Akupunktur bei Blasenlähmung?

  • Themenstarter Kadelepo
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kadelepo

Kadelepo

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2012
Beiträge
73
Hallo zusammen,

Unser Kater wurde von einem Auto angefahren und hat seit dem eine Blasenlähmung, das heißt wir müssen seine Blase mehrmals täglich manuell entleeren. Er bekommt noch Medikamente und kann seit dem auch etwas Urin selbstständig absetzen, aber leider immer noch viel zu wenig..
Meine Frage ist nun, kann man die Nervenregeneration vielleicht mit Akupunktur unterstützen? Ich kenne mich mit dem Thema leider gar nicht aus, aber vielleicht hat jemand von euch Tipps oder Erfahrungen damit?

Vielen Dank schon mal und Grüße :smile:
 
Werbung:
Kadelepo

Kadelepo

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2012
Beiträge
73
Hallo tiha,

Wenn du magt, ruf ich morgen mal meinen Aku-Doc an und frag nach?

Das wäre sehr nett, vielleicht hat er ja Erfahrungen mit dem Thema..

Und vielen Dank für die Links, eine Ärztin ist nicht so weit weg, da werde ich auf jeden Fall anfragen.
Gerade herrscht so ein bißchen Stillstand und ich möchte natürlich nichts unversucht lassen..
 
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Zusätzlich kannst du auch homöopathisch unterstützen und wie Tiha schon sagte Vitamin B12.... Das hilft Nerven zu unterstützen.

Alternativ zur Spritze (tut weh!) kann du auch von Ratiopharm Tabletten nehmen....
 
Kadelepo

Kadelepo

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2012
Beiträge
73
Vielen lieben Dank fürs Nachfragen und eure Vorschläge!
Leider haben wir an Medikamenten schon fast alles ausprobiert... B-Vitamine hatte er bekommen (der Unfall ist ja schon etwas her), aber auch andere homöopathische Mittel. Bis jetzt leider alles mit mäßigem Erfolg! Deshalb wäre das langsam die "letzte Rettung"..

Habe jetzt auch mit unserer Hausärztin gesprochen, sie hält es auch für eine gute Idee! Also werden wir es auf jeden Fall angehen...

Alles Gute für dein kleines Kämpferlei! :)

Vielen Dank :smile: Er ist wirklich ein Kämpfer, hat schon so viel geschafft :pink-heart: Aber ein bißchen was muss doch noch gehen ;)
 
Kadelepo

Kadelepo

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2012
Beiträge
73
Hallo tiha,

wir waren bisher 2 mal bei der Akupunktur + Laserbehandlung und führen es jetzt auch im 2-Wochen-Rhythmus weiter..
Ich habe das Gefühl, dass er seit dem teilweise mehr Urin absetzt.. Es tut sich also wirklich noch was! Wir wollen das Ganze auch noch mit Kräutern unterstützen.. Mal schauen ob und was es bringt.. Die Hoffnung haben wir noch nicht aufgegeben ;)

Vielen lieben Dank fürs Nachfragen :smile:
 
Kadelepo

Kadelepo

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2012
Beiträge
73
Dankeschön.. Das mache ich sehr gerne...
 

Ähnliche Themen

Josylie
3 4 5
Antworten
91
Aufrufe
32K
Tissot23
Tissot23
Z
Antworten
4
Aufrufe
410
Vyshr
mayahr
Antworten
68
Aufrufe
15K
SiamMama
S
Terrormietz
Antworten
0
Aufrufe
796
Terrormietz
Terrormietz
M
Antworten
0
Aufrufe
3K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben