Ortung von Katzen

  • Themenstarter robert-x
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzen ortung sicherheit
R

robert-x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
3
Hallo lliebe Katzenfreunde,
nachdem meine letzte Katze vermutlich einem Katzenfänger zum Opfer gefallen ist habe ich unser neues Familienmitglied mit einem GPS-Sender, dem telematikmodul gts-micro ausgestattet. Inzwischen kann ich sehen wo sich Cleo, unsere Katze rumtreibt und welche Weg sie zurücklegt. Ich finde das eine tolle Erfindung. Jetzt hat aber mein Nachbar angefangen mir etwas von Datenschutz und Privatsphäre erzählt und dass er nicht möchte, das ich weiß wann unsere Katze in seinem Garten ist. Ich habe mich erkundigt, aber es gibt kein Gesetzt das die Ortung von Katzn verbietet. Nachdem ich das eine tolle Sache finde hat sogar unsere Tochter eines dieser telematikmodul gts-micro am Schlüsselbund und die kann sogar noch einen Notfallknopf drücken wenn sie bedroht wird.

Nun die Frage, kann mir mein Nachbar da etwas anhängen nur weil ich auf die Sicherheit meiner Katze bedacht bin?

Ich danke schon jetzt für Euere Antwort.

Liebe Grüße
Robert
 
Werbung:
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Darf ich was anderes fragen? Wie teuer war das Gerät denn und kann man das auch ohne Halsband verwenden? Hast du es deinem Nachbar denn gesagt? Versteh gar nicht was ihn daran stört, denn es wird ja nur deine Katze überwacht und nicht er.
 
Pira

Pira

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2009
Beiträge
1.497
Ort
Berlin
Das ist ja n tolles Ding :)
Am besten wäre es, wenn man so was gleich in den Microchip einbauen könnte. Würde die Katze nicht stören und man kann es nicht verlieren.

Was den Nachbarn betrifft. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das unter Privatsphäre fällt. Immerhin sieht ihr ja nur einen Punkt leuchten oder so was und nicht eine totale Satellitenaufnahme, wie der Nachbar vllt nackt im Garten sitzt und sich sonnt :D
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich denke mal, das ist nur ein geschickter Versuch, diese "Weltneuheit" zu bewerben. Googlet doch mal dieses Telematikmodul - schon interessant, dass die Pressemitteilung dazu mit heutigem Datum im Netz erscheint und dafür ein gewisser "Robert K." verantwortlich ist.

LG Silvia
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
Ich denke mal, das ist nur ein geschickter Versuch, diese "Weltneuheit" zu bewerben. Googlet doch mal dieses Telematikmodul - schon interessant, dass die Pressemitteilung dazu mit heutigem Datum im Netz erscheint und dafür ein gewisser "Robert K." verantwortlich ist.

LG Silvia

gut gedacht!

macht aber nix, find ich auch nicht schlimm, ich mein wär ja für viele freigängerbesitzer ja nicht schlecht.
ich würds machen, wenn ich freigänger hätte.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
gut gedacht!

macht aber nix, find ich auch nicht schlimm, ich mein wär ja für viele freigängerbesitzer ja nicht schlecht.
ich würds machen, wenn ich freigänger hätte.

Nee, schlimm fände ich das auch nicht, wenn offen damit umgegangen würde. Für viele Freigänger-Halter wäre so etwas sicherlich eine gute Sache.

Aber hier irgendeine Story zu erzählen, um sein Produkt an den Mann zu bringen, so etwas stößt bei mir immer etwas auf.

Geschickter fände ich die Marketing-Strategie, einigen Foris anzubieten, das Teil kostenlos zu testen. Nichts ist doch werbewirksamer als begeisterte Kunden.

LG Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
Conny64

Conny64

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. März 2010
Beiträge
148
Alter
57
Ort
Weissach
das ist bestimmt eine tolle Sache, aber bestimmt auch teuer.

Vorallem weil man es am Halsband befestigen muss und meine
2 kommen ständig ohne ihre Halsbänder wieder Heim.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Nee, schlimm fände ich das auch nicht, wenn offen damit umgegangen würde. Für viele Freigänger-Halter wäre so etwas sicherlich eine gute Sache.

Aber hier irgendeine Story zu erzählen, um sein Produkt an den Mann zu bringen, so etwas stößt bei mir immer etwas auf.

quote]

Hatten wir sowas nicht schonmal? Mit einem anderen System?

Werbung ist laut Forenregeln nur erlaubt, wenn mit dem Admin abgesprochen.
Wäre interessant zu erfahren ob die Werbung abgesegnte wurde.:cool:
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
Nee, schlimm fände ich das auch nicht, wenn offen damit umgegangen würde. Für viele Freigänger-Halter wäre so etwas sicherlich eine gute Sache.

Aber hier irgendeine Story zu erzählen, um sein Produkt an den Mann zu bringen, so etwas stößt bei mir immer etwas auf.

Geschickter fände ich die Marketing-Strategie, einigen Foris anzubieten, das Teil kostenlos zu testen. Nichts ist doch werbewirksamer als begeisterte Kunden.

LG Silvia



....mir auch......denn das hab ich grad gefunden.....

m.i.k. IT GmbH
Robert K.
München

...is schon seltsam.....
 
T

Tyffany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2010
Beiträge
871
  • #10
Zu den Kosten, ich zitiere:

m.i.k. IT bietet das Modul bereits ab 333 Euro inklusive Zubehör und Software an. Zusätzlich fallen Übertragungsgebühren von 9 Euro im Monat an.
 
R

robert-x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
3
  • #11
Was ist denn wichtiger?

Ich denke mal, das ist nur ein geschickter Versuch, diese "Weltneuheit" zu bewerben. Googlet doch mal dieses Telematikmodul - schon interessant, dass die Pressemitteilung dazu mit heutigem Datum im Netz erscheint und dafür ein gewisser "Robert K." verantwortlich ist.

LG Silvia

Liebe Silvia,

schade, dass Du Dich mit dem Thema Werbung beschäftigst und nicht mit dem Nutzen den GPS-Tracking von Tieren mit sich bring. Ist es verboten, dass Erfinder Ihre eigenen Sachen nutzen? Nein, denn wenn ich nicht die Not gehabt hätte etwas zu tun, dann hätte ich mich nicht mit dem Thema beschäftigt. Ich finde es gut und wie Du andere Reaktionen sieht bin ich mit der Meinung nicht alleine. Schön wäre es aber wenn Du auf meine Frage eingehen würdest, denn mit der Reaktion meines Nachbarn hatte ich nämlich nicht gerechnet.
Liebe Grüße
Robert
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #12
Wenn der Erfinder offen damit umgehen würde, dass er der Erfinder ist, hätte ich null Problem damit. Warum hast Du denn diese wichtige Information in Deinem Eingangspost verschwiegen?

Ich persönlich würde nicht aufgrund eines einzelnen begeisterten Posts eine solche Summe dafür ausgeben, ohne eine Garantie dafür zu haben, dass es funktioniert. Vor allem, wenn hinter dem begeisterten Post auch noch der Erfinder steckt. Aber Du könntest ja, wie ich schon vorschlug, Dir hier zehn Foris zum Testen suchen;)

Was Deinen Nachbarn angeht, empfehle ich einen Anruf beim Datenschutzbeauftragten der Polizei oder die Anmeldung in einem Juraforum. Hier tummeln sich realtiv wenig Leute, die sich mit juristischen Folgen moderner Technik auskennen.

LG Silvia
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #13
Liebe Silvia,

schade, dass Du Dich mit dem Thema Werbung beschäftigst und nicht mit dem Nutzen den GPS-Tracking von Tieren mit sich bring. Ist es verboten, dass Erfinder Ihre eigenen Sachen nutzen? Nein, denn wenn ich nicht die Not gehabt hätte etwas zu tun, dann hätte ich mich nicht mit dem Thema beschäftigt. Ich finde es gut und wie Du andere Reaktionen sieht bin ich mit der Meinung nicht alleine. Schön wäre es aber wenn Du auf meine Frage eingehen würdest, denn mit der Reaktion meines Nachbarn hatte ich nämlich nicht gerechnet.
Liebe Grüße
Robert


betrifft die erste Zeile:

Schonmal in den Forenregeln gelesen ? Da steht was von Werbung.....
 
F

frauholle

Gast
  • #14
betrifft die erste Zeile:

Schonmal in den Forenregeln gelesen ? Da steht was von Werbung.....

na, wenn der verstoß gegen DIESE forenregel unser größtes problem hier im forum ist, dann geht's uns ja gut.
züchter, die ihre neuen würfe präsentieren, flohmarkt-threads, die schon eher einen (wennauch 'möchtegern'-)kommerziellen eindruck machen - all das ist doch letztendlich auch nur werbung. und es gibt noch weiß-gott-wieviele andere forenregeln, die hier kontinuierlich ignoriert werden oder wogegen verstoßen wird.

immer wieder liest man hier von verzweifelten freigänger-haltern, deren tiere nicht mehr nachhause kommen. sollte das gerät was taugen, finde ich die forenregeln zweitrangig, hauptsache den menschen und tieren kann geholfen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

robert-x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
3
  • #15
Danke für die Unterstützung

na, wenn der verstoß gegen DIESE forenregel unser größtes problem hier im forum ist, dann geht's uns ja gut.
züchter, die ihre neuen würfe präsentieren, flohmarkt-threads, die schon eher einen (wennauch 'möchtegern'-)kommerziellen eindruck machen - all das ist doch letztendlich auch nur werbung. und es gibt noch weiß-gott-wieviele andere forenregeln, die hier kontinuierlich ignoriert werden oder wogegen verstoßen wird.

immer wieder liest man hier von verzweifelten freigänger-haltern, deren tiere nicht mehr nachhause kommen. sollte das gerät was taugen, finde ich die forenregeln zweitrangig, hauptsache den menschen und tieren kann geholfen werden.

Das sehe ich wie Du. Ich habe mein Problem gelöst, denn meine Katze finde ich jederzeit, wobei ich gestehen muss, dass Cleo gestern Zuhause war und ich sie auf dem Feld vermutet habe. Die hat sich vermutlich beim Kämpfen das Halsband losgemacht. Selbst das war kein Problem, ich konnte ja im Internet sehen wo es lag und hab es geholt. Im übrigen, um auch noch ein paar anderen Meinungen Antwort zu geben: Ich kann das Telematikmodul GTS-Micro auch ohne Internet und Kartenvertrag betreiben. Ich kann in das Telematikmodul ne billige Aldikarte stecken und wenn ich wissen will wo die Katze ist, dann schicke ich von meinem Handy ne SMS mit Positionsabfrage an das GTS-Micro. Die aktuelle Position kommt dann per SMS zurück und die kann ich in jedes Navi eigeben. Einfacher und günstiger geht dann nicht mehr.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Schlecht ist es ja nicht, aber total überteuert.
Es gibt doch auch schon lange vergleichbare Produkte, also so neu finde ich das nicht... da gibt es z.B. die Inanny (129€), gerade auch für Kinder praktisch... ist zwar doppelt so schwer, aber auch weniger als halb so teuer :D
Bestimmt gibt es da noch mehr.
Auch für Katzen gibt es schon andere Ortungssysteme.

Ist das Telematikmodul überhaupt wasserfest? Dazu stehen keine Hinweise in der Veröffentlichung.

Aber, mich wunderts auch, dass der Fred noch offen ist, normaler Weise wird sowas doch ruckzuck gesperrt :confused:

Mir ist es ja wurscht, ich kauf sowas eh nicht, brauch ich momentan ja auch nicht ;)
 
M

Maki

Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2010
Beiträge
70
  • #17
@ doppelpack, was für Systeme gibt es denn da schon? Mich interessiert das brennend, da meine Maki Anfang des Jahres drei Tage in einem Schuppen eingesperrt war - ich hätte ihr Hunger und Kälte und mir viel Angst und Herumgerenne erspart...weiß aber von solchen Sachen noch gar nichts.

Gibt es irgendwas, was auch ohne Halsband geht?

Auch an den Ersteller dieses Threads, wenn ihr sowas hinbekommt, lege ich dafür gerne eine schöne Summe Geld hin. Mit Halsband - nein.

Was nützt es mir, wenn ich den Zaun orten kann, an dem sie sich dann stranguliert hat...bzw. bei den Sicherheitshalsbändern, die ihren Namen verdienen (ich bin da allerdings nie überzeugt) - wenn ich vier Mal täglich ausrücke, um das Halsband aus Nachbars Teich zu fischen o.ä., und die Katze ganz woanders ist...
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #18
na, wenn der verstoß gegen DIESE forenregel unser größtes problem hier im forum ist, dann geht's uns ja gut.
züchter, die ihre neuen würfe präsentieren, flohmarkt-threads, die schon eher einen (wennauch 'möchtegern'-)kommerziellen eindruck machen - all das ist doch letztendlich auch nur werbung. und es gibt noch weiß-gott-wieviele andere forenregeln, die hier kontinuierlich ignoriert werden oder wogegen verstoßen wird.

immer wieder liest man hier von verzweifelten freigänger-haltern, deren tiere nicht mehr nachhause kommen. sollte das gerät was taugen, finde ich die forenregeln zweitrangig, hauptsache den menschen und tieren kann geholfen werden.



Sehr geehrte Frau Holle,

hier vergleichen Sie Äpfel mit Birnen......
Hier ist ein Katzenforum......somit können Züchter ihre Würfe präsentieren.....
Der Floh-Markt ist Admin-mäßig abgesegnet......oder etwa nicht ?

Ich hab doch nix gegen die GPS-Katzen-Ortung und auch nichts
gegen robert-x, mir geht es ums Prinzip. Was wäre denn, wenn
die auf unserer Seite anwesenden gewerblichen Werbeträger
ihre Werbung einfach per Fred im Forum bekanntmachen.....?????
Die finanzieren schließlich das Bestehen des Forums mit.......
Mal von dieser Seite gesehen. Die Werbeklausel in den Richtlinien
stehen ja nicht umsonst drin.....

Wünsche noch einen sonnigen Abend...

DC ... :cool:
 
Shary

Shary

Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2010
Beiträge
42
  • #19
Öhm... ich beantworte jetzt einfach mal die Frage des Fori :)

H
Nun die Frage, kann mir mein Nachbar da etwas anhängen nur weil ich auf die Sicherheit meiner Katze bedacht bin?
Robert


Nö. kann er nicht. Deine Katze hat nen Sender um den Hals der "hallo hier bin ich" ruft und du, wenn ich dich recht verstanden habe nur sehen kannst, wo die Katze ist, wo sie war und wie weit sie gelaufen ist.

Der Sender nimmt nichts auf, keine Gespräche, Bilder oder sonstwas, der sendet nur.

Der Datenschutz schützt die persönlichen Daten der Menschen (da schließ ich jetzt einfach alles mal mit ein, von Krankenversicherungsnummer bis zum Ausdruck an einem öffentlich zugänglichen Drucker oder das "fotografiert werden") ich frage mich, welche Daten von deinem Nachbarn da bitte geschützt werden müssen, wenn der Sender nur "hallo hier bin ich" meldet... :confused::confused:

keine Ahnung warum dein Nachbar da so regaiert. Liegt vielleicht daran, dass er keine Ahnung von sowas hat und wunderwas denkt... (alles "neue" ist ja bei manchen gleich gaaaaanz böse und supergefährlich)

um ganz sicher zu gehen kannst du auch mal da kucken:

http://www.gesetze-im-internet.de/bdsg_1990/index.html

das ist jetzt zwar das Bundesdatenschutzgesetzt und nicht das Landesdatenschutzgesetzt (weiß ja leider nicht in welchem Bundesland fu wohnst, sonsts würde ich dir das passende auch raussuchen), gilt aber auch in den einzelnen Ländern.

grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben