Alters-Checkup

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
So am Dienstag bekommt unsere Sirena einen Alterscheckup verpasst.
Seid sie bei uns ist, wurde sie noch nie so richtig auf alles untersucht, immer nur wenn es akkut war. Das wollen wir bei unserer alten Dame jetzt nachholen. In dem Alter ist sie ja leider ein wenig gefährdet was Krankheiten angeht und da wir ihre Vorgeschichte leider nicht kennen, gehen wir allem mal auf dem Grund.
Sie darf 12 Stunden vorher nichts essen und wir sollen eine Kot und Urinprobe mitbringen. ansonsten weiß ich noch nicht so viel, aber ich werd mal berichten was es so gibt.
Hat jemand von euch schon mal soas gemacht???
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Jedes Jahr bei meinen Oldies. Ein geriatrisches Blutbild ist PFLICHT ab 8 Jahre nebst Urin, Kot etc.. - nach meinem Ermessen..

Schön, das Du das mit Deinem Schätzchen machst..

Daumen hoch!:D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Selena,

ich habe für Moritz bereits zweimal und für Maxi erstmals dieses Jahr, als sie 9 Jahre wurde, ein geriatrisches Blutbild erstellen lassen. Sicher ist sicher.
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
Tja jetzt haben wir's.
Sirena hat ne kaputte Niere, was genau kann ich nicht sagen, da ich nicht selbst mit der Ärztin gesprochen habe. Muß da noch vorbei, da Sirena jetzt auch spezielles Futter bekommt.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Tja jetzt haben wir's.
Sirena hat ne kaputte Niere, was genau kann ich nicht sagen, da ich nicht selbst mit der Ärztin gesprochen habe. Muß da noch vorbei, da Sirena jetzt auch spezielles Futter bekommt.

Unbedingt BB ausdrucken lassen!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Tja jetzt haben wir's.
Sirena hat ne kaputte Niere, was genau kann ich nicht sagen, da ich nicht selbst mit der Ärztin gesprochen habe. Muß da noch vorbei, da Sirena jetzt auch spezielles Futter bekommt.
und nun????
was heißt das ausser spezielles Futter?
glg Heidi
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
da muß ich noch mal mit der Ärztin reden, mein menne hat das nicht so genau festgehalten.
Sie kriegt Futter und ein spezielles Medikament, da ihre Nieren verkleinert sind und nicht richtig arbeiten. Daher trinkt sie auch immer soviel. Ansich ist Sirena beschwerdefrei, also ihr gehts gut. das einzige was halt sein kann, das sie Probleme kriegt bze. die Nieren ganz aufgeben, wenn sie nochmal in narkose muß... So hab ich das jetzt für mich zusammen gesucht. Werd aber nochmal genau nachfragen, wenn ich die Sachen abhol.
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
Das Blutbild sagt mir nicht viel... :confused: Aber gut, wenigstens hab ich die Testergebnisse.
Neben der Ernährungsumstellung, bekommt unser Mäuschen jetzt Herztabletten, die wirken meiner Meinung nach sogar gut. Wenn Sirena wach ist, ist sie sehr agil und spielt sogar mit Elan!!! das ist so schön zuzusehen, wie unsere alte Dame wieder jung wird.... :D Also das ist schonmal sehr ut.

Was das Futter angeht, gibt es beim FN ja auch Low-Protein-Futter. Hat da schon jemand mit Erfahrungen????
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
@ Selena, ich denke, Deine Katze bekommt jetzt FORTECOR?

Bitte nicht nur das Futter von FN füttern (Kattovit) zur Abwechslung ja, aber nicht dauernd. Es ist kein optimales Nieren - Diätfutter.

"Echte" Diätfutter (zum Dauergebrauch) gibts nur beim TA oer in TA-Shops !

Hills
RC
Advance
Eukanuba
TROVET

Da ich die Blutwerte nicht kenne, aber von FORTECOR ausgehe, ist strenge Diät angesagt - mindestens für 2-3 Monate. Dann neues Blutbild und dann kann mal gucken, ob man normales Futter mit Phosphatbinder geben kann (dazu braucht man Harn, Krea, Na, Ka-Werte).

Elektrolyte im Trinkwasser ersparen lange ein Infundieren..
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.169
Alter
55
Ort
31... Lehrte
Sorry, da klink ich mich mal ein, ok?!

Katrin, Tiger ist jetzt gut 10 und topfit. Hab also sowas noch nie machen lassen... :oops: Allerdings ist Tiger vor 2 Jahren am Auge operiert worden, da haben sie diverse Voruntersuchungen gemacht und nix festgestellt!
Doch ein gutes Zeichen, oder?!?

Geriatrisches Blutbild, kann das jeder TA machen oder lieber ne Spezialklinik??? (TiHo)

Gruß,
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Sorry, da klink ich mich mal ein, ok?!

Katrin, Tiger ist jetzt gut 10 und topfit. Hab also sowas noch nie machen lassen... :oops: Allerdings ist Tiger vor 2 Jahren am Auge operiert worden, da haben sie diverse Voruntersuchungen gemacht und nix festgestellt!
Doch ein gutes Zeichen, oder?!?

Geriatrisches Blutbild, kann das jeder TA machen oder lieber ne Spezialklinik??? (TiHo)

Gruß,
Das geritrische BB ist wichtig für Senioren. Es wird im Zusammenhang gelesen, da Alterskrankheiten zu Maskierungen (Verstecken - gutes Beispiel ist SDÜ und CNI) neigen.

Gerade CNI ist eine Krankheit, die erst Symptome zeigt, wenn mindestens 50 % der Niere zerstört sind!

Ein Geriatrisches BB macht jeder TA - wenn nicht selbst, schickt er ein.
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
@ Selena, ich denke, Deine Katze bekommt jetzt FORTECOR?

Bitte nicht nur das Futter von FN füttern (Kattovit) zur Abwechslung ja, aber nicht dauernd. Es ist kein optimales Nieren - Diätfutter.

"Da ich die Blutwerte nicht kenne, aber von FORTECOR ausgehe, ist strenge Diät angesagt - mindestens für 2-3 Monate. Dann neues Blutbild und dann kann mal gucken, ob man normales Futter mit Phosphatbinder geben kann (dazu braucht man Harn, Krea, Na, Ka-Werte).

Elektrolyte im Trinkwasser ersparen lange ein Infundieren..
Danke für die tipps, dann nehmen wir von der Fn-Variante mal Abstand. Was ist denn besser, ganz bei dem Diätfutter bleiben oder später wieder umsteigen???

Was das Medikament angeht guck ich zuhause mal nach, werd dann nochmal bescheid geben.

Und was meinst du mit Infundieren???
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Ob wieder auf normales Futter umgestellt werden kann mit Ipakitine (Phosphatbinder) hängt vom BB ab.

Das ist die schönere Variante, weil dadurch der unvermeidliche Muskelabbau durch Diätfutter aufgehalten wird. Ist die Niere aber zu kaputt, geht es nicht.

Nierenkatzen benötigen früher oder später Flüssigkeitsinfusionen (die kaputte Niere kann die Flüssigkeit im Körper nicht mehr steuern), deshalb pinkeln sie soviel und trinken soviel - die Flüssigkeit wird nicht mehr verwertet, sie läuft nur duch. Deshalb kann eine literweise saufende CNI-Katze völlig austrocknen..

Die in Elektrolyten enthaltenen Minerale und Salze speichern Flüssigkeit und halten den Prozeß des unendlichen, krankhaften Durchlaufes etwas auf.
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
so, die tabletten sind wie schon vermutett, Fortecor. Also passt das.

Wo krieg ich die Elektrolyten denn herr, auch vom Tierarzt, oder krieg ich die irgendwo freiverkäuflich?

Ui, so langsam krieg ich Angst um mein Mäuschen, aber im moment geht es ihr ja gut.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
so, die tabletten sind wie schon vermutett, Fortecor. Also passt das.

Wo krieg ich die Elektrolyten denn herr, auch vom Tierarzt, oder krieg ich die irgendwo freiverkäuflich?

Ui, so langsam krieg ich Angst um mein Mäuschen, aber im moment geht es ihr ja gut.
Elektrolyte bekommst beim TA, in der Apotheke, in Tierarztshops..

Keine Angst, man muß es nur handeln - das wird schon..Kopf hoch und nach vorne..
 
Selena

Selena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
367
Ort
am Rande des Ruhrgebiets
Danke für die Info.

Sirena macht sich im Moment wie noch nie vorher bei uns, also kann im moment nur alles richtig sein.
Am besten war Ihre Reaktion auf Trockenfutter. Vorher hat sie es nie angerührt und jatzt futtert sie es auf einmal wie wild... sehr spaßig und vor allem vorteilhaft für uns :D

Und unsere alte Dame ist mittlerweile echt spielfreudig. Ihr Würmchen wird arg beansprucht....
:rolleyes:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben