Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Sonstige Krankheiten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2012, 17:17
  #1
ZeYnO
Neuling
 
ZeYnO
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 3
Standard Darf Katze 6 Tage nach Kastration ohne Schutz rumlaufen?

Hallo liebe Katzenfreunde, ich habe wiedermal eine Frage bezüglich meiner "Poopi".
Sie wurde vor 6 Tagen kastriert und so gut wie ich sie kenne wusste ich sie wird an die Narbe rangehen und lecken und zuppeln.
Also liess ich mir einen Trichter mitgeben. Leider kam sie damit überhaupt nicht klar. Sobald ich ihn abnahm nahm sie sich auch gleich ihre Naht vor. Sie hätte nie die "Finger" von gelassen!
Also habe ich drei Tage am Stück nach Alternativen gesucht.
Der aus einem Ärmel selbst zugeschnittene Mini-Pulli hat auch nix gebracht, sie hat sich innerhalb von 5 Minuten versucht aus ihm herauszufummeln und verhedderte sich übel.
Zuletzt holte ich einen Babystrampler und es sah aus als ob sie mit diesem klarkommt....weit gefehlt! Seit sie ihn trägt sitzt sie wie angegossen rum und maunzt weinerlich rum wenn ich sie rufe und sie eigentlich zu mir laufen will. Sie traut sich nicht zu bewegen.
Beim Laufen sieht es echt komisch aus. Leider liegt sie nur rum und döst vor sich hin. Das geht jetzt seit Tagen so.
Sie traut sich nicht mal wirklich aufzustehen um ins KaKlo zu gehen. Deswegen macht sie auf ihr Deckchen oder in die jeweilige Ecke, die gerade passt.
Sie tut mir unheimlich leid und ich leide mit ihr.
Ich überlege ob ich ihr den Strampler nicht doch lieber ausziehe.
Die Naht nässt nicht, ist nicht rot, eitert nicht und sieht ganz gut aus. Ich habe auch gerade Fotos gemacht (siehe unten).
Sie hat sich selbstauflösende Fäden bekommen und das winzige Knötchen fängt seit gestern an aufzugehen. Sie hat seit gestern auch eine kleine Beule unter der Narbe. Ich habe beim TA angerufen und man sagte mir, dass ich es beobachten soll, dass es aber wahrscheinlich Wundwasser ist. Oder aber sie verträgt die Fäden nicht so und daher die Beule. Auch sagten sie, dass sie zumindest bis eine Woche nach der Kastra keinen Zugang zur Naht haben sollte. Naja die volle Woche erreichen wir morgen Mittag. Soll ich noch bis morgen warten?
Ich weiss nicht, ob ich ihr den Strampler ausziehen soll. Sie sitzt nur noch teilnahmslos rum und das macht mich traurig, weil sie sonst sehr sehr verspielt und sozial ist.
Was meint ihr? Könnte sie sich mit ihrer rauhen Zunge und dem Herumgeknabbere die Narbe irgendwie reizen oder aufreissen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
narbe 3.jpg (97,0 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg
narbe 4.jpg (96,5 KB, 32x aufgerufen)

Geändert von ZeYnO (26.04.2012 um 17:24 Uhr)
ZeYnO ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.04.2012, 10:27
  #2
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Halo, warum läßt Du die Tröte nicht drum? Es ist nur für eine begrenzte Zeit.
Wirst du bitte weiter berichten??

Katzen können alles damit!! Zumindest alles was sie wollen, fressen,spielen,Kaklo...usw. Und sie können natürlich auch so tun, als ginge garnichts.

Katze mit Tröte, alleine zu Hause - weil das Personal berufstätig ist - kann auch alles!

Ansonsten, Babybody, aber bitte auch dann anlassen, wenn sie wieder so tut als ginge garnichts.

LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:44
  #3
Tinkerbell 122
Forenprofi
 
Tinkerbell 122
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 32
Beiträge: 1.598
Standard

Zitat:
Zitat von gisisami Beitrag anzeigen
Katze mit Tröte, alleine zu Hause - weil das Personal berufstätig ist - kann auch alles!
Das würde ich so nicht sagen. Mein Kater lag den ganzen Tag mit der Tröte auf einem Fleck. Der kam da gar nicht mit klar. Morgens wenn ich ausm Haus bin, lag er im Badezimmmer im Wäschekorb. Wenn meine Mutter Mittags geguckt hat, lag er da immer noch und wenn ich von der Arbeit kam auch. Natürlich immer auf dem Bauch. Da keine Luft dran kam, fing es dann auch an zu nässen.
Tinkerbell 122 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:50
  #4
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Er hat nichts gefressen, das Kaklo nicht benutzt?

Der Katermann unserer Tochter liegt mit Tröte angeblich auch auf einer Stelle. Seltsam nur, Futter ist weg, Kaklo benutzt - wie macht er das?

Es gibt sicherlich die ein oder andere Ausnahme, dennoch bin ich der Überzeugung. Einmal die Tröte drum für 1 Woche - nicht abnehmen, kein Bedauern und betüddeln ist der beste Weg.
Da komen sie halt nicht an Fäden, Narben etc. und letztendlich geht es doch darum.



LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:54
  #5
Tinkerbell 122
Forenprofi
 
Tinkerbell 122
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 32
Beiträge: 1.598
Standard

Ne nichts von beidem. Wenn ich dann da war, ist er etwas gelaufen um bei mir zu sein. Aber irgendwann legt er sich dann auch bloß wieder hin. Dadurch dass er wenn ich arbeiten war, den ganzen Tag wie ne Robbe auf dem Bauch lag, fing es an zu nässen und hat sich letztendlich auch entzündet. Hab dann nen Katzenbody bestellt.

Zur eigentlichen Frage. Wenn du bei deiner Katze bist, würde ich ihr die Tröte abnehmen. Finde das die Naht schon sehr gut aussieht. Aber bin natürlich kein Tierarzt!!!
Tinkerbell 122 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:56
  #6
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Zitat:
Zitat von gisisami Beitrag anzeigen

Katze mit Tröte, alleine zu Hause - weil das Personal berufstätig ist - kann auch alles!
LG
Oh. Das stimmt nicht bei jeder Katze. Ninjo musste mal für viele Wochen den Kragen tragen bei seinem Schwänzchendilemma. Er hat es in all den Wochen nicht geschafft damit zu fressen oder zu trinken. Er lief rückwärts oder mit der Tröte vor die Wand und kam da nicht mehr weg.

Alle Katzen kommen damit offensichtlich nicht so gut klar. Es gibt immer mal ein Exemplar was mit dem Ding gar nichts auf die Reihe kriegt.
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:58
  #7
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 68
Beiträge: 14.557
Standard

Zitat:
. Er hat es in all den Wochen nicht geschafft damit zu fressen oder zu trinken. Er lief rückwärts oder mit der Tröte vor die Wand und kam da nicht mehr weg.
hört sich ganz nach falscher Trötengröße an.
Dann klappt natürlich nicht viel und die Tiere sind frustriert.


LG
gisisami ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:01
  #8
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Zitat:
Zitat von gisisami Beitrag anzeigen
hört sich ganz nach falscher Trötengröße an.
Dann klappt natürlich nicht viel und die Tiere sind frustriert.


LG
Das hab ich auch gedacht und dann hat er eine kürzere bekommen. Nix zu machen. Er kam mit so einem Teil absolut nicht klar.

Scheinbar hat er sich dann etwas dusselig angestellt? Keine Ahnung. Aber es war für ihn wirklich ein Qual. Und für mich dann mit.
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:02
  #9
Tinkerbell 122
Forenprofi
 
Tinkerbell 122
 
Registriert seit: 2012
Ort: Ostfriesland
Alter: 32
Beiträge: 1.598
Standard

Also meiner konnte da auch nicht mit fressen. Trinken ging gerade noch so. Beim laufen ist er immmer in geduckter Haltung über den Boden geschlichen. Den Kopf hat er dabei ganz komisch hin und her geschwenkt. Ich vermute das liegt daran das die Schnurrhaare aufliegen!?
Tinkerbell 122 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Katzendiabetes | Nächstes Thema: Nervenschade »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unfall - Kater darf nicht rumlaufen Chilli 2011 Sonstige Krankheiten 19 06.01.2015 18:27
Schutz ohne Grundimmunisierung gewährleistet? Tatzenliebhaberin Impfungen 6 12.02.2014 12:18
Bitte nicht. Knubbel 4 Tage NACH Kastration Jamusssein Die Anfänger 14 29.01.2014 14:37
Ab wann darf eine Katze nach draußen? Pimperle Die Anfänger 26 03.07.2009 12:38
2 Tage nach Kastration Jan&Tina Die Anfänger 25 17.04.2009 15:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:03 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.