Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2019, 09:40
  #1
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard Wenig bis garkein kot / appetitlos

Hallo,

unsere fast 11 Jahre alte Cleo hat momentan ein problem mit der Verdauung sie hat das letzte mal vor zwei/drei tagen einen kleinen köttel gemacht, und wirklich hunger hat sie auch nicht.

Ich muss dazusagen das wir ihr aktuell ein Pilzmittel verabreichen da sie sich ständig die haut zwischen ohren und auge wundkratzt.

Gestern habe ich ihr aus lauter verzweiflung und in der hoffnung das es was bringt 1ml Lactulose gegeben (danach hat sie sich kurze zeit später übergeben, dabei kam eine knallharte haarwurst raus), gerade habe ich ihr nochmals 1,5ml lactulose gegeben bisher ohne erfolg, sie hat sich nur fast übergeben.

Ich werde später den TA anrufen aber evtl. habt ihr ja noch eine idee was ich machen kann damit sie aufs klo kann weil solangsam mache ich mir echt sorgen.
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.11.2019, 11:17
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.648
Standard

Huhu,
Nimmt sie malzpaste? Oder ein bisschen Butter?
Der Pilz wurde vom TA bestätigt (diagnostische, nicht nur von einmal drauf gucken)? Denn solche Symptome können auch bei einer lebensmittelunverzräglichkeit auftreten.
Was genau und wieviel füttert ihr?
Ich rate dir zudem unverzüglich zum TA zu gehen.
Lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 11:37
  #3
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

wir doktorn schon lange an ihr rum wegen dem juckreiz erst hat sie ein milben und wurm mittel bekommen das hat keine veränderung gebracht darauf hin hat sie das pilz mittel bekommen. (die ganzen mittel haben wir von unserem TA bekommen eindeutig bestätigen konnte er aber weder Milben noch einen Pilz)

da wir auch schon mit dem gedanken einer lebensmittelunverträglichkeit gehardert haben, haben wir schon die verschiedensten futter durchprobiert (glutenfrei, pferd, känguruu usw.) hat alles keine besserung gebracht ausser das sie noch weniger gefressen hat.

aktuell sind wir wieder bei winston wild mit ente, gourmet hähnchen, gourmet kaninchen

kann einbildung sein aber wir sind der meinung das der juckreiz schlimmer ist wenn sie fisch bekommen (sie liebt thunfisch mit spinat) bekommt sie aber aktuell nicht.

Ich habe gerade mit der frau des TA gesprochen sie selbst sagte das sie kein TA ist aber einen Haarballen vermutet ihr mann meldet sich im laufe des tages sobald er wieder im Haus ist dann sollen wir uns eine Paste abholen.

Das Problem ist das Cleo sehr ungerne Auto fährt sie schreit, zittert und hechelt deswegen wollte ich es erstmal auf diesem weg versuchen und evtl. (hoffentlich) schlägt die Paste bei ihr an.

ach ja dazu kommt auch noch das wir hier in der gegend mit ihr schon jeden TA abgeklappert haben wegen dem Juckreiz und keiner konnte helfen.
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 11:43
  #4
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Greed Beitrag anzeigen
wir doktorn schon lange an ihr rum wegen dem juckreiz erst hat sie ein milben und wurm mittel bekommen das hat keine veränderung gebracht darauf hin hat sie das pilz mittel bekommen. (die ganzen mittel haben wir von unserem TA bekommen eindeutig bestätigen konnte er aber weder Milben noch einen Pilz)

da wir auch schon mit dem gedanken einer lebensmittelunverträglichkeit gehardert haben, haben wir schon die verschiedensten futter durchprobiert (glutenfrei, pferd, känguruu usw.) hat alles keine besserung gebracht ausser das sie noch weniger gefressen hat.

aktuell sind wir wieder bei winston wild mit ente, gourmet hähnchen, gourmet kaninchen

kann einbildung sein aber wir sind der meinung das der juckreiz schlimmer ist wenn sie fisch bekommen (sie liebt thunfisch mit spinat) bekommt sie aber aktuell nicht.

Ich habe gerade mit der frau des TA gesprochen sie selbst sagte das sie kein TA ist aber einen Haarballen vermutet ihr mann meldet sich im laufe des tages sobald er wieder im Haus ist dann sollen wir uns eine Paste abholen.

Das Problem ist das Cleo sehr ungerne Auto fährt sie schreit, zittert und hechelt deswegen wollte ich es erstmal auf diesem weg versuchen und evtl. (hoffentlich) schlägt die Paste bei ihr an.

ach ja dazu kommt auch noch das wir hier in der gegend mit ihr schon jeden TA abgeklappert haben wegen dem Juckreiz und keiner konnte helfen.

so kleiner nachtrag ich hatte gerade den TA am telefon er meinte das es wohl auf einen haarballen deutet dadruch das sie gestern haare erbrochen hat, die appetitlosigkeit deutet er auf Magenschmerzen, um 17 uhr kann ich die haarballenpaste bei ihm abholen.
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 11:53
  #5
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 448
Standard

Hallo,

es tut mir leid, dass es deiner Katze nicht gut geht.

Ich würde noch mal zu einem anderen TA gehen. Es hört sich so an, als wäre dein TA überfragt und probiert jetzt mal wild alles aus, in der Hoffnung irgendwas davon wird's schon sein und helfen.
Samra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 11:56
  #6
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.648
Standard

Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Hallo,

es tut mir leid, dass es deiner Katze nicht gut geht.

Ich würde noch mal zu einem anderen TA gehen. Es hört sich so an, als wäre dein TA überfragt und probiert jetzt mal wild alles aus, in der Hoffnung irgendwas davon wird's schon sein und helfen.
Sehe ich ganz genauso.
Wie genau hat er den Pilz diagnostiziert? Haut abgeschabt und die ins Labor eingeschickt? Nein? Dann rate ich dir dringend zu nem anderen TA Plus einer Auschlussdiät.

Wegen dem schreien: transportboxentraining.
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 12:17
  #7
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Hallo,

es tut mir leid, dass es deiner Katze nicht gut geht.

Ich würde noch mal zu einem anderen TA gehen. Es hört sich so an, als wäre dein TA überfragt und probiert jetzt mal wild alles aus, in der Hoffnung irgendwas davon wird's schon sein und helfen.

Wie gesagt wir haben hier in der gegend alle TA durch wir wohnen leider sehr ländlich da gibt es keine großen kliniken oder so die meisten hier in der gegend sind auf großtiere spezialisiert und die wenigen anderen sind nicht sehr fähig....

zum thema diagnose er hat haare inkl. wurzel entnommen und diese ins labor geschickt (befund unauffälig)

zum thema diät Cleo hat jetzt schon nur noch 3,5-4 kg da möchte ich nicht noch mit dem futter rumexperimentieren.
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 12:25
  #8
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.648
Standard

Ausschlussdiät bedeutet nicht, dass die Katze auf diät gesetzt wird...
Sondern, dass ihr der Sache auf den Grund geht. Ihr solltet ihr etwas zum Fressen geben, was sie noch nie zuvor hatte (also eine Fleischsorte, die für sie neu ist, STrauß z.b. vlt?) und dann ihr ausschließlich das geben über ein paar Wochen hinweg. Wenn es dann besser wird könnt ihr nach und nach anderes Futter ausprobieren und gucken ob es vertragen wird. Parallel dazu die Hersteller anschreiben, was genau im Futter drin ist, damit ihr eine Liste zusammenstellen könnt.


Ich würde Haut entnehmen lassen und das Gewebestück untersuchen lassen, vlt auch eine eine Kultur anlegen. Um auf Nummer sicher zu gehen.

lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 12:34
  #9
Samra
Erfahrener Benutzer
 
Samra
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Beiträge: 448
Standard

Was soll das Pilzmittel dann bewirken, wenn doch kein Pilz festgestellt wurde?

Die Fressunlust und die daraus resultierenden Darmprobleme können eine Nebenwirkung des Pilzmittels sein.

Zum Päppeln könntest du es mit Reconvales Tonicum und Paste versuchen. Für den Darm mit Movicol (Macrogol) aromafrei Pulver. Allerdings wo vorne nix reingeht, da kann auch hinten nix rauskommen.

Evtl solltet ihr noch mal eine vernünftige Ausschlussdiät starten. Mehrere Wochen nur eine Sorte Fleisch ohne weitere Zusätze und absolut nichts nebenbei.
Samra ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.11.2019, 12:48
  #10
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.648
Standard

Zitat:
Zitat von Samra Beitrag anzeigen
Was soll das Pilzmittel dann bewirken, wenn doch kein Pilz festgestellt wurde?

Die Fressunlust und die daraus resultierenden Darmprobleme können eine Nebenwirkung des Pilzmittels sein.

Zum Päppeln könntest du es mit Reconvales Tonicum und Paste versuchen. Für den Darm mit Movicol (Macrogol) aromafrei Pulver. Allerdings wo vorne nix reingeht, da kann auch hinten nix rauskommen.

Evtl solltet ihr noch mal eine vernünftige Ausschlussdiät starten. Mehrere Wochen nur eine Sorte Fleisch ohne weitere Zusätze und absolut nichts nebenbei.
Exakt. Führt ein Futttertagebuch, dann merkt ihr auch schnell Zusammenhänge
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:04
  #11
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.090
Standard

Zitat:
Zitat von Greed Beitrag anzeigen
so kleiner nachtrag ich hatte gerade den TA am telefon er meinte das es wohl auf einen haarballen deutet dadruch das sie gestern haare erbrochen hat, die appetitlosigkeit deutet er auf Magenschmerzen, um 17 uhr kann ich die haarballenpaste bei ihm abholen.
Ach, und deswegen kann sie seit 2-3 Tagen nicht mal mehr Kot absetzen???

Es besteht die Gefahr eines Darmverschlusses, dh Lebensgefahr! Bitte umgehend in eine Klinik oder zum Tierarzt!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:34
  #12
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.779
Standard

Ich möchte noch bemerken, dass (oral zu verabreichende) Pilzmittel zum Teil starke Nebenwirkungen haben.
Diese gibt man nur nach gesicherter Diagnose...und bei starkem Befall.

Und da eine Haarwurst nun schon raus ist und noch immer keine Besserung eingetreten ist, ist ein Tierarztbesuch unumgänglich!
Bei einem Darmverschluss besteht Lebensgefahr, wie tiha schon schrieb.
Und da sie auch heute noch erbricht, würde ich keine Sekunde zögern....
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:41
  #13
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

ich war gerade bei dem Ta er hat mir erstmal diese paste mitgegeben die cleo garade eben genüsslich weg geschlabbert hat.
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:42
  #14
Greed
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Ich möchte noch bemerken, dass (oral zu verabreichende) Pilzmittel zum Teil starke Nebenwirkungen haben.
Diese gibt man nur nach gesicherter Diagnose...und bei starkem Befall.

Und da eine Haarwurst nun schon raus ist und noch immer keine Besserung eingetreten ist, ist ein Tierarztbesuch unumgänglich!
Bei einem Darmverschluss besteht Lebensgefahr, wie tiha schon schrieb.
Und da sie auch heute noch erbricht, würde ich keine Sekunde zögern....
Ich werde cleo gleich einpacken und um 15:30 Uhr in die sprechstunde einer Ärztin fahren ich hoffe cleo übersteht die lange autofahrt
Greed ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2019, 13:48
  #15
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.779
Standard

Versuche den Kennel abzudecken und rede möglichst nicht mit ihr....das bestärkt Katzen meist noch, dass was nicht stimmt.
Es sei denn, du bist so cool, in derselben Tonlage wie im Normalfall mit ihr zu reden...kann aber, glaub ich kaum jemand.

Und besorge dir bitte mal Felisept-Spray.
Mein Kater wurde damit ruhiger.
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lotte hat SDÜ / Appetitlos und Gewichtsverlust Susan65 Stoffwechselerkrankungen 46 15.10.2017 20:11
Appetitlos, träge, Übelkeit, ...? Trifetti Innere Krankheiten 95 26.04.2017 19:53
Fieber und Appetitlos PaschaC Impfungen 5 21.05.2013 23:25
übergewicht ist garkein ausdruck! fetzenhai Ernährung Sonstiges 9 14.01.2010 21:54
Appetitlos wegen dem Wetter? Andrea75 Ernährung Sonstiges 6 15.05.2008 19:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.