Clyde kommt gar nicht mehr zur Tür!

  • Themenstarter Catzchen
  • Beginndatum
  • Stichworte
    tür zeit
C

Catzchen

Gast
Mir fällt seit ca einer Woche auf, dass Clyde gar nicht mehr an der Tür sitzt, wenn ich von der Arbeit komme.
Sonst saßen immer beide Mäuse davor und haben sich wie wild gefreut, jetzt ist nur noch Bonny da. Clyde kommt immer erst ein paar Min. später heraus.
Weiß nicht warum, selbst wenn ich viel Zeit mit den beiden Mäusen vebringe, ändert es sich nicht.

Vielleicht ist es ja auch nur ne Phase, aber irgendwie schon ein komisches Gefühl. :(

Kennt ihr das auch?
 
A

Werbung

Wie alt ist er denn?
 
Er ist 07/05 geboren, also ca. 1 Jahr, 3 Monate.
 
So in dem Alter hat der Merlin pubertiert - wollte gar nicht mehr geknuddelt werden, lieber Abstand, "Ich bin ein großer starker Mann".

So mit fast 2 Jahren war das auf einmal wieder weg und er ist jetzt wieder mein lieber Kuschelkater :)

Vielleicht ist es bei deinem Katerchen auch so?
 
Hmm, wo du das so sagst. Er hat auch Phasen, in denen er nicht angefasst werden will. Das war zuletzt vor ca. zwei Wochen. Hab mir da auch schon Gedanken gemacht! Jetzt kuschelt er wieder wie verrückt!
Clyde liegt gerade neben mir, Bonny unter mir! :)

Aber ganz ohne scheiß, gibt es bei Katzen sowas wie Pubertät? :oops: :oops: :oops:
 
Keine Ahnung - ich nenne das beim Merlin einfach so, weil er ein paar Monate eben wie ein aufmüpfiger Pubertäter war :D
 
Werbung:
Männer .... versteh die einer! Und jetzt noch nicht mal mehr meinen Katzenmann! :D
Mal sehen, was die Zeit bringt!
Ist deiner auch der Rote gewesen? Vielleicht liegt das an der Farbe! ;)
 
Nein, der Merlin ist der Weiße mit dem Hütchen.
Mein rotes Katzentier ist die Sunshine und ein kuschliges Mädchen - allerdings auch schon eine Omi und weit weg von der Pubertät.
 
Oder er hat eine "Herbstdepri" und möchte wieder Sommer haben.
Hier fängt das längere schlafen schon wieder an, wenn ich nach Hause komme werde ich zwar noch begrüsst, abr eigentlich wird sich keine 2 Minuten danach schon ein neuer Schlafplatz gesucht und es wird weiter geschlafen.
Kleine Kater können wenn sie groß werden auch mal denken das nicht mehr geschmusst werden muß. Chucky hatte diese Phase vor ca. 2 Monaten, da war er gerade ein Jahr und hat nur noch Nachts geschmusst, wenn es kein anderer gesehen hat.
Jungs halt.
 
  • #10
Ich finde das total putzig! Hätte nie gedacht, dass es Katern genauso geht wie Menschenkindern! Bin aber froh, da das einiges erklärt!
Als er seine "Fass mich nicht an-Phase" hatte, hab ich mir so viele Vorwürfe gemacht und nun, nun es er wieder total schmusig.

Hoffe, er kommt mich bald auch wieder an der Tür begrüßen. Es ist immer so schön, wenn man vermisst und erwartet wird!
 
  • #11
Hallo,

ja, das kenne ich... Als ich Montag Abend von einem verlängerten WE nach Hause kam, rannte Moritz "vor lauter Wiedersehensfreude" direkt zur Terrassentür und wollte raus. Klasse... Maxi kam nach 2 Minuten, während sie mich zuvor argwöhnisch angeschaut hat, endlich zu mir. Sie wich mir dann allerdings nicht mehr von der Seite und schnatterte die nächsten Stunden ununterbrochen. Als Moritz dann 30 Min. später wieder drinne war, hat er aber ausgiebig geschmust. Nachts lagen beide angekuschelt bei mir. Sie haben wohl ihre ganz eigene Art sich zu freuen.

Mach dir keine Sorgen, wer weiß, wem Clyde beweisen will, dass er ein großer, unabhängiger, völlig cooler Kater ist? Das gibt sich!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Bon ClyMo
Antworten
53
Aufrufe
4K
Poldi
Poldi
Bonnie<3Clyde
Antworten
17
Aufrufe
8K
ottilie
ottilie
Jamie-Lee
Antworten
2
Aufrufe
1K
mimimama
M
Q
Antworten
17
Aufrufe
2K
Qu1ckSilv3r
Q
E
Antworten
12
Aufrufe
7K
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben