Amylasewert deutlich zu hoch

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

cmm

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo,

nach einer Blutuntersuchung, bei der alle Werte (SD, Leber, Niere, Lipase, etc.) ok waren, stellte sich heraus, dass es eben einer nicht ist:

Amylase : 3920 (statt Normbereich bis 1850)

Nun konnte die TA das nicht richtig einordnen, da der Lipasewert völlig ok ist.

Eure Meinungen dazu?
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Dieser Wert sagt bei Katzen wohl nicht so viel aus, eher bei Hunden. Und selbst da ist er wohl erst dann ein Grund zur Sorgen, wenn er mindestens um das Dreifache erhöht ist.

Wenn Dein Kater keinerlei Anzeichen dafür zeigt, dass da was im Busch ist (vor allem in Sachen Verdauung), würde ich mich erst einmal nicht verrückt machen, sondern den Wert beim nächsten Mal noch mal testen.

Es heißt zwar immer, dass die Amylase auf Bauchspeicheldrüsenentzündungen hindeutet: Aber: Meine Hexe hatte einen absolut normalen Amylase-Wert, aber einen massiv erhöhten fPli (spezieller Wert für die Bauchspeicheldrüse, muss extra "beantragt" werden). Das heißt also gar nichts.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2013
Beiträge
5.253
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Auch eine Bauchspeicheldrüsenentzündung kann viele Jahre ohne Aufsehen verlaufen. Leider schädigt sie dabei das Organ.
Ich würde auch mal nachsehen, ob der fPLI Wert im Rahmen liegt.
 
B

Birgit Hahnke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2021
Beiträge
2
Hallo meine Katze hat ein sehr hoher Amylase Wert und ein normaler fPli Wert.Sie ist ausserdem stark erkältet.Was kann das sein?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.933
Ort
Mittelfranken
Hallo meine Katze hat ein sehr hoher Amylase Wert und ein normaler fPli Wert.Sie ist ausserdem stark erkältet.Was kann das sein?
Hallo Birgit,
Willkommen hier im Forum.
Der Beitrag ist von 2014, da werden die wenigsten reinschauen.
Sei doch so gut und eröffne einen eigenen Beitrag, das darfst du jederzeit machen.
Schreib das mit dem hohen Amylasewert gleich in die Überschrift
Ich wünsche schon mal vorsichtshalber gute Besserung. Wenn du kannst, dann fotografiere Befunde ab und stell sie in deinem Beitrag gleich mit ein.
 
B

Birgit Hahnke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. April 2021
Beiträge
2
Wie mache ich das einen eigenen Beitrag erstellen?Danke
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.933
Ort
Mittelfranken
Hier ist die Übersicht, da kannst du bei Themen-Titel (bisschen runterscrollen, weisses Feld) deinen Beitrag schreiben:

Innere Krankheiten
 

Ähnliche Themen

16+4 Pfoten
Antworten
12
Aufrufe
1K
F
R
Antworten
22
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
birgitdoll
Antworten
0
Aufrufe
120K
birgitdoll
birgitdoll
J
Antworten
4
Aufrufe
2K
Jimmy the Cat
J
K
Antworten
8
Aufrufe
27K
Blackfire
Blackfire

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben