Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Die Ernährung > Barfen

Barfen Alles rund ums Thema Barfen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2013, 13:36
  #1
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard Nierenschonend barfen?

Hallo, Ihr Lieben,

mein Dicker hat ja gerade die Radiojodtherapie hinter sich und damit dürfte seine SDÜ geheilt sein. Nur besteht nun ein gewisses Risiko, dass er eine CNI entwickelt - weil die Nieren nicht mehr so stark durchblutet werden.

Bislang waren die Nierenwerte noch okay und damit das so bleibt, frage ich mich, ob ich ihn nierenschonend barfen sollte, zum Beispiel, indem ich das Calcium-Phosphor-Verhältnis leicht zu Gunsten des Calciums verändere?

Oder ist das nicht sinnvoll? Gibt es noch anderes, was ich da beachten sollte?

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.06.2013, 14:30
  #2
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.332
Standard

Würd ich lassen - jedenfalls solange noch nix sicher ist.

Wenn, dann würd ich jetzt so Sachen wie Bierhefe gegen Vit-B-Komplx austauschen, und Knochenmehl auslisten.
Und dann das nächste BB abwarten.
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 14:35
  #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Das mit der Bierhefe hatte ich schon überlegt, ich wollte aber lieber Edelhefe verwenden, die soll ja phosphatfrei sein. Wie kann ich das eigentlich im Kalkulator ändern? Da sind ja nur Bierhefe und Vitamin-B-Komplex drin.

Knochenmehl gab es hier noch nie...Knochen nimmt er ja hin und wieder in Mäuseform zu sich

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 15:14
  #4
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.332
Standard

Ööööhmmm,
eigenes Supplement anlegen?
Oder die Bierhefewerte ändern. (Und Dir merken, Dein Kalki = Bierhefe = Edelhefe.)
SiRu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 15:41
  #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Ich weiß, ehrlich gesagt nicht, wie das geht. Der berechnet doch automatisch den Phosphorgehalt der Bierhefe mit, wenn ich ein Rezept mache. Wenn ich dafür jetzt aber Edelhefe einsetze, woher weiß der Kalkulator dann, dass da kein Phosphor mehr drin ist?

Bislang musste ich noch keine eigenen Supplemente eintragen, daher stehe ich da aktuell etwas auf dem Schlauch.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 15:46
  #6
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
mein Dicker hat ja gerade die Radiojodtherapie hinter sich und damit dürfte seine SDÜ geheilt sein. Nur besteht nun ein gewisses Risiko, dass er eine CNI entwickelt - weil die Nieren nicht mehr so stark durchblutet werden.
Ist das sicher? Falls ja, würde ich mal mit dem TA darüber reden, ob er eine niedrige Dosis ACE Hemmer für sinnvoll hält, da sie die Nierentätigkeit anregen.

Wie sieht's denn mit der Süppelei aus, säuft der junge Mann genug? Je mehr die Nieren durchgespült werden um so besser.
__________________
LG, Annette und der Plummerich

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 16:06
  #7
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Ich weiß, ehrlich gesagt nicht, wie das geht. Der berechnet doch automatisch den Phosphorgehalt der Bierhefe mit, wenn ich ein Rezept mache. Wenn ich dafür jetzt aber Edelhefe einsetze, woher weiß der Kalkulator dann, dass da kein Phosphor mehr drin ist?

Bislang musste ich noch keine eigenen Supplemente eintragen, daher stehe ich da aktuell etwas auf dem Schlauch.

LG Silvia
Wenn du gar keine Bierhefe mehr verwenden willst, kannst du hinten in der Datenbank die Bierhefewerte, auf die Werte der Edelhefe, anpassen. Einfach bei jedem Bestandteil, den du kennst, die entsprechenden Spalteneinträge abändern, und Werte die du nicht kennst auf Null setzen. Der Supplementenname muss aber so bleiben, sonst erkennt ihn das Macro nicht mehr. Wenn dann der Phosphorgehalt bei der Hefe null ist, ändert er auch nichts mehr am gesamten Phosphorgehalt im Rezept. Ansonsten alles als eigenes Supplement eintragen. (Tabelle Datenbank, Blattschutz aufheben, ändern)

Das gilt im Übrigen für alle Supplemente, die nicht mit den in der Datenbank hinterlegten Inhaltsstoffe übereinstimmen. Ich schaue bei jedem neuen Supplement, ob die hinterlegten Werte stimmen und passe sie entsprechend an.
__________________
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 17:54
  #8
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Ist das sicher? Falls ja, würde ich mal mit dem TA darüber reden, ob er eine niedrige Dosis ACE Hemmer für sinnvoll hält, da sie die Nierentätigkeit anregen.

Wie sieht's denn mit der Süppelei aus, säuft der junge Mann genug? Je mehr die Nieren durchgespült werden um so besser.
Nein, sicher ist es nicht, es besteht halt nur ein gewisses Risiko, bislang waren die Nierenwerte okay. Er trinkt kaum, bekommt aber mit dem Futter immer noch extra Flüssigkeit.

@Labahn: Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 19:11
  #9
Plum
Forenprofi
 
Plum
 
Registriert seit: 2006
Alter: 55
Beiträge: 17.276
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Nein, sicher ist es nicht, es besteht halt nur ein gewisses Risiko, bislang waren die Nierenwerte okay. Er trinkt kaum, bekommt aber mit dem Futter immer noch extra Flüssigkeit.
Dann würde ich gar nichts verändern, die Blutwerte immer im Blick haben und dann gegebenenfalls reagieren. Aber frag trotzdem mal deinen TA, ob ein ACE Hemmer vielleicht etwas bringen würde, da er die Nierendurchblutung anregt.
Plum ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.06.2013, 19:53
  #10
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Zitat:
Zitat von Plum Beitrag anzeigen
Dann würde ich gar nichts verändern, die Blutwerte immer im Blick haben und dann gegebenenfalls reagieren. Aber frag trotzdem mal deinen TA, ob ein ACE Hemmer vielleicht etwas bringen würde, da er die Nierendurchblutung anregt.
Das werde ich machen.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2013, 10:40
  #11
Leni
Forenprofi
 
Leni
 
Registriert seit: 2008
Ort: ganz im Süden
Alter: 50
Beiträge: 1.083
Standard

Da bin ich jetzt aber auch gespannt, was der TA zum ACE-Hemmer sagt.

Ich hätte ein wenig Angst, dass die Elektrolyte verschoben werden.
__________________
Herzliche Grüße,
Eure Leni und die Miezen
Leni ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2019, 10:59
  #12
Alles-Miezekatzen
Benutzer
 
Alles-Miezekatzen
 
Registriert seit: 2016
Ort: Bayern
Beiträge: 57
Standard

Hallo an Alle, Angebot -

Anfrage - bei Interesse - günstige Abgabe möglich:

Wer hat ggf. Interesse, diese Nierenschonende, hypoallergene Supplementemischung:

Hypoallergen - Nierenschonend - ohne Phosphor -
Hausmarke - Futtermedicus: Vit.-Optimix-Feline, -
zu erwerben?

https://www.futtermedicus.de/nahrung...r=1-VP16-2-150

Wegen Futterumstellung ist in Originalverpackung, genau *** 1 Kg, mit MHD bis 1-2021 -- lagernd.

***

(falls ich das Angebot hier nicht einstellen darf, bitte benachrichtigen, ggf. löschen, danke. / U.U. kann bei BARF-Anfängern und als Einstiegs-Supplemente-Mischung, allergischen, sensiblen, CNI-Katzen helfen?)
__________________
Gruß v. Alles-Miezekatzen
Alles-Miezekatzen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barfen Mittelschichtler Barfen 1 09.09.2014 15:00
Barfen bei SDÜ und nierenschonend mandarin Barfen 53 04.01.2014 15:51
Barfen? Gewitterhexe Barfen 45 18.01.2013 11:10
HCM und Barfen?! Elliot-Beans Barfen 1 19.05.2011 12:43
Barfen - Dose - Barfen iThink Barfen 9 16.09.2010 14:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.