Stress mit den Nachbarn

L

Lonlystar89

Benutzer
Mitglied seit
6 Januar 2012
Beiträge
62
Hallo ihr Lieben,

ich habe seit gestern ein Problem. Seit dem Frühling gehen unsre beiden Mietzen jeden Abend 3-4 Stunden raus. Seit ein paar Tagen haben sie den weg ums Haus in den Garten entdeckt.

Als mein Mann die beiden gestern Abend rein geholt hat kam unsere Nachbarin und hat ihn gebeten darauf zu achten, dass ide beiden nicht in den Garten gehen, da Kiku wohl schon bei ihr im Schlafzimmer war (ist wohl zur Terassentür rein) und sie ne Katzenhaarallergie hat.

Wir wissen grad nich wirklich was wir machen sollen, weil ich hab keinen Bock jeden Abend vier Stunden vorm Fenster zu sitzen und zu schaun ob die beiden in den Garten gehen, zu mal sie meist übers Nachbargrundstück in den GArten gehen, also noch nicht mal auf direktem weg..

Hatten schon überlegt ob wir sie nur nachts raus lassen sollen,weil ich denke, dass sie da ja sicher ihre Türe zu hat.Aber so richtig gefällt mir das auch nicht.
Habt ihr Ideen?

Sonnige Grüße
 
Werbung:
L

Lonlystar89

Benutzer
Mitglied seit
6 Januar 2012
Beiträge
62
Wir haben es gestern mal versucht..Kaum draußen schon im Karten unter der Wäschespinne der Nachbarin..

Haben überlegt ob wir so nen Katzenschreck, diese Teile die Geräusche machen da hin machen, damit sie nicht erst in die nähe gehen,da das mit dem wasser nich klappen wird..Zum einen da es die Nachbarin nich machen wird und zum andren weil es unsre Katzen nich wirklich kratzt...
 
zorri

zorri

Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2009
Beiträge
32
Wenn Ihr soweit eingutes Verhältnis zu der Nachbarin habt, würde ich es mit einem Fernhaltespray versuchen. Catstop oder ähnl. Einfach an der Terrasse aufsprühen. Für den Menschen nicht wirklich zu erriechen.
Gesetzlich gesehen muss die Nachbarin 2 Katzen aus der Nachbarschaft in ihrem Garten dulden. Allerdings kann sie es mit der Wasserspritze versuchen, wenn sie will. Guter Wille ist erforderlich.
Wir haben leider auch einen Nachbarn, die unsere Katzen nicht mögen. Da haben wir sogar schon erlebt, dass mit einer Schleuder mit Kirschkernen geladen, auf sie geschossen wurde.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Oder, wenn du ganz besonders nett bist, schenkst du ihr eine Fliegengittertür für die Terasse. Da würde ich persönlich mich sehr drüber freuen. Hält nämlich nicht nur die Katzen draussen. Und so arg teuer sind die glaub ich gar nicht.
 
S

sath zamunda

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2012
Beiträge
47
Ich wäre auch dafür, dass du dich mit der Nachbarin darüber verständigst, dass sie ggf. ne´Wasserpsitole einsetzt, um die aufdringlichen Schlawiner im Zaum zu halten und davon ab, dass sie ins Haus der Nachbarin strolchen.
Viel Glück.
 
L

Lonlystar89

Benutzer
Mitglied seit
6 Januar 2012
Beiträge
62
Auf die Wasserspritze lässt sie sich nich ein.
Bis jetzt habe ich es so gemacht das ich beie Mietzen morgens raus gelassen habe,wenn sie an der Arbeit war und ich zu Haus war. Abens geht jetzt nur noch Kya allein raus, weil Kiku einfach immer nach 15 Minuten unten im Garten sitzt. Aber am Montag sehen wir uns eine andere Wohnung an,die eine große Terasse hat und anschluss zum Garten. Vll klappts ja und wir sind das Theater los...
 
biggini

biggini

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Februar 2011
Beiträge
273
Ort
Beilstein (Ba.-Wü.)
So ein Nachbarschaftstheater kann einen fertig machen, ich habe leider auch so eine nette Nachbarin (die Rücksicht einfordert, aber selber auf niemanden Rücksicht nimmt).

Vielleicht kannst du dich mit der Nachbarin verständigen, aber wenn alles nichts hilft, ist es wohl besser sich eine neue Wohnung in einer tierlieben Gegend zu suchen (aber meistens merkt man erst wenn man schon dort wohnt, ob die Leute tierlieb sind oder nicht).

Viel Glück..
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
2K
Lily
Antworten
4
Aufrufe
840
*TJ*
Antworten
6
Aufrufe
2K
Jorun
Antworten
8
Aufrufe
1K
Charly12
Charly12
Antworten
31
Aufrufe
2K
Tigerlilly94
Tigerlilly94
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben