Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2019, 17:53
  #1
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 162
Standard Einmal täglich Barfen / Wie und was genau ?

Hallöchen

Meine Katzendame liebt rohes Fleisch über alles . Sie und meine beiden Jungs bekommen Fine Food Purr aber ich möchte sie zwischendurch barfen . vlt auch eine Mahlzeit am Tag .

Könnt ihr mir bitte ein zwei einfache zusammenstellungen verraten die ich füttern kann ? das ich Feline complete besorgen muss weiß ich . Meine süße liebt z.b RinderGulasch. Aber im Supermarkt und online gibt es ja auch hälse , mägen usw. ich könnte zwar selbst eine Mischung erstellen aber weiß nicht genau wie die zusammen Setzung sein muss .

Liebe Grüße !
__________________
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2019, 18:38
  #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

Hallo Averses.

Bei FeliniComplete bist Du ziemlich auf Muskelfleisch beschränkt. Laut Hersteller: "Neben Muskelfleisch kann auch Herz (bis zu 15%), Magen und Niere (bis 5%) verfüttert werden." (Quelle).
Wenn ich was mit FC mache, dann geb ich wirklich nur Muskelfleisch, bei Dir z.B. Rindergulasch + FC + ein bisschen Wasser. Wenn es nur gelegentlich ist, kannst Du auch mal einen Hühnerhals komplett, roh ohne irgendwas geben. Dann kann Deine Dame den selbst zerlegen (meine sind für sowas zu faul geworden).

Bei FeliniComplete ist meines Wissens auch ein Messlöffel drin.Um die richtige Menge FC zu bekommen ist der meiner Meinung nach auf Dauer zu ungenau. Darum würde ich Dir zu einer Feinwaage inclusive Kalibriergewicht raten. (meine hat ca. 20€ gekostet) (Ist bei der Pannacottaherstellung übrigens auch sehr hilfreich.)

Neben FeliniComplete gilt auch EasyBarf als empfehlenswertes Komplettsupplement. Vielleicht magst Du Dir das ansehen. Je größer der Rohfütterungsanteil am Katzenfutter ist, desto abwechslungsreicher sollte man füttern.

Direkt Barf wäre dann kein Komplettsupplement mehr zu nehmen, sondern selbst vernünftig zu berechnen und abzuwiegen. Solltest Du irgendwann in Erwägung ziehen, größtenteils roh zu füttern, würde ich Dir dazu raten.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 18:55
  #3
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 162
Standard

OK als blutige Anfängerin in Sachen Barf wollte ich mich langsam mal rantasten. Wenn ich ihnen also erstmal so 3-4 x die Woche eine Portion ( ich füttere min 3 x täglich Nassfutter) mit FC und zb klein gehackten Gulasch und mit Hühnerherzen und Hälse geben würde wäre das in Ordnung? Sie bekommen ja nebenbei gutes Futter also sollten sie sonst genug Nährstoffe bekommen. Ich war nur unsicher ob ich verschiedene Fleischsorten miteinander vermischen und füttern kann.Oder kann ich wenn es seltener passiert die Supplemente weglassen?

Oder wäre das für meine tiere geeignet?

https://barfbote.de/komplett-und-fle...lft-1000g?c=10

Geändert von Averses (20.07.2019 um 19:01 Uhr)
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 19:12
  #4
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

3-4x die Woche eine Portion FC+Fleisch halte ich für einen sehr guten Anfang.
Wie Du das Fleisch schneidest hängt eher von Dir und Deinen Katzen ab. Wenn sie die ganzen Gulaschwürfel mag würde ich sie tendenziell so lassen. Beim zerbeißen werden die Zähne etwas gereinigt.

Ob Du verschiedene Arten mischen darfst hängt davon ab, ob sie es vertragen. Ich bin da zugegebenermaßen eher faul und es gibt bei mir nur entweder oder.
Probier einfach aus, was Euch zusagt.

Die Fertigfuttersorten sind heutzutage relativ knapp supplementiert, darum sollte unsupplementiertes Fleisch wirklich nur ganz wenig Anteil haben. Also quasi Leckerliquantität.

Die Fertigbartmischungen haben keinen guten Ruf, viele Katzen sollen sie nicht mögen. Ich hab das aber selbst nie ausprobiert.

Edit: So ganz am Barf-Anfang bin ich dafür, einfach Mal zu probieren. Dann weiß man, was man längerfristig machen will.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 19:17
  #5
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Wenn ich ihnen also erstmal so 3-4 x die Woche eine Portion ( ich füttere min 3 x täglich Nassfutter) mit FC und zb klein gehackten Gulasch und mit Hühnerherzen und Hälse geben würde wäre das in Ordnung?
Ja das wäre meiner Meinung nach in Ordnung.
Aber Hälse kannst du NICHT mit FC supplementieren. Die sind kein Muskelfleisch, sondern bestehen fast nur aus Knochen. Du kannst als seltene Leckerei mal einen Hühnerhals geben, aber das ist kein ausgewogenes Futter.

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Ich war nur unsicher ob ich verschiedene Fleischsorten miteinander vermischen und füttern kann.Oder kann ich wenn es seltener passiert die Supplemente weglassen?
Fleischsorten kann man bunt mischen, ganz wie die Katzen es mögen und vertragen. Rindsgulasch mit Schweineherz, Putenbrust mit Hühnermägen,...
Ich gebe auch manchmal (vielleicht 1-2x im Monat) Fleisch ohne Supplemente, wenn ich gerade Fleisch schneide und mit hysterischem Kreischen von beiden Seiten attakiert werde. Aber das ist natürlich genauso eine unausgewogene Leckerei wie ein Hühnerhals.

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Oder wäre das für meine tiere geeignet?

https://barfbote.de/komplett-und-fle...lft-1000g?c=10
20% Pansen und 15% Obst und Gemüse?
Nein, das ist für Katzen absolut ungeeignet.
__________________

Geändert von Myma (20.07.2019 um 19:24 Uhr)
Myma ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2019, 19:57
  #6
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.795
Standard

Zitat:
Zitat von Myma Beitrag anzeigen
20% Pansen und 15% Obst und Gemüse?
Nein, das ist für Katzen absolut ungeeignet.
Ich hätte den Link genauer ansehen sollen.

Speziell dieses "Komplettmenü" scheint auch mir für Katzen nicht geeignet. Ob es für Hunde taugt kann ich nicht beurteilen.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

barfen für anfänger, mahlzeit, rezepte

« Vorheriges Thema: Wie macht ihr das mit dem Wasser? | Nächstes Thema: Literatur und Shops »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barfen wie gehts es genau? sorry wenns das Thema schon gibt suzu Barfen 18 03.12.2017 15:19
Beide Katzen: einmal altersbedingt, einmal Unsicherheit Delora Unsauberkeit 10 21.09.2014 09:29
Thiamatab nur einmal täglich??!! Xena1802 Stoffwechselerkrankungen 7 01.09.2014 10:49
Eine Mahlzeit täglich barfen? tiger-mele Barfen 30 06.07.2011 14:32
Einmal täglich füttern? kisu Nassfutter 34 13.07.2010 17:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.