Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Alternative Heilmethoden

Alternative Heilmethoden Hier geht es um alternative Heilmethoden wie Akupunktur, Homöopathie, TCM, ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2018, 20:18   #1
Mickisfamilie
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 29
Standard Naturheilkunde gegen Flöhe?

Hallo, hat jemand Erfahrung mit naturheilkundlichen Mitteln gegen Flöhe, z.B. Fleafree oder tickfree von Naturheilkunde-bei-Tieren.de?
Mickisfamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.04.2018, 09:44   #2
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.222
Standard

Ist jetzt nicht naturheilkundlich, aber vll einen Versuch wert.
Wenn du eine Katze/ en hast, die Freigänger sind und sich gerne ausgiebig wälzen, könntest du ihnen ein Quarzsandbad in, z.B. einer Kindersandkiste, draussen zur Verfügung stellen.

Flöhe mögen es nämlich gar nicht, immer eine Ladung von diesem superfeinen, staubförmigen Sand übergeschüttet zu bekommen. Bei meiner Katze funktioniert das tadellos, sie ist allerdings auch 2-3 mal / Tag in der Kiste zugange...

________________
LG Elke
Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 09:54   #3
Motzkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.030
Standard

Zitat:
Zitat von Lehmann Beitrag anzeigen
Ist jetzt nicht naturheilkundlich, aber vll einen Versuch wert.
Wenn du eine Katze/ en hast, die Freigänger sind und sich gerne ausgiebig wälzen, könntest du ihnen ein Quarzsandbad in, z.B. einer Kindersandkiste, draussen zur Verfügung stellen.

Flöhe mögen es nämlich gar nicht, immer eine Ladung von diesem superfeinen, staubförmigen Sand übergeschüttet zu bekommen. Bei meiner Katze funktioniert das tadellos, sie ist allerdings auch 2-3 mal / Tag in der Kiste zugange...

________________
LG Elke
Meine Katzen würden in der Kiste eher etwas anderes machen...
Gegen Flöhe helfen die Medis (z.B. Comfortis) vom Tierarzt.
Motzkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 10:01   #4
t.klebi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Vogtland
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von Mickisfamilie Beitrag anzeigen
Hallo, hat jemand Erfahrung mit naturheilkundlichen Mitteln gegen Flöhe, z.B. Fleafree oder tickfree von Naturheilkunde-bei-Tieren.de?
Auch ohne Erfahrung halte ich dieses Zitat von o.g. Webseite für einen Angriff auf den gesunden Menschenverstand:

"Falls Ihr Hund oder Ihre Katze einen oder mehrere Flöhe oder Zecken hat, können Sie diese ganz einfach auf natürliche Art bekämpfen. Hierfür brauchen Sie kein Gift. Unsere Tickfree Formel tötet ohne Probleme alle anwesenden Zecken und Flöhe. Die Tickfree Formel wird durch die Haut aufgenommen und gelangt nicht in den Blutkreislauf."
t.klebi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 11:16   #5
Arry
Forenprofi
 
Arry
 
Registriert seit: 2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.867
Standard

t.klebi, da gebe ich dir recht. Das ist wirklich bekloppt.

Wenn ich auf Naturheilmittel aus wäre:
Lehmanns Sandkiste, auch wenn ich denke, das gäbe auch ein feines Klöchen ab !
Aber bevor du dich im Floh-Paranoia-Thread wieder findest, versuch vielleicht doch einmal den Tierarzt
Arry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 11:24   #6
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.526
Standard

Für bereits befallene Katzen halte ich das für totalen Quatsch. Je länger man da wartet und mit dubiosen Mittelchen rumprobiert, desto größer wird die Plage.
Vorbeugend kann man natürlich auf "Naturmittel" zurückgreifen. Gegen Zecken gibt es z.B. mit Kokosöl einige gute Erfahrungen. Hilft aber eben auch nicht bei allen.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 13:39   #7
t.klebi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: Vogtland
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Gegen Zecken gibt es z.B. mit Kokosöl einige gute Erfahrungen. Hilft aber eben auch nicht bei allen.
Hast Du das schon mal probiert?
Ich schon. Unser Kater sah aus, als wolle er Elvis Konkurrenz machen und er hat lecker geduftet.
Die Zecken waren trotzdem da.


Bei uns ist es mit Zecken gerade ganz schlimm. Wir nutzen seit vorletztem Jahr ein Zeckenhalsband (Seresto). Das hilft wirklich. Die Zecken krabbeln auf seinem Fell rum, lassen sich aber wieder fallen. Gestern habe ich sage und schreibe 6 Zecken von einem Sitzkissen abgesammelt, nachdem der Kater 10 Minuten drauf lag.

Ich hatte dieses Jahr auch bereits 3 Zeckenbisse. Vielleicht sollte ich ebenfalls ein Zeckenhalsband tragen?
t.klebi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 13:47   #8
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.453
Standard

Zistrose hilft gegen Zecken, zumindst bei Hunden und Menschen.
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 14:18   #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.526
Standard

Zitat:
Zitat von t.klebi Beitrag anzeigen
Hast Du das schon mal probiert?
Ich schon. Unser Kater sah aus, als wolle er Elvis Konkurrenz machen und er hat lecker geduftet.
Die Zecken waren trotzdem da.

(...)
Ja.
Hab aber nie so viel genommen, dass die Katze fettig aussah, sondern nur eine ganz kleine Menge.
Es kommt sicherlich aber auch darauf an, wie stark das Gebiet von Zecken befallen ist.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 27.04.2018, 14:52   #10
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.571
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Gegen Zecken gibt es z.B. mit Kokosöl einige gute Erfahrungen. Hilft aber eben auch nicht bei allen.
Hat die Zecken bei unserem Freigänger damals auch nicht so wirklich interessiert.
In dem Gebiet war aber auch wirklich starker Zeckenbefall.
Vll. wären es ohne das Kokosöl zehn statt der üblichen fünf Zecken täglich gewesen?
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 15:28   #11
Arry
Forenprofi
 
Arry
 
Registriert seit: 2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 2.867
Standard

Zitat:
Zitat von t.klebi Beitrag anzeigen

Ich hatte dieses Jahr auch bereits 3 Zeckenbisse. Vielleicht sollte ich ebenfalls ein Zeckenhalsband tragen?
Hast du dich gegen FMSE impfen lassen? Dann brauchst du dir "wenigstens nur noch" um Boreolose Sorgen machen

Ich hasse Zecken!
Und von Flöhen garnicht zu reden!
Arry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 15:55   #12
Mickisfamilie
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 29
Reden

Zitat:
Zitat von Lehmann Beitrag anzeigen
Ist jetzt nicht naturheilkundlich, aber vll einen Versuch wert.
Wenn du eine Katze/ en hast, die Freigänger sind und sich gerne ausgiebig wälzen, könntest du ihnen ein Quarzsandbad in, z.B. einer Kindersandkiste, draussen zur Verfügung stellen.
Das ist eine super Idee! Micki ist Freigänger und wälzt sich immer draußen im Sand- allerdings in dem verdreckten Sand unter den Bäumen, wo der Igel seine Flöhe abläd
Mickisfamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 15:56   #13
Mickisfamilie
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von t.klebi Beitrag anzeigen
Auch ohne Erfahrung halte ich dieses Zitat von o.g. Webseite für einen Angriff auf den gesunden Menschenverstand:

"Falls Ihr Hund oder Ihre Katze einen oder mehrere Flöhe oder Zecken hat, können Sie diese ganz einfach auf natürliche Art bekämpfen. Hierfür brauchen Sie kein Gift. Unsere Tickfree Formel tötet ohne Probleme alle anwesenden Zecken und Flöhe. Die Tickfree Formel wird durch die Haut aufgenommen und gelangt nicht in den Blutkreislauf."
Meine vollste Zustimmung! Das klingt wirklich hirnrissig
Mickisfamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 15:59   #14
Mickisfamilie
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Für bereits befallene Katzen halte ich das für totalen Quatsch. Je länger man da wartet und mit dubiosen Mittelchen rumprobiert, desto größer wird die Plage.
Vorbeugend kann man natürlich auf "Naturmittel" zurückgreifen. Gegen Zecken gibt es z.B. mit Kokosöl einige gute Erfahrungen. Hilft aber eben auch nicht bei allen.
Kokosöl habe ich mal überlegt, aber da er eine ultra Langhaar Katze, pardon Kater ist und die Butter, die mal zufällig in seinem Fell landete, auch nach 2 Monaten noch da war, hab ich von dem Gedanken wieder Abstand genommen.
Mickisfamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2018, 16:01   #15
Mickisfamilie
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von t.klebi Beitrag anzeigen
Ich hatte dieses Jahr auch bereits 3 Zeckenbisse. Vielleicht sollte ich ebenfalls ein Zeckenhalsband tragen?
Zecken sind bei uns überhaupt kein Problem, aber bei Zeckenbissen wäre ich vorsichtig- ich kenne einige Leute mit Borreliose. Das will man echt nicht haben.
Mickisfamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Glubolis geben funktioniert nicht wie geplant | Nächstes Thema: Vermiculite D6 Tabletten »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ozongerät gegen Flöhe? rhonjaa Parasiten 7 01.03.2016 14:49
Stronghold gegen Flöhe? Katzenmami5 Parasiten 9 05.12.2012 23:47
Mittel gegen Flöhe clarissa51000 Parasiten 4 20.08.2012 15:18
Eukacid gegen Flöhe Keira Parasiten 6 31.07.2009 17:40
Programm gegen flöhe bine Parasiten 2 01.07.2008 13:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.