Abspecktipps gesucht - Nobby ist zu dick

  • Themenstarter hellyo
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.694
Ort
Nordhessen
Mein Kater Nobby ist zum Moppelchen mutiert und er scheint immer und immer Hunger zu haben. So gehts nicht weiter.

Wie um Himmels Willen krieg ich von Nobby 1 kg runter?

Er hat jetzt gute 5 Kilo und ist nicht wirklich groß.

Gestern hat er sich unglaublich viel Trofu reingehauen, abends sah er aus wie aufgepustet und pusten tut er jetzt auch, besser gesagt pupsen. Blödes Billigzeugs.

Und nein, bei uns gibts das nicht als Futter. Ich habs geschenkt bekommen und wollte es der Tierhilfe mitgeben, dafür hatte ich es rausgestellt und nicht mehr beachtet. Beachtung fands durch meine Katzen, die die Packung aufgebissen und den Inhalt zum Großteil vertilgt haben.

Zurück zu Nobby.

Ich füttere morgens und abends Nafu. Pro Katze ca. 100 g (Bozita (Tetra), Lux, Cat&Clean, Mac's, Fridoline, Amora und auch mal Grau hab ich im Angebot, immer im Wechsel) Nafu gibt es nur zuckerfrei und weitestgehend ohne Getreide.

Trofu gibts getreidefrei als Leckerlie aus dem Fummelbrett oder so, natürlich gibts auchmal andere Leckerchen wie Stängelchen, Dreamies oder so, aber in Maßen.

Alle anderen Katzen sind schlank, nur Nobby nicht.

Der hat übrigens keine Zähne außer den Reißzähnen und schlingt sein Futter extrem.

Was kann ich tun, damit er abspeckt?

Separat füttern und nur noch 90 g in den Napf (er vertilgt alle Reste von den anderen wenn was übrig ist)?

Gibts Diät-Happi?

Her mit Euren Tipps.
 
A

Werbung

Das setzen wir ab heute Abend um.

Auch werd ich ihm jetzt hochwertigeres Futter kaufen, was ihn evtl. mehr sättigt.

Ab sofort muss er eben im Schlafzimmer essen.
 
Diätfutter kannst du vergessen.
Würde er kleingeschnittenes Rohfleisch fressen? Beschäftigt ihn eine Weile und macht auch schneller satt, denke ich.
Kannst du ihn zum Spielen animieren (Da Bird)?
 
Wie alt ist Nobby denn?
Ist bei Nobby mal eine organische Untersuchung erfolgt per BB, ob insbesondere die Schilddrüsenwerte in Ordnung sind? Das würde ich aus meiner Sicht zumindest noch überprüfen lassen, ob organisch alles in Ordnung ist. Wären noch meine Gedanken dazu.

Sonst laufen die Abnehm-Versuche ggfs. ins Leere.
Wenn organisch alles in Ordnung ist, liegt es tatsächlich am Futter-Bewegungsverhältnis.

Ansonsten sind hier ja schon Tipps gepostet worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nobby ist 4 und spielt gerne, allerdings jagt er weit weniger fix und ausdauernd hinter der Spielangel her, stimmt schon.

Rohfutter geht, aber leider nur kleingeschnitten, da er eben auf der Felge kaut und das Fleisch so nicht vom Knochen bekommt. Wenn ichs in mundgerechte Stücke schneide wirds leider nur geschlungen und das gibt wiederum Bauchweh und Pupserei.

Diätfutter kaufe ich keines, davon halte ich nicht wirklich viel. Ich dachte nur an besser sättigendes Futter, damit er eben dann auch wirklich satt wird.

Im Mai ist er zum Check up gewesen, da war er noch völlig i. O. aber eben auch schon mopplig, aber irgendwie hat er nochmal ein paar Gramm draufgelegt.

Trockenfleisch ist ne gute Idee, das hol ich, aber Bierhefetabs mag er leider nicht sonderlich.
 
Als ich Nobby aufgegriffen hab, war er zehr dürr und ist das auch geblieben, bis er ca. 2 war. Dann wurde er kräftiger und "normalgewichtig" und seit nem Dreivierteljahr mutiert er zum "Wursti".

Die TÄ hat Weihnachten gemeint, sein Gewicht solle er halten und im Mai hat sie gemeint, er solle mal lieber 500 g abnehmen.

Ich mach mal n Foto.

11424557em.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Propper ist nett ausgedrückt, lieb von Dir. :p

Ja, wir gehen die Sache an.

Nur gestern, da hätt ich alle gern gekillt :grr:....die haben mir einfach nen Strich durch die Rechnung gemacht.

Ich wollte Nobby extra füttern, aber weder der noch die anderen wollten ihr Futter wirklich aufessen und ich kann den armen Kerl je nicht ewig wegsperren bis die Herrschaften sich zum aufessen entschließen. Grrrrr. :grr:

Heute Früh gings dann besser, jeder hat brav seins verschlungen. Heute Abend machen wir dann "Gymnastik".
 
Vlt wäre ein Anti-Schling Napf auch etwas, sodass er wenigstens etwas langsamer frisst und die Sättigung besser einsetzt.

Ist organisch alles abgeklärt? Schilddrüse? 200g von dem Futter find ich jetzt nicht so viel, dass davon eine Katze dick werden sollte.
 
Ich wollte Nobby extra füttern, aber weder der noch die anderen wollten ihr Futter wirklich aufessen und ich kann den armen Kerl je nicht ewig wegsperren bis die Herrschaften sich zum aufessen entschließen. Grrrrr. :grr:

Warum geht das nicht?


Ich kann und tu das auch, aber vielleicht gehöre ich auch zu den bösen Katzenbesitzern ;)
 
  • #10
Wir tun es auch - bei Flori - nicht weil er zu dick ist - er hat eine Futtermittelunverträglichkeit - außerdem würde er so lange futtern, bis die Beine nicht mehr den Boden berühren können, weil der Bauch zu dick geworden ist.

Wir lassen das Essen ca. 1 bis 1,5 Stunden stehen - dann wird es weggeräumt – und Flori wieder auf freie Pfote gesetzt - die Chaoten haben sich schnell an diesen Rythmus gewöhnt und sie wissen, wenn ich jetzt nicht esse muss ich warten bis zur nächsten Mahlzeit - und sie halten sich daran.

Wir haben für Flori auch den Anti-Schling-Napf - mit dem braucht er für seine Mahlzeit we-nigstens 1,5 Minuten länger als ohne - aber der schwarze Herr ist wirklich kein Maßstab - er braucht ja auch für ein Küken nicht länger als 2 Minuten ...
 
  • #11
Normalerweise muss ich hier keinen wegsperren, eigentlich essen alle brav fix ihr Futter auf, das dauert nur wenige Minuten, dann ist der Napf leer. Ich vermute, gestern hat es nicht geschmeckt denn nen teild er Mahlzeit habe ich entsorgt.

Aktuell füttern wir die Katzen weiter zusammen, aber einer von uns steht dabei und achtet drauf, dass jeder nur seins bekommt. Und da das Futter wohl schmeckt, ist es auch fix alle.

Heute Abend gibts Bespaßungsprogramm Da-Bird.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben