Tierelend im Süden

Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Hallo, Ihr Lieben,

der ABRA-Thread und die türkischen Katzen und Hunde haben mich gerade daran erinnert, dass ich ja was zum Thema "Tiere im Süden" eröffnen wollte. Ich weiß, Tierelend gibt es hier auch genug, aber was ich bei Urlauben in Mittelmeerländern gesehen habe, toppt das bei weitem.

Sicher ist es schön und gut, Spenden zu sammeln und Tiere aus dem Süden hierherzuholen (hab ja auch zwei kleine Spanier hier). Aber gibt es nicht auch noch Möglichkeiten, direkten Druck auf die jeweiligen Länder und vor allem auch die dortige Bevölkerung auszuüben?

Mir hat vor Jahren mal ein Tierschützer etwas von Positiv- und Negativlisten bezüglich von Hotels erzählt. Damit sind z.B. Hotels gemeint, die Futterstellen einrichten und Kastrationsaktionen durchführen, bzw. auf der negativen Seite von Hotels, die Tiere einfach vergiften. Vielleicht gibt es solche Listen auch für Reiseveranstalter insgesamt?

Oder wißt/kennt Ihr noch andere Möglichkeiten/Aktionen, wie jeder, der im Süden Urlaub macht, außer Spenden einen aktiven Beitrag zum Tierschutz leisten kann? Denn ich denke, wenn's an den Geldbeutel geht, dann forciert das ein Umdenken viel schneller als alles andere.

LG Silvia
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Wie wäre es denn, Flugpate zu machen, Spenden mitnehmen im Freigepäck..Helfer für Kastrationen werden auch immer gesucht.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen - es ist mega anstrengend, mal eben 20 Straßenkatzen für Kastrationen einzufangen.

Das steht mir im wieder Sepember bevor und ich bin froh über jede helfende Hand. Ne Freundin wird mir helfen - ich spendier ihr auch ein paar Handschuhe..:D

Also Möglichkeiten gibts genug..

Lg katrin
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Wie wäre es denn, Flugpate zu machen, Spenden mitnehmen im Freigepäck..Helfer für Kastrationen werden auch immer gesucht.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen - es ist mega anstrengend, mal eben 20 Straßenkatzen für Kastrationen einzufangen.

Das steht mir im wieder Sepember bevor und ich bin froh über jede helfende Hand. Ne Freundin wird mir helfen - ich spendier ihr auch ein paar Handschuhe..:D

Also Möglichkeiten gibts genug..

Lg katrin
Hallo Lulu,

das mit den Flugpatenschaften ist mir bekannt, ich träufele das auch immer ins Ohr von Freunden und Bekannte, die in den Süden fliegen. Die Resonanz ist leider ziemlich gering, viele schrecken davor zurück...

Mir ging es bei diesem Thread eher darum, wie auch auf anderen Wegen als bei der direkten Tierschutzarbeit Druck auf die ausgeübt werden, die am Tourismus Geld verdienen. Zum Beispiel: Ich gehe in mein Reisebüro und bestehe darauf, Hotel xy zu buchen, weil die einen Beitrag zum Tierschutz leisten...

...oder ich kaufe nur noch den Wein xy, weil der Produzent Kastrationsaktionen finanziert...

Es muss da doch Listen etc. geben, wo ich mich kundig machen kann und auch von hier aus neben Spenden etc. meinen Beitrag leisten kann.

LG Silvia
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Hallo Silvia,
wir haben im Januar eine Flugpatenschaft von Ägypten übernommen. Wir haben auch noch Bekannte überredet mitzumachen. Es war alles andere als Lustig.
Am Flughafen München wurde festgestellt das die Papiere nicht in Ordnung waren und wir mußten unterschreiben, dass wir für die Kosten aufkommen. GsD war eine von der Organisation da, nicht nur die Abholer, wir hatten vorher einen guten Kontakt und die wollten uns kennenlernen. Das war ihr Pech. Es ist jedenfalls so, dass wir die nächste Zeit keine Flugpatenschaft mehr übernehmen werden denn das war äußerst heftig.

Positiv/Negativ-Liste für Hotels find ich sehr gut.
Futterstellen werden zumindest in Spanien immer mehr und das ist wirklich toll.
wir sind jederzeit bereit, etwas mit in südliche Länder mitnehmen und event. auch von Spanien eine Flugpatenschaft (oder Portugal) aber nicht mehr von Ägypten. Der Zöllner hat auch gemeint, von Spanien gibt es nie Probleme!

Für die Positiv-Liste hätt ich schon das Sol-Hotel von der Insel La Palma da haben wir vor Jahren die Futterstation für die 14 Tage sogar übernommen.


LG
Karin
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Hallo Silvia,
wir haben im Januar eine Flugpatenschaft von Ägypten übernommen. Wir haben auch noch Bekannte überredet mitzumachen. Es war alles andere als Lustig.
Am Flughafen München wurde festgestellt das die Papiere nicht in Ordnung waren und wir mußten unterschreiben, dass wir für die Kosten aufkommen. GsD war eine von der Organisation da, nicht nur die Abholer, wir hatten vorher einen guten Kontakt und die wollten uns kennenlernen. Das war ihr Pech. Es ist jedenfalls so, dass wir die nächste Zeit keine Flugpatenschaft mehr übernehmen werden denn das war äußerst heftig.
Das ist äußerst ärgerlich und versaut immer die Flugpatenangebote..:mad::mad::mad:
Man, ist doch nicht so schwer, Papiere ordentlich auszustellen..

Lg Katrin
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
Das ist äußerst ärgerlich und versaut immer die Flugpatenangebote..:mad::mad::mad:
Man, ist doch nicht so schwer, Papiere ordentlich auszustellen..

Lg Katrin
Das Problem war, der Stempel des Amtsveterinär muß taggleich sein. An diesem Tag war in Ägypten Feiertag, also hat man das halt einfach vergessen.
Unsere Bekannten haben das GsD so hingenommen, aber wir haben die ja auch erst im Urlaub kennengelernt es hätte auch anders kommen können. Und die Quarantäne für die eine Nacht am Flughafen hat für die 4 Tiere 400.- gekostet. Ich finde da sollte schon eine bessere Absicherung für die Flugpaten her!
Wir sind immer sehr hilfsbereit, unsere Narri ist ja auch aus Spanien, aber da waren wir erst mal baff!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben