Nachwirkungen mehr, alles wieder ok....

Mann, hat die geschrien....
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Da kannst du wirklich froh sein, dass sie ihr tolles Erlebnis nun wieder vergessen hat!!!

Moritz schreit im Sommer mitten in der Nacht auch so derart laut, weil er raus möchte. Letzte Nacht war es 2.10 Uhr. Er gibt dann keine Ruhe mehr, an Schlaf ist nicht zu denken, wenn man ihm nicht nachgibt. Früher habe ich ihn ganz zeitig bei Tagesanbruch/erstem Vogelpiepser rausgelassen, aber er wird mit zunehmendem Alter immer lautstarker, quengeliger und noch sturer... Im Winter habe ich dann wieder meinen lieben Moritz, der mich entrüstet anschaut, wenn ich lüfte :D!
 
E

Ela

Gast
  • #15
Die Katze schafft mich echt....

Sie war ja am Fr. kurz beim TA. Im Kennel. Kaum war sie wieder zu Hause, saß sie vor der Türe und hat sich die Seele aus dem Leib gebrüllt.

Dann wars wieder gut.

Heute haben wir Pizza bestellt. Sie ist ins Treppenhaus ausgebüxt und nachdem sie wieder drin war, saß sie wieder schreiend vor der Türe....

Was ist nur los mit dieser Katze ? Ich glaub, sie will weg, ihr gefällt es nicht bei uns....
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
  • #16
Hallo Ela,

ganz sicher fühlt Easy sich bei euch wohl, ich denke auch, sie ist einfach nur sehr neugierig und mag keine geschlossene Türen.

Unser Joschi war auch so ein Kandidat. Er konnte auch stundenlang vor der Wohnungstür sitzen und laut schreien, so das wir Angst hatten, unser Nachbarn rufen den Tierschutz.:oops:

Er ist uns ständig ins Treppenhaus entwischt, hat alles genau erkundet und ist dann hoch zufrieden wieder in die Wohnung spaziert.:)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben