Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2017, 14:25
  #1
zgzchs
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 2
Standard Erbrechen

Sorry, dass ich jetzt so dazwischen funke, aber irgendwie bin ich zu blöd um zu finden wo man Neue Beiträge schreibt?

Hab echt ein dickes Problem und hoffe ihr seid so nett und könntet mir helfen, auch wenn es hier überhaupt nicht rein passt.

Meine beiden Katzen, ca. 10 Monate alt (bin noch "Katzenänfanger"), wurden vor einigen Tagen von Trockenfutter und Nassfutterfütterung jetzt übergangsweise auf komplett Nassfutter umgestellt, weil es nirgends mehr Trockenfutter ohne Getreide gab (bitte keine Predigt, ich weiß Trockenfutter ist nicht sonderlich gesund, ist aber auch nicht das Thema). Sie bekommen jetzt pro Katze 300g von der Edekahausmarke täglich, Morgens, Mittags und Abends. Das es ihnen nicht soo gut schmeckt wie das übliche Macs oder Lux ist mir bewusst, aber eben hat meine kleine Felidae sogar erbrochen. Dem Kater geht es prächtig, nur sie hockte sich plötzlich hin und hat ganz arg gewürgt, dann lag da braunes dickflüssiges Zeug auf dem Boden. Ich dachte erst es wäre Kot, sah nämlich aus wie halb geschmolzenes Schokoeis und hab den Tierarzt angerufen und bin jetzt auch total in Panik, Ferndiagnosen sind ja immer so eine Sache. Hab das Zeug dann in eine Tüte gepackt und gesehen, dass da vereinzelt ihre Haare drin sind, keine Ahnung wie es riecht und traue mich ehrlich gesagt auch überhaupt nicht zu riechen. Ist das eventuell ein Haarballen? Sie haben zuvor noch nie Haare gewürgt, weil alles hinten raus kam und die Farbe macht mir ziemliche Sorgen. Hab natürlich schon gegooglet, da steht nur was von Darmverschluss und zum Tierarzt. Leider kann ich erst frühestens in 5 Stunden zum Tierarzt. Mein Kater und sie haben allerdings auch nicht versucht es zu verscharren wie es sonst der Fall ist wenn jemand wieder mit dem Katzenklo nicht ganz zufrieden ist. Ist meine Sorge denn berechtigt, liegt es nur an der Futterumstellung, ist es ein Haarballen, soll ich trotzdem zum Tierarzt oder doch ganz was anderes? Bin am verzweifeln. Sind beides europäisch Kurzhaar, wäre über jede Hilfe mehr als froh und nochmal sorry für dieses dazwischen funken! LG
zgzchs ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.03.2017, 14:38
  #2
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 56
Beiträge: 18.641
Standard

Zitat:
Zitat von zgzchs Beitrag anzeigen
Sorry, dass ich jetzt so dazwischen funke, aber irgendwie bin ich zu blöd um zu finden wo man Neue Beiträge schreibt?
Gehe in das entsprechende Forum und klicke oben links auf "Neues Thema". Dann kannst Du einen neuen Beitrag erstellen.

Was Dein Problem betrifft: Nimm das, was Du gefunden hast und bring es (ohne Katzen) zum TA und lass diesen einen Blick darauf werfen. Dann bist Du die Unsicherheit los und kannst ggf. immer noch, wenn nötig, mit den Katzen zum TA.
Mikesch1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2017, 15:02
  #3
zgzchs
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 2
Standard

Danke! Hab ich eben noch nicht gesehen und werde definitiv zum Tierarzt gehen.
zgzchs ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze hat Durchfall durch Nafu | Nächstes Thema: Gilbert ist krank :( »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbrechen Nias Katzen Sonstiges 1 17.03.2015 09:53
Erbrechen Erbse+Möhre Die Anfänger 5 09.11.2012 15:15
Erbrechen KatiiMai Verdauung 6 31.08.2011 18:20
Erbrechen Mieze2005 Innere Krankheiten 3 07.04.2010 15:35
Erbrechen sirenchen Verdauung 6 21.12.2009 06:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:19 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.