Wie ich Rohfleisch in meinen Kater kriege...

Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Hallo zusammen,

aufgrund der Vielzahl eurer Tipps (Danke an dieser Stelle dafür ;) ), habe ich heute Putenschnitzel gekauft.

Monty liebt es (was mich nicht weiter verwundert), er hat fleißig gekaut, obwohl die Stückchen noch sehr klein waren. Wir müssen uns da ran arbeiten. Jedenfalls hätte er am liebsten die Nacht durch gefressen, schätze ich, und ich hab mit Freude zugesehen.

Vivaldi dagegen... :rolleyes: Mein absoluter TroFu-Junkie und alles-was-feuchtigkeit-enthält-Verächter hat natürlich angewidert die Nase gerümpft und so getan, als wolle ich ihn vergiften. Während ich auf dem Küchenboden rumgerobbt bin und ihm immer wieder ein klitzekleines Fisselchen Pute vor die Nase gehalten habe, tat er jedesmal so, als röche dieses Fleisch ekelerregend. Er wollte nur eines: seine Aldi-Stange.

Dosi also nicht doof, nimmt ein Stück Aldi-Stange und wickelt es um ein Stück Pute, quetscht beides fest zusammen und legt es dem Wutz vor die Nase. Der schnuppert gierig, nimmt das Stück, spuckt es wieder aus, nimmt es wieder (die Sucht lässt grüßen :D ), versucht, drumrum zu fressen, lässt es wieder fallen und nimmt schließlich beides ins Maul.
Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich diesen Kater kauen sehen :D Während er sonst alles inhaliert (TroFu, Aldi-Stange), musste er dieses Fitzelchen Pute richtig kauen und man konnte sogar Schmatzgeräusche hören. Ich war fasziniert und hocherfreut und habs direkt nochmal mit einem Stück Pute pur versucht.
Ha, denkste :rolleyes: Es kommt der übliche "WillstDumichverarschen"-Blick und er dreht mir den Bobbes zu.
Dosi robbt weiter, wickelt fleißig das nächste Stück Pute in Aldi-Stange ein und siehe da, Vivaldi frißt es wieder.
So haben wir in ca. einer halben Stunde so ca. 0,04 Gramm Pute in den Kater gekriegt und eine ganze Aldi-Stange... aber immerhin, es ist ein Anfang :D

PS: Ist es immer noch gesund für ihn, wenn ich es anbrate?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
PHP:
geht vor allem total schnell, weil man es einfach nur ganz kurz in die Mikrowelle stellen muss.
Aber das tut der physikalischen Zusammensetzung vom Fleisch garnicht gut, ich würde es lieber auf dem guten alten Herd machen.
Mikrowelle ist zwar sehr bequem und schnell, aber wirklich gut tut es keinem LEBENSmittel, sehr schädlich ists vor allem für alle Milchprodukte!

Zugvogel
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Hallo Hilde,

ich muss also das rohe Fleisch nur ein Weilchen in die Mikro stellen und dann ist es gegart? Ich hab von Fleisch zubereiten sowas von gar keine Ahnung :oops:

Das wäre mal ne Alternative, ich werde das gleich morgen mal ausprobieren. Vielleicht mag er es ja so und Fleisch, egal ob roh oder gegart, ist immer noch Fleisch und kein TroFu :rolleyes:
Da er ja kein NaFu anrührt, ist es schwer mit dem untermischen... leider :(

Aber das garen probiere ich morgen mal, vielen Dank für den Tipp!
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
@ Zugvogel

Dumme Frage, aber wie macht man das auf dem Herd? :oops:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Vivaldi dagegen... :rolleyes: Mein absoluter TroFu-Junkie und alles-was-feuchtigkeit-enthält-Verächter hat natürlich angewidert die Nase gerümpft und so getan, als wolle ich ihn vergiften.
Männer :D Was der Bauer nicht kennt ... ;)

Es gibt einen Trick, mit dem man Frischfleischverächter zum Fleischfressen bringen kann, indem man kleine Fleischstückchen wirft. In den allermeisten Katzen kommt dann der Jagd/Beute-erlegen-Trieb zum Vorschein und sie hechten hinterher. Das heisst jetzt nicht, dass du für die nächste Fleischweitwurf-Olympiade trainieren sollst, :cool: aber probier mal, ihm ein Stückchen zu werfen.

Anderer Trick: Trofustückchen "pulverisieren" und ein Fitzelchen Fleisch damit panieren.

Viel Erfolg ;)
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Plum hat gesagt.:
Anderer Trick: Trofustücken "pulverisieren" und ein Fitzelchen Fleisch damit panieren.
Die Idee ist gar nicht mal so übel, das könnte ich mal antesten :D

Was das Werfen betrifft, so macht ihm das nix. Monty ist ja der Jäger vor dem Herrn, der jagt alles, was ich ihm zuwerfe... Vivaldi rennt 1 x hinterher, ist das nix gescheites, wirds liegengelassen und auch nicht wieder gerannt :rolleyes:
 
bille2006

bille2006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
425
Ort
Regensburg
Hallo Kerstin

Deine "Überlistungsversuche" hast Du echt toll geschrieben und ich musste beim Lesen dabei lachen. Wenns für meine Drei Putenschnitzel gibt, dann koche ich das im Ganzen in ein wenig Wasser. Das dauert gar nicht lange und um so kürzer es kocht umso mehr ist es in der Mitte noch rosa. Ausserdem lässt sich das Schnitzel im gekochten Zustand viel leichter in kleine Stückchen schneiden. Vom Kochwasser mische ich dann ein wenig mit drunter. Alles natürlich ungewürzt. Ich denke mal, jeder hat seín eigenes "Rezept"........

Liebe Grüsse
Sybille
 
Zuletzt bearbeitet:
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Also, liebe Hilde, Dein Tipp war gold wert :D

Monty hat wie gewohnt sein Stückchen Rohfleisch gekriegt, er liebt es ;)

Für Vivaldi habe ich zwei Stückchen kurz in die Mikro gestellt, vielleicht zwei Sekunden lang, eben so lange, dass das Fleisch nur ein kleines bißchen weiss an den Rändern wurde und in der Mitte immer noch roh. Und siehe da... er ist ganz wild drauf, hat sogar das Rohe (was immer noch mind. 50 % ausgemacht hat) anstandslos mitgefressen und fleissig gekaut :D :D :D

DankeDankeDanke für diesen einfachen, aber doch so effektiven Tipp!!! ;)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Es freut mich, dass Vivaldi das Fleisch gefressen hat.
Aber noch mehr freut mich, dass ich nicht die Einzige bin, die von Kochen und Garen nicht viel Ahnung hat


Das tröstet mich sehr :D :D
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #10
Petra hat gesagt.:
Aber noch mehr freut mich, dass ich nicht die Einzige bin, die von Kochen und Garen nicht viel Ahnung hat
Jaha, aber bei mir liegts einfach daran, dass ich kein Fleisch esse also auch nicht zubereite, da ich Vegetarierin bin.
Und was ist Deine Ausrede? Na? :D :p ;)
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #11
Jaha, aber bei mir liegts einfach daran, dass ich kein Fleisch esse also auch nicht zubereite, da ich Vegetarierin bin.
Und was ist Deine Ausrede? Na? :D :p ;)
Ich finds einfach unfair, stundenlang am Herd zu stehen und in 10 Minuten ist alles weg ;) ;) (ich hab noch nie gern gekocht:( )
 
Werbung:
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
  • #12
Petra hat gesagt.:
Ich finds einfach unfair, stundenlang am Herd zu stehen und in 10 Minuten ist alles weg (ich hab noch nie gern gekocht )
Genau DAS Gefühl hab ich beim Kochen auch immer.... der ganze Aufwand für ein paar Minuten, schrecklich, da macht man sich die Mühe, damit es kurz darauf auf Nimmerwiedersehen verschwindet... grausam. Ich kann Dich gut verstehen :)
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #13
Hallo Kerstin,

hast du mal Hühner- oder Putenherzen versucht? Bruno, der Müllmann - ich habe ihn mit Whiskas und Rossmann-Hausmarke übernommen - würde dafür sein letztes Fellhemd geben. Er schlürft den Teller total ab. Das könnte auch ein Beginn für eine neue Karriere sein.

Versuch das mal.

Liebe Grüße
Maren mit Manjula und Bruno
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Hallo Kerstin,

Maxi bekommt 2 - 3 x pro Woche rohe Puten- oder Hähnchenbrust. Es kommt vor, dass Moritz am Dienstag z. B. dieses "zerrige" Zeug mit einem "Jetzt muss ich mich übergeben Blick" quittiert und am Mittwoch schubst er seine Schwester förmlich weg und futtert bis auf wenige Anstandshäppchen alles auf. Er kaut auf den kleinen Bissen allerdings jedesmal rum, als hätte er schon die Dritten und vor sich die zähe Ururoma einer Feldmausfamilie :)!

Versuche es einfach immer wieder, vielleicht kommt Vivaldi so wie Moritz zumindest auf den "gelegentlichen" Geschmack. Dank Monty kommt ja zumindest nichts um :).
 
S

stanzi

Gast
  • #15
Ach ich beneide euch. Ich habe schon alle Fleischsorten und Gar- und Bratzustände, mit und ohne Fett durch. Nix zu machen :(. Schade. Ich glaube, für die Zähne gibt es nichts besseres.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben