Staubarmes, geruchsbindendes HYGIENEstreu für Katzenoma gesucht

S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2017
Beiträge
90
Hallo zusammen,

bei uns wohnen Poldi (7 Jahre, CNI und daher Vielpinkler) und Mini (15 Jahre, Athrose und daher etwas "ungelenkig).

Mini hat Atrhose in beiden Ellenbogen und ist daher nicht mehr sehr "mobil". Sie kommt im Alltag zurecht, wir macht aber hin und wieder mal einen tapsigen Schritt und kann nicht mehr gut springen.

Wir haben alles soweit "seniorengerecht" umgestaltet: Aufstiegshilfe ins Bett und aufs Sofa, niedrige Einstiege in die hohen Katzenklos gesägt (Poldi ist Stehpinkler :rolleyes:). Damit kommen wir bzw. Katz auch sehr gut zurecht.

Wir haben da nur ein Problem: Mini ist mittlerweile zu "tapsig" für Klumpstreu. Poldi pinktelt manchmal im Stehen und vergräbt das dann nicht immer und Mini latscht beim Besuch des Katzenklos dann in die Klumpen und verteilt die überall: im Bett, auf dem Sofa, auf dem Fußboden.

Daher sind wir jetzt notgedrungen auf Hygienestreu umgestiegen. Leider gab es im nächsten Laden nur das Castan bzw. die entsprechende Eigenmarke, aber das stinkt nach 2-3 Tagen trotz penibler Reinigung wie ein Pumakäfig. Wir sind daher jetzt auf der Suche nach einer guten Alternative, habe GöGa losgeschickt, um beim Fressnapf die folgenden Dinge zu besorgen:

Cats Best Universal
Premiere Excellent Hygienestreu

Das CBU hatten wir schonmal und wir Dosis finden das Klasse, die Katzen aber nur so halbwegs. Wir werden daher ein Testklo damit anbieten, um die Akzeptans zu prüfen.
Die Katzen finden wohl die Beschaffenheit (feste Pellets) doof, daher ist "Plan B"
das Katzenstreu etwas anzufeuchten, so dass es schonmal zerfällt und vielleicht für die Pfoten angenehmer ist. Den Trick kenn ich von Pelleteinstreu für Pferden, das Streu bleibt trotzdem saugfähig.

Das PE Hygienestreu hatten wir auch schon und eigentlich ist das gut, aber doch recht teuer. Bei einem Vielpinkler muss man sicherlich mindestens 1x pro Woche alle Klos tauschen und dann wären wir bei 40-60 € nur für Katzenstreu pro Monat. :eek:
Aber im Zweifelsfall wäre das dann halt so.

Hat jemand noch eine gute Idee? Auch sonst eine Alternative zum Klumpstreu?

Gibt es hier Leute, die Erfharungen mit anderen Alternativen (Späne, Nagereinstreu, Sand o.ä.) haben?
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Normalerweise bindet die Klumpstreu ja sofort und dann ist es auch egal, wenn es oben aufliegt (so ist das zumindest bei unserer, Carbon Control von FN). Ich würde es also vielleicht nochmal mit so einer Streu probieren, vielleicht hat eure alte einfach nicht schnell genug Klumpen gebildet (da gibt es durchaus Unterschiede)?:confused: (Oder kann es sein, dass sich eure Katze vielleicht etwas anpieselt und daher die Streu kommt?)

Die Premiere Excellent Hygienesteu hatte ich damals bei Kitten, da war sie super. Habe allerdings gerade bei der Suche festgestellt, dass es die scheinbar so gar nicht mehr gibt?:confused: Schade. Die neue Variante gibt es ja nur noch mit Duft.
Durch die Bank habe ich mit günstigeren Hygienestreus aber keine so guten Erfahrungen gemacht, die rochen immer ziemlich schnell. Catsan war hier damals (trotz des Preises) auch richtig schlecht.
 
B

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
Nach dem Schlaganfall meiner alten Katzendame ist ihr das auch öfters passiert. Ich habe dann auf Premiere Excellent bzw. Sensitiv gewechselt und das Problem war gelöst. Das klumpt definitiv schneller wie mein altes Streu.

Vielleicht ist das einen Versuch wert.
 
S

sonnenseite

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2017
Beiträge
90
Danke für eure Anregungen. Das PE Sensitiv und auhc die anderen Marken hatten wir hier auch über bestimmt 10 Jahre, im Wechsel mit dem Coshida vom Lidl.
Beide klumpen schnell, gut und fest, daran liegt es nicht.

Zum Test auch sonst noch die "hochwertigen" Eigenmarken von Futterhaus (Feliton), CBÖP (mögen die Katzen nicht), Worlds Best Cat Litter, Natusan, etc. pp...

Es liegt definitiv am Klumpstreu, damit kann unsere alte Dame nicht mehr so. Daher kommt Klumpstreu leider nicht mehr in Frage.

Wir testen jetzt nochmal die Eigenmarken vom FN und es gibt auch was neues von CB:

http://www.catsbest.de/catsbest_de/produkte/comfort/

Das kriegt man aber fast noch nirgendwo.

Ich werde auch mal testweise Späne von meinem Pferd aus dem Stall mitbringen. :grin:
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
Was ist den mit feinen Holzstreus (keine Pellets), die jedoch klumpen und nicht stinken. Ich hatte mal "Dein Bestes" von dm - das war klasse. Leider kriege ich das nicht immer so zuverlässig.
Alternative: Green Cat. Das biete ich immer noch alternativ an und es wird auch genommen und stinkt nicht.
 
direwolf24

direwolf24

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
208
Wenns auch eine Öko-Klumpstreu sein darf, kann auch nur nochmal Softcat empfehlen, gibts z.b. bei Zooroyal.
Riecht nicht, staubt kaum und die Böller sind schon nach kürzester Zeit fest.
Man kann die quasi direkt nach dem Geschäft schon aus dem Klo nehmen und sie zerfallen nie.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben