Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Die Ernährung > Nassfutter

Nassfutter Vom Alleinfuttermittel bis zum Ergänzungsmittel

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2012, 12:22
  #1
NicknameLess
Erfahrener Benutzer
 
NicknameLess
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 128
Standard Premium (oder zumindest besseres) Futter nicht vertragen!

Hallo =)

Aaaaalso...nach dem ewig langem DF leiden und erst füttern von darmfutter (zwei verschiedene Sorten) und danach hochwertigem Futter (Select Gold und auch Real Nature) und keine Besserung in Sicht war (und ich zunächst eine Getreideunverträglichkeit in Verdacht hatte) Habe ich nun wieder umgestellt auf mein jaaahrelang gefüttertes Futter vom Aldi mit 4%... :-(

Und : Nach zunächst noch heftigerem DF hatte sie nun gestern ein wie seit 5 Monaten nun nicht mehr schööönen output.
Ich hoffe nun das es so bleibt...aber kann es denn sein, dass sie soch trotz 5 monate langer fütterung nicht an Premiumfutter gewöhnen konnte???
Der Stuhl war immer zunächst Fest und im Abschluss dann DF...

eigentlich wollte ich ihr ja so billigfutter nicht mehr geben...aber wenn es doch das ist was sie Verträgt ist es doch besser das zu füttern, als ein Futter, dass sie nicht vollständig verwerten kann, oder?

Meint ihr es hat einen Sinn es später nochmal zu versuchen?

Erst mal werde ich aber nun nach 5 Monaten DF das Aldifutter geben, wenn es denn jetzt nun WIRKLICH vertragen wird (sie hatte zwischendrin schon öfter festen Stuhl...komischerweise immer nur ein mal fest kurz nach futterwechsel und dann doch wieder DF...) Ich hoffe das nun der DF weg bleibt, auch wenn ich wie gesagt eigentlich lieber besseres füttern würde.

Und noch ne Frage: wenn ich jetzt Aldi futter billig fütter, kann ich dann einfach das z.b. vom Rossmann einfach danach geben? Weil ich hier shcon oft gelesen habe wenn billigfutter ist eh alles egal...oder muss ich dann trotzdem eine Futterumstellung machen???

Ich werde auch mal testen wie es ist, wenn ich wenigstens die teureren Cachet marken von aldi fütttere, die sind ja ohne zucker...
muss ich dann da umgewöhnen? Hab mal gelesen innerhalb einer Marke kann man tauschen wie man will...oder ist es trotz gleicher Marke ja eine andere Sorte (und nicht nur ein anderer Geschmack) und muss deshalb eingewöhnt werden?

Fragen über Fragen!

Und jetzt drückt mit mir den Daumen das der DF weg bleibt :-D
NicknameLess ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.05.2012, 12:32
  #2
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Hallo,

ich hab grad deine Tierarztgeschichte nicht im Kopf, aber wurde in den letzten Wochen eine (Sammel-)Kotprobe untersucht? Wenn ja, worauf genau?

Warum ich frage: Ich hab es nur mal im Zusammenhang mit Clostridien gehört, dass Junkfood dauerhaft besser vertragen wurde als Hochwertiges - Clostridien mögen wohl nen hohen Proteingehalt im Futter -, und die werden beim Standard-Kotprofil nicht oder nicht von allen Labors mitgetestet.
__________________
Liebe Grüße, Nadine mit Grisu und Maja
und Sternchen Navajita, Peppi und Rumo

- If cats could talk, they would lie to you. -
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 16:48
  #3
NicknameLess
Erfahrener Benutzer
 
NicknameLess
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 128
Standard

oh das ist mal ne gute Frage und ein toller hinweis...danke =)

Werd mal anrufen beim tierarzt und das erfragen. Langt um diese dinger nachzuweisen eine kotprobe? oder muss gesammelt werden?

Oh- das wurde nicht mit getestet...gehe nun gleich hin! Dankeeee für diesen Hinweis!!!! DANKE!!!

Geändert von NicknameLess (23.05.2012 um 16:57 Uhr)
NicknameLess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2012, 17:09
  #4
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Ich würd vorsichtshalber immer sammeln, bin mir aber bei den Clostridien nicht sicher - das ist nur so ein Informationsfetzen, der mir im Hirn hängen geblieben ist
Ich drück jedenfalls die Daumen, dass das nicht die Ursache ist, die Dinger sind wohl ziemlich schwer wieder loszukriegen.
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 18:03
  #5
NicknameLess
Erfahrener Benutzer
 
NicknameLess
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 128
Standard

Also die Kotprobe is weg =)

Ich bin gespannt.

Ich steige nun auch vom Flohmittel um ich habe bisher advantage genommen und habe so den eindruck, dass es vll. auch damit zusammenhängen könnte. Auch wenn das keine gewöhnliche nebenwirkung des mittels ist (wie mir auch die von der firma bayer am telefon bestätigten...)

Werde nun auf frontline combo wechseln...
program 80 hat sie shcon gespritzt bekommen. Aber wir haben hier so ein verflohtes gebiet anscheinend...ich könnte ihr jeden Tag eine capstar geben...
NicknameLess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2012, 15:18
  #6
NicknameLess
Erfahrener Benutzer
 
NicknameLess
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 128
Standard

Hallo..

also die Clostridienprobe war etwas erhöht.

Was würdest du denn nun damit anfangen? Minderwertiges futter füttern?
Dabei war ich gerade so happy, dass sie nun endlich hochwertigeres futter frisst.

Also wie gesagt, bei jedem klogang war bisher immer das erste stück fest und das weitere war dann brei obendrauf.

Kann es auch sein, dass die Clostridien da sind, weil sie hochwertiges futter nicht vertragen hat?

Also Ninas krankheitsgeschichte ist ja, dass sie jahrelang Aldifutter bekam und nach DF im Januar dann darmschonendes futter (mediga und integra) auch hierbei wurde es nicht besser...dann habe ich auch hochwertiges futter umgestellt (drei verschiedene Sorten getestet) und alle Sorten ohne erfolg, der Kot blieb weiterhin erst fest, dann breiig, bis auf wenige ausnahmen.

Kommt das nun von den Clostridien? Oder ist es eher andersrum und Nina braucht noch weiter Zeit, sich an hochwertigeres Futter zu gewöhnen? Kann das so lange dauern? (Ist ja jetzt shcon fast ein halbes Jahr, irgendwann müsste eoch der Körper lernen es zu verwerten?!)

Meint ihr ich soll nun erst mal wieder minderwertiges (wie die jahre zuvor) weiter füttern und erst wenn alles wieder im Lot ist umstellen auf Hochwertig?

Ich gebe ihr jetzt (egal welches futter ihr nun weiterhin vorschlagt) Paidoflor zum Darmaufbau
__________________
Ein Herz für Katzen
NicknameLess ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 14:04
  #7
Syvell
Forenprofi
 
Syvell
 
Registriert seit: 2011
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 1.070
Standard

Mich würde interessieren, was hieraus geworden ist?

Wir plagen uns hier gerade mit ähnlichen Problemen herum....
Syvell ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2012, 21:16
  #8
jeannett85
Forenprofi
 
jeannett85
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.687
Standard

Also ich füttere meinen Kitten sämtliche Marken/Sorten durcheinander, und keiner hat Durchfall.
Da ich auch aufs Geld achten muss, schau ich wenigstens, dass die Marken kein Getreide, Zucker und pflanzliche Inhaltsstoffe drin sind.
So bleiben Opticat, Gut & Günstig Eigenmarke, Cachet Select, Fit & Fun (nicht alle), 2 Sorten MultiFit und einige Schälchen von DM übrig. Und ab und an bissl Rohfleisch.

Weiß nicht, ob sich das bei älteren Katzen anders auswirkt...
jeannett85 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ausschlussdiät bei Mäkelkatze | Nächstes Thema: Futterumstellung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futterumstellung minderwertig auf besseres Futter Alumea Ernährung Sonstiges 4 20.11.2014 13:17
katzen verweigern besseres futter lumaklein Nassfutter 47 16.01.2013 06:06
Wie meine Eltern für besseres Futter überreden? _sonja_ Nassfutter 8 21.09.2009 12:46
Erbrechen wg. Futter nicht vertragen? Kewa71 Verdauung 13 24.11.2008 21:34
Bekanntes Futter wird nicht vertragen Katzenmiez Nassfutter 0 20.11.2008 19:50

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.