Brauche mal Euren Rat!!

U

Ute

Gast
Meine Kollegin hat drei kleine Kätzchen zuhause bei sich aufgenommen, die hier am Bremer Flughafen verschent werden sollten...:confused: Sie hatte die Anzeige gelesen, ist zum Flughafen gefahren und hat die drei kleinen Mäuse mit zu sich nach Hause genommen um sie später über unseren Verein zu vermitteln... Wer weiß, wo sie sonst gelandet wären...

Bambam, ca. 12 Wochen alt und Söckchen und Fleckchen, jetzt ca. 9 Wochen alt. Alle drei von einem Bauernhof, wie ihr der Mann, der die Süßen verschenkt hat, erzählt hat. Söckchen und Fleckchen sind Geschwister und Fleckchen ist das Problemkind.

Im Gegensatz zu Söckchen, die bereits stubenrein ist, ist es Fleckchen nicht, zumindest nicht 100%-ig. Sie benutzt zwar zwischen durch mal das Klo, aber eben nicht immer. Sie sucht sich mit Vorliebe weiche Decken etc. aus. Das Komische ist das sie sich dann aber auch auf ihre Pinkelstellen legt und schläft (mein Balou macht das übrigens auch und ich weiß nicht warum). Es scheint sie definitiv nicht zu stören.

Meine Kollegin hat sieben eigene Katzen, aber sie hat nicht das Gefühl, das Fleckchen sich nicht wohl fühlt. Sie wird auch nicht geärgert oder gemobbt. Im Gegenteil, eine der Katzen hat sich als Mutterersatz rauskristallisiert und lässt die beiden auch mal nuckeln ;)...

Eine organische Ursache kann auch ausgeschlossen werden, sie war gerade erst mit beiden beim TA und hat sie durchchecken lassen.

Habt ihr ne Ahnung oder Tips was noch helfen könnte, Fleckchen das Klo nahe zubringen?

So langsam verzweifelt meine Kollegin nämlich, denn sie ist sich ja auch nicht sicher, ob sie alle Stellen von Fleckchen findet... Ausserdem macht es die Vermittlung der Kleinen natürlich deutlich komplizierter
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Huhu ich hätte ein paar Tipps weil ich das selbe Problem mit meiner Jeanny hatte.
1. ich hab Jeanny jede halbe Stunde einfach mal aufs Kaklo gesetzt.
2. Die Stellen wo sie öfter hin gemacht hat, habe ich sauber gemacht und Trofu hingestellt.
3. hab ich sie Kastrieren lassen. Da war sie aber schon ein halbes Jahr circa alt.

Bei mir hat das alles geholfen. Sie hat immer in die Selben Ecken gemacht. Mit Trofu und Alufolie aber hab ich das in den Griff bekommen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Ute,

solche kleine Kätzchen denken vor lauter Herumtoben oft nicht daran aufs Klo zu gehen. Da muss also nicht unbedingt Protestpinkeln sein.
Deine Kollegin sollte Fleckchen immer wieder mal aufs Klo setzen, wie Caro es schon geschrieben. Außerdem sollte sie ruhig einen Pippiböller im Klo liegen lassen, damit Flecken weiß, dass dort das Klo ist.

Die Decken kann sie mit Myrteöl behandeln, dann riechen sie nicht mehr nach Urin.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ute

Gast
An Protestpinkeln denken wir auch nicht.

Das mit dem regelmäßig ins Klo setzen ist schwer, denn meine Kollegin arbeitet ja den ganzen Tag. Wenn sie zuhause ist, dann macht sie das natürlich.

Das mit dem Myhrreöl werd ich mal weitergeben, obwohl wie gesagt, sie sucht sich meistens Decken etc. aus. Die wäscht meine Kollegin dann gleich immer... Es sind auch immer unterschiedliche Stellen....

Man muss dazu sagen, da Fleckchen zwar genauso alt ist wie Söckchen, aber sie ist wesentlich kleiner als ihre Schwester. Vielleicht braucht sie somit einfach auch ein wenig länger, etwas zu kapieren :rolleyes:

Edit: Was ist denn mit der Tatsache, das sie sich auch auf ihre gerade gemachten Pipistellen legt...?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Ute,

ich habe mich oben verschrieben. Das Öl ist Mytreöl, nicht Myhrre.
 
U

Ute

Gast
;) ;) ;)

Alles klar.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Edit: Was ist denn mit der Tatsache, das sie sich auch auf ihre gerade gemachten Pipistellen legt...?
Hallo Ute,

könnte das nicht "Babyverhalten" sein, weil sie vielleicht zu früh von der Mutter getrennt wurden? Schließlich hat sich in den ersten Wochen die Mama um die Beseitigung der Hinterlassenschaften gekümmert und wenn mal was daneben ging - weil Mama gerade auf Mäusejagd war - wurde eben einfach darauf geschlafen?

Sonst fällt mir nur noch ein: Kräftig loben, wenn die Kleine auf dem Klöchen war und hin und wieder direkt danach ein Leckerlie geben - wenn Deine Kollegin das sowieso nicht schon macht.

LG Silvia
 
C

Claudia

Gast
Hallo Ute,

könnte das nicht "Babyverhalten" sein, weil sie vielleicht zu früh von der Mutter getrennt wurden? Schließlich hat sich in den ersten Wochen die Mama um die Beseitigung der Hinterlassenschaften gekümmert und wenn mal was daneben ging - weil Mama gerade auf Mäusejagd war - wurde eben einfach darauf geschlafen?

Sonst fällt mir nur noch ein: Kräftig loben, wenn die Kleine auf dem Klöchen war und hin und wieder direkt danach ein Leckerlie geben - wenn Deine Kollegin das sowieso nicht schon macht.

LG Silvia
der Gedanke ist mir auch gekommen. Bei Clio war es das gleiche. Sie wurde zu früh von der Mutter getrennt. Das hat sich aber dann nach 2 bis 3 Wochen immer mehr gebessert. Hab, wie oben schon erwähnt wurde, auch die Kleine sehr oft aufs Kaklo gesetzt und tüchtig gelobt. In diesem Zusammenhang hat mir auch Vinc ganz toll geholfen. Er hat dann Clio sauber gemacht und wenn sie es aufs Töpfchen geschafft hat, auch zugeschabt. Sie hat es bis heute nicht so richtig "gelernt" dass man die Hinterlassenschaft schön zuschabt. Das macht - wenn´s in den Augen vom Vinc jedenfalls so ist - immer noch er. :)

Wo hat Deine Freundin eigentlich das Kaklo stehen? Ich hab damals das Kaklo - und das war nicht so ein handelsübliches Klo, sondern ein Deckel aus festem Karton gleich neben der Spiel- und Schlafecke hingestellt. Die handelsüblichen waren einfach zu hoch. Hab unten Folie ausgelegt und dann das Streu drüber, damit nichts durchsickert. Hat zwar bescheuert ausgeschaut im Wohnzimmer das Klo stehen zu haben und manche würden den Kopf schütteln, aber es hat sicherlich auch geholfen, die Kleine stubenrein zu bekommen.

Nachtrag: Das Kaklo wanderte dann auch mit der Zeit auch immer mehr Richtung Bad und wurde dann auch mit einem handelsüblichen Klo ausgetauscht....
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ute

Gast
Hallo Claudia!

Das es Babyverhalten ist, könnte sein.

Ihr habt mich jetzt aber auf einen anderen Gedanken gebracht.

Ich denke sie hat ein handelsübliches Klo und da Fleckchen ja wesentlich kleiner ist als ihre Schwester ist ihr das vielleicht zu hoch.... Das werde ich ihr auf jeden Fall mal sagen.
 
Patricia

Patricia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2007
Beiträge
180
Ort
Oyten
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben :D Ich bin die Kollegin...
Also Fleckchen ist die grössere von beiden, Söckchen die kleinere geht von Anfang an aufs Klo ebenso wie Bambam. Es ist auch nicht so das sie nicht ins Klo kommt weil es zu hoch ist oder nichts damit anzufangen weiss, sie geht zwischendurch mal wieder drauf , meistens aber eher nicht. Ich hab an die Stelle die sie sich am Anfang ausgesucht hat noch ein Klo aufgestellt....ohne Erfolg. Sie pinkelt wirklich überall hin, also überall wo was weiches liegt, auf Handtücher, Anziehsachen, Wolldecken, Jeanshosen, ins Körbchen usw....Ich setze sie immer wieder ins Klo wenn ich Glück habe erledigt sie ihr Geschäft dort, meist verlässt sie es jedoch sofort fluchtartig wieder. Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos , ich habe schon öfter kleine Katzen hier gehabt (ab der 4. Woche) aber sowas noch nicht erlebt :confused:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben :D Ich bin die Kollegin...
Also Fleckchen ist die grössere von beiden, Söckchen die kleinere geht von Anfang an aufs Klo ebenso wie Bambam. Es ist auch nicht so das sie nicht ins Klo kommt weil es zu hoch ist oder nichts damit anzufangen weiss, sie geht zwischendurch mal wieder drauf , meistens aber eher nicht. Ich hab an die Stelle die sie sich am Anfang ausgesucht hat noch ein Klo aufgestellt....ohne Erfolg. Sie pinkelt wirklich überall hin, also überall wo was weiches liegt, auf Handtücher, Anziehsachen, Wolldecken, Jeanshosen, ins Körbchen usw....Ich setze sie immer wieder ins Klo wenn ich Glück habe erledigt sie ihr Geschäft dort, meist verlässt sie es jedoch sofort fluchtartig wieder. Ich bin mittlerweile ziemlich ratlos , ich habe schon öfter kleine Katzen hier gehabt (ab der 4. Woche) aber sowas noch nicht erlebt :confused:
hmmmm und was für Streu hast Du?
Ich habe gelesen, dass es helfen könnte es erstmal mit Erde zu vermischen und dann das Mischungsverhältnis zu verändern....
oder die Streus testen.....:rolleyes:, sollte es am Streu liegen und sie ansonsten kerngesund sein.
glg Heidi
 
Patricia

Patricia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2007
Beiträge
180
Ort
Oyten
Ich kaufe immer das Feliton extreme das riecht nicht, hat kleine Körner und ist mit Babypuder :confused:
 
C

Claudia

Gast
Hallo Patricia,

schwierig. Heidis Vorschlag mit der Erde hab ich auch schon mal gelesen.
Versuch wäre es wert. Noch eins der häufigsten Ursache ist auch der Geruch. Wenn Du Streu mit Babypuder verwendest, könnte es daran liegen. Evt. kann es sogar an Deinen Weichspüler liegen. (Soll jetzt bitte nicht heißen, dass Deine Wäsche unangenehm riecht. Aber vielleicht für die Katze ein Anreiz ist, da hinzupinkeln). Würde mal wenigstens die Decken und Handtücher ohne Weichspüler waschen und schauen wie´s läuft.
Hast Du eine Haubentoilette oder eine offene? Manche Katzen bevorzugen eine offene andere wieder diese Hauben. Kann es daran liegen?
Mei, ist wirklich schwer. Die Kleine ist ja noch nicht soooo alt, dass sie durch dieses Verhalten anzeigt, dass ihr irgendwas nicht passt. Aber andererseits weiß man, wie sie die ersten Wochen aufgezogen wurde?
Ja, und als erstes sollte natürlich ausgeschlossen werden, ob es sich um ein gesundheitliches Problem handelt.
Mehr fällt mir leider auch nicht ein.
 
J

joma

Gast
Ich denke du hast Recht Heidi,dass es am Streu liegen könnte.
Meine Babsie hat immer fein in ihren Klo gemacht,dann habe ich Catsan gekauft,weil das in die Biotonne kann.
Jetzt macht sie regelmässig neben den Klo und tut sich so richtig die Pfoten abschütteln,deshalb habe ich wieder den alten Streu vorgezogen!!!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben