Queeny vermißt

Heide

Heide

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2012
Beiträge
1.974
Alter
76
Seit dem 13.05. vermisse ich Queeny.
Sie verließ gegen 10 h die Wohnung und kehrte nicht zurück.

22006933rz.jpg


22006939kd.jpg
 
Werbung:
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
Ist das eine bildhübsch, süße Maus! :pink-heart:
Wir drücken alle Daumen und Pfötchen, dass sie bald und v.a. gesund gefunden wird.:(
 
Pezihex

Pezihex

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2013
Beiträge
1.335
hoffentlich findet sie wieder zu euch nach hause
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2010
Beiträge
5.673
Ach Heide, lass dich mal gedanklich ganz doll drücken.
hug.gif
hug.gif
hug.gif

Hast du die Nachbarschaft noch mal wegen den Kellertüren angesprochen? Nicht das sie doch irgendwo eingesperrt ist?

Queeny ist ein "Freigeist". Anders als wie sie bei dir gelebt hat, wäre sie nicht glücklich gewesen. Wenn ich an deine Berichte denke, wie toll Queeny es findet ihre Freiheit zu haben, dann hättest du nix anders machen können.

Leider ist da das Risiko für Freigänger.

Ich hoffe immer noch ganz doll, das sie nach den Pfingsttagen wieder vor der Tür steht.

Liebe und traurige Grüße
Tina
 
T

Tatzenliebhaberin

Forenprofi
Mitglied seit
22. November 2008
Beiträge
1.795
Heide, gibt es schon neue Nachrichten, kann man irgendwie helfen?
 
Jaboticaba

Jaboticaba

Forenprofi
Mitglied seit
20. März 2013
Beiträge
3.563
Ort
Osterzgebirge
Ach nein! Ich habe zwar nie in deinem Thread geschrieben, aber gern darin gelesen. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass Queeny wieder auftaucht.
 
Heide

Heide

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2012
Beiträge
1.974
Alter
76
jetzt ist schon bald 1 Jahr vorbei!

Queeny ist nicht wieder gekommen! Alle Sucherei war umsonst. Ich habe sogar Verbindung zur Tierkommunikatoren gesucht. Eine von fünfen hat mir gesagt, Queeny sei ganz in meiner Nähe friedlich eingeschlafen. Sie habe nicht gelitten.

Ich rede mir noch immer ein: "Das wird es sein!" Wenn ich die Erinnerungen durchforste, dann glaube ich ihr klägliches "MIAU" noch zu hören. Aber wie hätte ich in einem hüfthohen Feld suchen können. Den Rand des Feldes haben meine Tochter und mein Schwiegersohn abgesucht - erfolglos!

3 Wochen nach Queenys Verschwinden, fand ich im großen Gebüsch am Rand des Feldes etwas, das wie weißes Fell aussah. Ich hatte nicht die Kraft es näher zu untersuchen. Heute mache ich mir deshalb Vorwürfe.

Queeny ist immer gegenwärtig in meinem Kopf und in meinem Herzen und es tut heute so weh wie damals. Nur die Existenz von Piri läßt es ein wenig erträglicher sein.

Vielen Dank für alle eure Antworten, die ich bis heute nicht beantworten konnte - ich hatte nicht die Kraft nachzuschauen! ....
 
Gissie

Gissie

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2016
Beiträge
4.362
Ort
Thüringen
Ach es tut mir so leid. Ich habe das selbe erleben müssen. Am 30.6. ist mein Gismo drei Jahre verschwunden. Ich denke jeden Tag an ihn. Ein winziger Funken Hoffnung ist trotzdem noch da, ihn vielleicht doch irgendwann wieder zu sehen. Obwohl der Verstand was anderes sagt. Ich fühle mit dir.
 
Heide

Heide

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2012
Beiträge
1.974
Alter
76
Ach es tut mir so leid. Ich habe das selbe erleben müssen. Am 30.6. ist mein Gismo drei Jahre verschwunden. Ich denke jeden Tag an ihn. Ein winziger Funken Hoffnung ist trotzdem noch da, ihn vielleicht doch irgendwann wieder zu sehen. Obwohl der Verstand was anderes sagt. Ich fühle mit dir.

danke, es tut gut, wenn ein anderer diese Gefühle verstehen kann.

Auch wenn's noch so schmerzt, aber ich komme mit dem Gedanken nicht klar, dass sie doch noch irgendwo da draußen wäre und Hilfe bräuchte. Da glaube ich lieber an den Unfall, den diese Tierkommunikatorin mir beschrieben hat. Dann kann ich mir vorstellen, meine Queeny tobt als Sternchenkatze über die Wiese des Regenbogenlandes.

Ich bin mir sicher, wir sehen unsere Tiere wieder - irgendwann und in welcher Form auch immer .....

Fühle mich dir in diesem Schmerz nahe .....
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Ich kann dich mehr als nur gut verstehen.

Bei uns wird es kommenden Donnerstag - am 21.4. 6 Jahre dass mein Hobbes spurlos verschwunden ist.

Ich habe schon einige Tiere über die Regenbogenbrücke gehen lassen müssen aber diese Ungewissheit ist einfach das Schlimmste
 
Heide

Heide

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2012
Beiträge
1.974
Alter
76
  • #11
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
9
Aufrufe
1K
C
A
Antworten
6
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
M
Antworten
4
Aufrufe
1K
Paty
Simmi
Antworten
2
Aufrufe
863
Simmi
Simmi
P
Antworten
3
Aufrufe
3K
Prometida
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben