Das zweite Kitten zieht bald ein..

VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22 September 2014
Beiträge
33
Hallo ihr Lieben,
ich erzähle euch die Geschichte erstmal von Anfang an:

Auf dem Hof, wo mein Pferd steht, sind Mitte Juli (denke, dass es am 18./19./20. gewesen sein muss) Kitten geboren worden.
Wir am Stall am Stall haben das immer so mit einem Auge beobachtet, zwischendurch werden die Katzen von uns auch mal ab und zu gefüttert. In den ersten Wochen haben wir die Kitten gar nicht zu sehen bekommen, da hatte sich die Mama mit ihnen auf den Heuboden verzogen und war "weg", etwa Mitte August haben wir sie dann das erste mal unten gesehen, wie die kleinen Dropse in der Stallgasse rumtummelten. Es waren 3 Kitten.
Nun ist am 10.09. die Mamakatze überfahren worden :( haben sie ungefähr 500m vom Stall entfernt auf der Straße gefunden, leider fahren die Leute da wie sau :mad:
Also waren die Kitten ab ihrer 7-8 Lebenswoche ohne Mama. Zwar haben wir noch andere Katzen, die haben die Kitten aber nicht wirklich beachtet und die Kitten fraßen zu der Zeit auch schon das Futter, was sie am Stall bekamen und gingen dort aufs Katzenklo..
Nun war es vor 2 1/2 Wochen so, dass der Hofhund (gr. Drahthaar, Jagdhund..) es scheinbar auf die Kitten abgesehen hat. Die größeren Katzen am Stall können sich ganz gut gegen den Hund wehren, da geht der Hund dann auch nicht bei, aber scheinbar hatte er bereits zwei von den Kitten zu packen bekommen :( als ich Freitagmorgens zum Stall kam, konnte ich nur noch ein ders Mädels entdecken und der Besitzer vom Hof meinte auch schon zu mir, dass der Hund vermutlich die anderen beiden erwischt hat.. :(

Naja und da meldete sich dann halt mein viel zu großes Herz und ich musste die Kleine quasi einfach aufnehmen, noch ein totes Kitten wollte ich nicht sehen. Also direkt in die nächsten Läden gefahren, alles eingekauft und zuhause vorbereitet, mit Transportbox wieder zum Stall, das "letzte" Kitten eingepackt und einziehen lassen.
Ich wohne in einer ca. 75qm großen Wohnung (Katzenhaltung ist erlaubt, wir haben im Haus auch zwei Hunde wohnen).
Die Kleine "Kimba" nimmt ihr Katzenklo und ihr Futter gut an. Im Fressnapf habe ich ihr am Einzugstag erstmal Select Gold gekauft, das bekommt sie nun gemischt mit Trockenfutter, welches sie vorher am Stall halt bekommen hat. Das Trockenfutter wird in den letzten Tagen immer mehr abgesetzt.
Um die Nassfutterauswahl zu erweitern, habe ich bereits Granatapet, Grau und Macs im Internet bestellt. Desweiteren gibts zwischendurch als Mittelklassefutter Lux und das tierfreund vom Raiffeisen.
Wie findet ihr diese Futterzusammenstellung?

Kimba hat bisher noch keinen Spielgefährten, außer meine Rennmäuse, mit denen sie zwar nicht spielen kann, sie aber unglaublich gerne beobachtet.
Daher suche ich schon in den letzten Tagen durchgängig alles mögliche im Internet und hier in der Umgebung ab, ob jemand Kitten abzugeben hat. Das Problem ist nur, dass alle möglichen ihre Kitten viel zu früh "loswerden" möchten :/ dqa findet man dann nur solche Leute, wie im Anhang im Bild gezeigt.
Im örtlichen Tierheim sind alles schon zu alt, oder wäre das schlimm? Die jüngste Katze ist 3 Jahre alt und der Altersunterschied wäre ja schon enorm.

Fällt euch noch irgendwas ein, was ich beachten sollte? Bzw. Tipps für die Zusammenführung, wie alt sollte die neue Katze höchstens sein? Ist das Futter in Ordnung?
Montag hat Kimba ihren TA Termin, einmal durchchecken lasse, Grundimmunisieren, gegen Flöhe und Würmer, ect.
Am liebsten würde ich dann bis Montag auch eine neue Nase gefunden haben, da ich ab Montag Urlaub habe und bei der VG in Ruhe dabei sein könnte..

Im Anhang gibts noch ein paar Kimba Bilder ;)

LG
 

Anhänge

  • dfsf.jpg
    dfsf.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 59
  • IMG_3316.jpg
    IMG_3316.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 67
  • ddd.jpg
    ddd.jpg
    39 KB · Aufrufe: 65
  • eee.jpg
    eee.jpg
    30,9 KB · Aufrufe: 71
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo und herzlich willkommen!

Wie schön, daß wenigstens eine sich da um die arme Mieze kümmert:(
Sind die anderen Hofkatzen kastriert? Wenn nicht, wäre es sehr wichtig, daß du dich darum kümmerst! Sonst scheint das ja da allen recht egal zu sein...

Zu deiner kleinen Maus: Das Futter finde ich in Ordnung. Gesellschaft ist nun natürlich sehr wichtig! Die neue Katze sollte am besten 12 Wochen bei der Mama gewesen sein, weil deine Kleine da ja doch ein paar Defizite haben könnte. Gleiches Geschlecht wäre auch gut, die Wahrscheinlichkeit, daß das dann gut klappt, ist einfach größer.
Schau doch mal hier im Notfellchenbereich, Kitten gibts ja nun reichlich, da findest du sicher eine kleine Freundin für deine Kimba.
Du kannst da auch ein Gesuch rein setzen.

Viel Spaß dann mit den beiden!

LG

Das seh ich jetzt erst: Bitte nimm das Halsband ab! Da kann sie sich mit aufhängern. Wenn ich das richtig seh, ist da ein Glöckchen dran? Das ist eine Qual für die empfindlichen Ohren deiner Katze.
 
VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22 September 2014
Beiträge
33
Das Halsband hatte ich von meiner kl. Cousine bekommen, die ihr das einmal unbedingt ummachen wollte. Hatte es 5min drum fürs Fotos, dann hab ich es wieder abgemacht ;) Das Glöckchen ging mir schon in den paar Minuten selbst tierisch auf die Nerven :D
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Dann bin ich ja beruhigt:)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.715
Ort
35305 Grünberg
Das Kitten ist in Freiheit aufgewachsen. Kannst du später Freigang bieten?
Die Tierheime quellen über vor Kitten, guck dich da mal um und hole schnellstens ein kleines Mädel dazu.
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Wie hier schon geschrieben, bitte noch ein Kitten dazu und keine erwachsene Katze.
Im TS Bereich hier wird sich bestimmt was passendes finden.
Das Futter ist soweit ganz O.K.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
Wie die TE schon geschrieben hat ist sie bemüht ein weiteres Kitten zu holen.

Schön das du dir soviel Mühe gibst und ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg bei der Suche nach dem zweiten Mädel.
 
Zuletzt bearbeitet:
VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22 September 2014
Beiträge
33
Nein, die beiden bleiben dann vorerst Wohnungskatzen. Es kann sein, dass ich in einigen Jahren eine "bessere" Wohnung finde, die ländlicher liegt, aber da ich zur Zeit auch mitten in der Stadt wohne, hätte ich sowieso kein gutes Gefühl, wenn sie draußen rumlaufen, da hier eine Hauptstraße an der anderen ist.

Gegen 17Uhr hole ich dann die kleine "Josy" ab, ein 13 Wochen altes Näschen, die letzte "die niemand haben wollte" aus dem Wurf :p
Ich bin gespannt, wie sich die beiden verstehen und wie sie die Wohnung auf den Kopf stellen :D

Übrigens finde ich es immer herrlich in solchen Foren hier.. :rolleyes: da schreibt man sachlich, dass man sich schon unglaublich bemüht, dass zeitig eine weitere Katze einzieht und trotzdem wird man ständig nur "angepampt", dass man das ja auch auf jeden Fall machen soll.
Danke an Miausüchtel hier, ich denke, sie hat das gleiche in dem Moment gedacht.. :p:rolleyes:
Hätte ich im Thread oben geschrieben, dass Kimba alleine bleiben soll, nur TF bekommt und auch weiterhin bekommen soll usw., hätte ich mich vermutlich auch direkt selbst begraben können :dead:
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Nun hab ich extra noch ein zweites Mal gelesen, aber es wurd doch garnirgendwo gepampt.. :confused: nur auf deine Frage geantwortet, ob eine erwachsene Katze auch ok ist.

Wo kommt denn die neue Maus her? Und dann gibts aber auch direkt fotos? ^^

Wird denn die Mama nun kastriert? Das ist ja wichtig... sonst habt ihr das gleiche Dilemma bald wieder und alle beteiligten Katzen leiden drunter...
 
VMB101093

VMB101093

Benutzer
Mitglied seit
22 September 2014
Beiträge
33
  • #10
Die Mama von Kimba ist vom Auto überfahren worden (also scheinbar nicht ganz ein zweites mal gelesen ;) ) und die anderen Katzen, die sich zwischendurch am Hof rumtreiben, sind keine Dauergäste. Mal 2 Wochen da, dann wieder nicht usw.

Fotos von Josy versuche ich dann zu machen, wenn sie bei mir ist. Gefunden habe ich sie gestern Abend bei ebay Kleinanzeigen, zwar muss ich noch eine Weile fahren, aber das nehme ich dann mal in Kauf..
Und das örtliche Tierheim hat nur ältere Katzen ab 3 Jahren und da wäre der Altersunterschied doch zu groß? :/ Kitten nehmen die da nämlich gar nicht mehr auf, weil einfach der Platz und die Mittel fehlen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
29
Aufrufe
7K
A
Antworten
14
Aufrufe
2K
Philan
Philan
Antworten
82
Aufrufe
8K
Ute
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben