So eine blöde Kuh....

  • Themenstarter Kleeblatt
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze spinnt
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
5.827
sorry, aber genauso habe ich gedacht, als ich heute vom einkaufen nach Hause gefahren kam. Mitten auf der Straße saß eine Katze und bequemte sich beim annähern unseres Autos gaaaaanz langsam zur Seite....
So weit so gut, ich schon auf das blöde Katzentier geschimpft, warum die immer so lebensmüde sein müssen, was sehe ich da :eek:? Die lebensmüde Katze war meine Grete!
Spinnt die nur? Macht die das immer so? Jetzt habe ich wieder mal noch mehr Angst, auch nachdem hier aus dem Forum wieder Katzen überfahren worden sind.
Ich weiß, dass ihr mir auch nicht helfen könnt, aber danke fürs Zuhören :oops:!
 
A

Werbung

Hey, Grete, mach das ja nicht noch mal! Sonst kommt der Jacky vorbei und haut Dir den Katzenpopser grün und blau :mad: :)

Hm, vielleicht hat sie das nur gemacht, weil sie Dein Auto kennt, Marion? Ich hoffe es zumindest...:oops: ... denn die Vorstellung, dass sie das immer macht...bloß nicht dran denken...
 
Was erlaubt die Grete sich eigentlich:D
Wahrscheinlich hat sie das Gräuch deines Wagens erkannt,meine Katzen kennen das.
 
Ja Grete kennt alle Autos unsrer Familie und wartet wenn wir kommen immer auf der Mauer des Parkplatzes auf uns.
Aber ca. 300m vom Haus weg, mitten auf der Straße? Hoffentlich tut sie das nie wieder...ich möchte sie doch nicht verlieren!
 
Marion,ich habe eine Katze gehabt,die ist 16 Jahre alt geworden.
Die sass immer mitten auf der Strasse.Die Autos mussten huppen damit sie beiseite geht.
So schnell passiert nichts.Ich denke nicht dass einer mit Absicht eine Katze platt fahren tut.
 
Marion,ich habe eine Katze gehabt,die ist 16 Jahre alt geworden.
Die sass immer mitten auf der Strasse.Die Autos mussten huppen damit sie beiseite geht.
So schnell passiert nichts.Ich denke nicht dass einer mit Absicht eine Katze platt fahren tut.

Dafür würde ich meine Hände nicht ins Feuer legen, ganz ehrlich.
Vielleicht war es ja wirklich einmalig, dass sie das gemacht hat.
 
Unsere kennen auch das Geräusch von unserem Auto und sie dann immer etwas übermutig wenn wir kommen und sie dann mal auf der Straße sind, hab dann auch immer angst das sie dass auch bei fremden Autos machen. Da ich sie aber schon mal beobachten konnte ohne das sie mich (hoffentlich) gesehen haben, waren sie ganz schnell runter von der Straße als ein Fremdes Auto kam.

Also Grete mach so was bitte nie wirklich nie bei Autos die du nicht kennst. :)
 
Hallo Marion,

Katzenohren sind empfindlich, aber wäre es nicht möglich, daß jemand mit einem ihr unbekannten Auto die Strecke fährt und dann (sofern sie dort mal wartet ;) :rolleyes:) mit einer Fahrradklingel o.ä. mal klingelt/hupt, um sie zu "erschrecken"?

LG
Claudia
 
Unsere Beiden kennen auch unsere Autos und Lucky sitzt dann meist schon neben der Haustür und wartet auf uns.

Aber auch er spaziert gerne auf der Straße herum.:eek: Da kriege ich es auch jedesmal mit der Angst zu tun. Eigentlich bin ich immer beunruhigt, wenn meine Tiger draußen sind.
 
  • #10
Ich würde jetzt auch mal ganz spontan sagen, das Grete das Auto kennt. :)
Salem & Floyd hören von 30 Meter Entfernung wenn wir unser Auto in die Garage fahren. Mal ganz überraschend heim kommen, ist also nicht drin. :D
 
  • #11
Auch wenn es nicht wirklich eine Garantie ist..aber ich habe die Erfahrung gemacht das Frechheit siegt. Meine Shakira ist auch immer weit im Dorf unterwegs, überquert Straßenkreuzungen, sitzt am Straßenrand..ihr ist noch nie was passiert..Gott sei Dank. Dagegen habe ich mein Geschwisterpärchen innerhalb eines Jahres an der Straße verloren obwohl die beiden tierisch Angst vor der Straße hatten, vor Autos usw. Wir haben gedacht sie gehen garnicht in die Richtung und trotzdem hat es sie erwischt:(
 
Werbung:
  • #12
Auch wenn es nicht wirklich eine Garantie ist..aber ich habe die Erfahrung gemacht das Frechheit siegt. Meine Shakira ist auch immer weit im Dorf unterwegs, überquert Straßenkreuzungen, sitzt am Straßenrand..ihr ist noch nie was passiert..Gott sei Dank. Dagegen habe ich mein Geschwisterpärchen innerhalb eines Jahres an der Straße verloren obwohl die beiden tierisch Angst vor der Straße hatten, vor Autos usw.
Das kann ich mir durchaus vorstellen. Weil gerade Katzen die oft panisch und ängstlich reagieren, womöglich von Autos so erschreckt werden, das sie erst recht in eines hineinrennen, wogegen mach andere Katzen dagegen viel ruhiger reagieren.
 
  • #13
Wie die Katze, die unlängst hinter uns über die Bundesstraße gegangen ist. Ich schon in Panik zu meinem Mann: "Fahr rechts ran, die wenn wo reinrennt, ohgottohgottohgott" :eek: Was macht die Katze (ne fette Kuhkatze übrigens...:D) guckt links, guckt rechts, geht ein Stück, hockt sich hin, erstmal putzen, Autos hupen, guckt gelangweilt hin, erhebt ihren Hintern, läuft weiter...:eek: :eek:
 
  • #14
Ohgott, ich würde sterben vor lauter Angst. Ich hoffe mal echt, das sie das bloß bei Deinem Auto macht....

Sollte sowas nochmal vorkommen, laut hupen ....vielleicht hilfts



So schnell passiert nichts.Ich denke nicht dass einer mit Absicht eine Katze platt fahren tut.
Kennst du nicht die Autofahrer, die eine "Katzen-Abschussliste" im Auto liegen haben und da vermerken, wieviele Katzen sie schon erwischt haben? Ich denke, da können einige von uns das Gegenteil erzählen...
 
  • #15
Oh je, das muss ja ein Alptraum sein :eek:

Grete, mach sowas niiiieeeeeee wieder , wir wollen nämlich hier noch Jahre Deine Geschichten lesen und Fotos sehen - JAWOLL !!!
 
  • #16
Grete, Grete, wie bist du denn drauf:oops:

Da würd ich auch panisch werden und hätte noch mehr Angst:oops:

Du dumme Nuss, mach nich son Scheiß .... mitten auf der Straße wird nich geputzt;)
 
  • #17
Ohgott, ich würde sterben vor lauter Angst. Ich hoffe mal echt, das sie das bloß bei Deinem Auto macht....

Sollte sowas nochmal vorkommen, laut hupen ....vielleicht hilfts

Kennst du nicht die Autofahrer, die eine "Katzen-Abschussliste" im Auto liegen haben und da vermerken, wieviele Katzen sie schon erwischt haben? Ich denke, da können einige von uns das Gegenteil erzählen...

Ich glaube auch, daß es solche Leute gibt und wahrscheinlich viel mehr, als wie wahrhaben wollen :mad:

Leider habe ich auch so ein Goldstück von Kater, der gerne ein Nickerchen mitten auf der Strasse macht.....schon ein paar Mal bin ich in unsere Strasse eingebogen und wunderte mich noch, weshalb das Auto vor mir nicht endlich weiterfährt, aber der Fahrer hielt nur, weil mein Kater es sich auf der Strasse gemütlich gemacht hat :confused:
Ich bin froh, daß eigentlich nur Anlieger und Nachbarn durch die Strasse fahren, denn die kennen und mögen alle meinen Sams und passen auf.

Naja, letztes Jahr war es aber dann trotzdem soweit - Samson wurde angefahren.
Keine Ahnung von wem, wo und wie das genau passiert ist, aber irgendwie habe ich tief im Innern das Gefühl, daß das Jemand war, der gerne Gas gibt, sobald eine Katze in der Nähe ist...
 
  • #18
Marion,ich habe eine Katze gehabt,die ist 16 Jahre alt geworden.
Die sass immer mitten auf der Strasse.Die Autos mussten huppen damit sie beiseite geht.
So schnell passiert nichts.Ich denke nicht dass einer mit Absicht eine Katze platt fahren tut.


Also erstens passiert es schneller, und zweitens als man denkt.....

Am Ostersamstag war hier wirklich extrem wenig los; Landstraße wie ausgestorben: trotzdem hat es einer geschafft, kurz bevor wir dort entlang kamen, eine wunderschöne riesige Katze totzufahren :eek::eek::eek: ich sah sie auf der Straße liegen, hielt sofort an: sie war noch warm!!!

Aber leider nix mehr zu retten......... *schluchz*



Mit Absicht Katzen plattfahren? ABER JA!!!
Das ist hier fast ein Volkssport!!!! :eek::eek::eek: Es gibt doch schließlich genug davon...... sind doch nur "blöde Viecher" :eek::eek::eek:

Einige der unbelehrbaren Raser halten sogar absichtlich drauf zu, wenn sie eine Katze sehen: um sich dann am Stammtisch mit der höheren "Abschuß"Quote als der Kumpel zu brüsten :eek::eek::eek:
 
  • #19
Mit Absicht Katzen plattfahren? ABER JA!!!
Das ist hier fast ein Volkssport!!!! :eek::eek::eek:
Die derzeitigen Gesetze machen es solchen Typen aber auch leicht. Es gibt zwar schon vereinzelt anderslautende Urteile, aber der Hauptgrundsatz lautet im Strassenverkehr leider immer noch draufhalten und überfahren, wenn man nicht selbst als Unfallverursacher angeklagt werden möchte. Und solche Leute nutzen das halt einfach schamlos aus.
 
  • #20
Ach Leute...jetzt macht ihr mir noch mehr Angst!
An solche kranken Typen habe ich noch gar nicht gedacht...drückt die Daumen für meine Süße und alle anderen Freigängerkatzen, dass sie nieeee solchen Psychopathen begegnen müssen!
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
7
Aufrufe
4K
Jorun
Jorun
H
Antworten
20
Aufrufe
4K
Taskali
Taskali
N
2
Antworten
28
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
L
Antworten
17
Aufrufe
2K
basco09
basco09
sf1900
Antworten
26
Aufrufe
19K
sf1900
sf1900

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben