Nickhautvorfall wegen irgendeinem Ungeziefer?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Hab da mal ein paar Fragen...Seit Freitag hab ich bei caspar vorstehende Nickhaut beobachtet. Also gings heute zur TK....

Allerdings konnte ich nicht selber und musste meinen LG schicken der heute frei hatte. Und vergesslich wie er leider ist weiss ich jetzt gar net was Cassi eig so wirklich hat.

Er hat erstens mal nicht nen TA gehabt sondern wohl einen der noch lernt - das is ja auch okay müssen ja auch noch woher lernen...Aber zweitens hat er wohl null zugehört geschweigedenn sich was gemerkt :massaker:

Er faselte irgendwas von Milben oder Ungeziefer und das der "Doc" gemeint hat davon das die Nickhaut durchaus noch ein paar Tage so bleiben wird und langsam zurück geht soweit ich meinen LG verstanden hab....

Aber wirklich schlau wurde ich nicht....Denn seinen Erzählungen nach hat der wohl nicht die Haut und oder das Fell untersucht sondern aufgrund der Nickhaut diagnostiziert?????

Aber kann das nicht verschiedene Ursachen haben wenn ne Katze nen Nickhautvorfalll hat? Dachtge ich hätte hier mal gelesen das Nickhautvorfall nur allgemein ein Krankheitsanzeichen ist????

Und vorallem warum schaut man bei irgendwelchen Parasitn oder Ungeziefer und Co nicht aufs Fell und oder die haut??? Oder seh ich was falsch?

Zur Behandlung gabs direkt ne Milbenmax (bis 8kg. Cassie wiegt 4,5kg...) und nach 24 Std soll ich die zweite geben und wenns nicht wieder besser wird nochmal kommen...

Aber irgendwie kommt mir Cassi nicht parasitär (kann man das so nennen??) vor? Er kratzt nicht mehr, oder an bestimmten Stellen gezielt mehr oder sonst etwas was drauf hindeutet.

Er ist lediglich etwas mehr schmusig und eben das mit der Nickhaut....

Hat mein Freund jetzt irgendwie nicht richtig zugehört oder hat der angehende Doc was falsch diagnostiziert oder bin auf dem falschen weg?

Nickhautvorfall durch irgendwelche Parasiten oder Ungeziefer??????
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Nickhautvorfall kann durch Würmer, Giardien, und sonstigem kommen.
War das der Kater der Durchfall hatte?

Nein, das war der andere mit dem DF. Was mittlerweile übrigens nur am Futter lag wegen dem Reis der im Grau-DoFu mitdrin ist....

Hab 2 Kater ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Macht der jetztige 'Nickhautvorfall' einen kranken Eindruck?


Zugvogel
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
momentan nicht, schaut halt seltsam aus. Aber das WE über kam er mir schon etwas seltsam vor. Er war ja auch wie gesagt schmusiger und anhänglicher als sonst....Aber momentan is er ja auch auf Milbenmax noch....
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde lieber keinen Entwurmer geben ohne genaue Diagnose, daß ein solchen Mittel nötig ist. Verdacht ist als Indikation zu wenig und vorbeugend entwurmen geht auch nicht.
Aber jeder Entwurmer belastet Darm und den gesamten Organismus, wenn auch nicht gleich sichtbar.


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Milbemax hat nichts mit Milben zu tun.

Ein Nickhautvorfall kommt daher, dass der Fettkörper hinter dem Auge kleiner wird und das Auge ein bisschen zurückgeht.

Das kann verschiedene Ursachen haben, sehr häufig ist es aber eben Wurmbefall.

Dass Milbemax nach 24 Stunden noch einmal gegeben werden sollte, ist mir aber auch neu. Ich kenne einen Drei-Wochen-Abstand und würde den auch einhalten.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wer weiß was mein Freund da aufgeschnappt hat :) Ich rufe morgen sicherheitshalber in der Tk mal an...
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
@zugvogel: Eine Milbenmax hat Caspar ja schon dort bekommen. Is also schon passiert. Aber regulär verträgt er es eig bisher immer ganz gut eig. Wenn dann hat Caspar höchsten etwas matschigen kot danach für 1 bis 2 tage
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
'Bisher immer gut vertragen' heißt aber nicht, daß auf Dauer doch vor allem die Leber über Gebühr belastet wird. Entwurmer sind nun mal keine Bonbons, die man unbesorgt geben sollte, sondern wie jede Medizin nur nach vorheriger Diagnose und dann angemessener Indikation.

Wenn eine Zeit rum ist (so drei bis vier Wochen), dann kannst Du über mindestens 3 Tage alle Häufchen sammeln und das auf Würmer testen lassen. Das Testergebnis wird zeigen, was nötig ist.


Zugvogel
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #10
Also vertragen hat er das Zeug. Hab ihm gegeben wie gesagt vom Doc - gab nur bisserl Matschkot. Aber Nickhaut steht immer noch beidseitig unverändert vor. Nicht mehr oder weniger geworden.

Schon echt seltsam. Seit ein paar Tagen wird auch immer mal wieder genossen, aber nicht sehr oft. vielleicht 2 oder 3 mal am Tag ...

Aber generell gehts ihm unverändert wie sonst auch. Nur halt eben schmusiger...

Werd morgen nochmal bei der Klinik anrufen und für Dienstag nen Termin machen. Aber desmal nich bei nem angehenden. Ich hoffe ich kann wieder zum selben TA wo wir eig sonst immer die letztenmal waren...

Is halt nur doof das ich neulich nur mein Freund hinschicken konnte wegen Arbeit und ich nicht weiss was dort alles ablief und gesagt wurde...Männer,...tztz...

Also bitte mal Daumen drücken...

Würde eig ein BB sinn machen? Großes? Kleines?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #11
So, kommen eben wieder von der TK....

Waren jetzt wieder bei "unserem" Ta - also das niesen kann vom Wetter kommen meint er. Caspar hat auch abgenommen - er tippt aber immer noch auf Würmer oä. Jetzt gibts halt erstmal Clavaseptin. Und wir sollen generell das mit der Nickhaut im Auge behalten weils langsam seiner meinung nach verdächtig wird - seit ich Caspar habe hatte er das jetzt schon ein paar mal und dabei hab ich ihn erst seit September 2008 ...

Jetzt haben wir erstmal Clavaseptin für die nächsten 14Tage bekommen...
Allerdings hat er auch etwas ne belegte Lunge und gaaaanz leicht geschwollene Lymphknoten am Hals...

Mal schauen wie das Clava anschlägt...
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #12
Also das Clavaseptin schlägt langsam an. Die Nickhaut geht gaaaanz langsam zurück. Nicht viel aber man kann nen kleinen Unterschied sehen, endlich...
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben