Nelson "zerlegt" den Trinkbrunnen

E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
Hallo :) Kater Nelson benimmt sich mal wieder wie die "Axt im Wald" :oops:,
und ich bräuchte eure Ratschläge.

Am Samstag kam der lang ersehnte Trinkbrunnen von KiH.
Klein, schlicht, Dunkelblau und einfach wunderschön.
Seit der Bestellung vor ca. 8 Wochen malte ich mir aus, wie meine
Katzen ihn genießen würden. Im vorbeigehen mal ein Schlückchen
trinken, und Nelson würde sicher auch mal ein Pfötchen ins Wasser tauchen.
Schließlich war Herr Kater noch nie Wasserscheu.

Die Wirklichkeit schaut bis jetzt etwas anders und rabiater aus :oha:
Sobald der Brunnen aufgebaut und in Betrieb war, kam Nelson angelaufen, schaute sich die kleine Fontäne ca. 3 Minuten an, und legte erstmal so seine Pfote auf das Loch (Wo das Wasser rausprudelt), dass das Wasser quer über
den Rand schoss. Fand ich beim ersten- und zweitenmal noch witzig :D

Das alleine wäre auch wirklich nicht sooo schlimm. Ich könnte es ja so einstellen, dass immer nur ein paar Tropfen verspritzt werden.
Aber nun hat er es sich AUSSERDEM zum vergnügen gemacht, dass ganze Wasser mit beiden Pfoten aus der Schale rauszuschaufeln.
Mit einer Energie und Ernsthaftigkeit, als gelte es -Kostbare Schätze, die in einem Keller stehen, vor dem Wasserschaden zu bewahren-
"Schaufelt Leute, schaufelt schneller, oder wir werden alle untergehen..."

Anbei ein Video, dass ich aufgenommen habe, als Nelson und Eliza (die bis jetzt eher distanziert ist) den ersten Kontakt zum Trinkbrunnen hatten.
Es ist also wirklich nichts im Vergleich zu dem, was da jetzt abgeht.
Da kann ich aber gerne auch nochmal aufnahmen von machen ;)

http://www.youtube.com/watch?v=aiI0dv_NNj0

Meine Frage ist jetzt: Wie (wenn überhaupt) kann ich ihm das abgewöhnen, ohne ihm komplett den Spass zu nehmen. Schließlich habe ich den Brunnen ja
"ausschließlich" für meine geliebten Fellis gekauft. Andererseits
mag ich aber nicht jedesmal eine Überschwemmung im Wohnzimmer haben.
Davon abgesehen, dass er ja auch diese Keramikkugel jedesmal hin und her schiebt, und ich Sorge habe, sie könnte davon zubruch gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
T

Tami

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
16
Ort
München
mein Gott ist der süss:pink-heart:
Das dich das auf Dauer stört kann ich gut nachvollziehen.
Vielleicht lässt es nach wenn der Brunnen länger bei euch ist..
Sonst kannst du ihn nur anschalten wenn du daheim bist.
Vielleicht kannst du auch für den Anfang eine grosse flache Plastikkiste aus dem Baumarkt darunter stellen. Dann läuft nicht alles auf den Teppich...

Liebe Grüsse

Tami
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Hah! Das Problem kenne ich auch...

Mein Whisky war auch so ein "Wasserrührer- und -buddler". Ich weiß, was du damit meinst, wenn es noch viel mehr abgeht. Ich habe immer eine Schale mit Wasser zum Trinken dastehen und als Whisky jünger war, ging er da manchmal richtig ab. Er hat es auch geliebt, mit dem Wasser aus dem Wasserhahn von Waschbecken und Badewann zu spielen.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass es nicht besser wird, je länger der Brunnen (oder was auch immer) da ist. Es ist einfach immer wieder ein zu attraktives Spielzeug.

Ich würde an deiner Stelle ein schönes Handtuch oder eine Decke nehmen und unter den Trinkbrunnen legen und wenn es dann mal wieder patschnass ist, einfach wechseln.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
2.964
Das Video ist süß! Der Kater hat offensichtlich Spaß!

Ein aktuelles Video würde mich trotzdem interessieren!

Wäre schön, wenn Du eins hochladen könntest! :D
 
Herr Lehmann

Herr Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
28 September 2010
Beiträge
1.925
Ort
To Huus in Cuxhaven
Aber nun hat er es sich AUSSERDEM zum vergnügen gemacht, dass ganze Wasser mit beiden Pfoten aus der Schale rauszuschaufeln.
Mit einer Energie und Ernsthaftigkeit, als gelte es -Kostbare Schätze, die in einem Keller stehen, vor dem Wasserschaden zu bewahren-
"Schaufelt Leute, schaufelt schneller, oder wir werden alle untergehen..."

Ich kann mir das Grinsen nicht verkneifen. :muhaha:

Sorry, ich habe keine Ahnung. Er will Euch doch nur retten. :aetschbaetsch1:
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
Lieben Dank erstmal :)

Also ich hab zuletzt erstmal ein Handtuch untergelegt. Das war natürlich
nach kurzer Zeit triefnass :cool:
Das mit der Plastikkiste wäre eine Überlegung wert. Oder ich wechsel
wirklich öfter die Handtücher/Decken :)

@Herr Lehmann
Ja jaaa wer den Schaden hat :D

@tiha
Danke dir :) Den Tipp hat mir letzt auch Frau Jörges von KiH gegeben,
und mittlerweile mache ich den Brunnen auch ganz voll Wasser.
Naja, 3 Minuten bleibt er dann auch voll :D

Ok neues Video lade ich heute Abend hoch, wenn ich Zuhause bin ;)
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
Ja, und mit so einem Blick muss ich täglich zusammen leben :eek: :glubschauge:
 
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
:D das ist doch niedlich wieviel Spass er damit hat und wie konzentriert er bei der Sache ist:verschmitzt:.
Aber das du die Überschwemmung im Wohnzimmer nicht haben möchtest kann ich auch verstehen.

Mit fällt da auch nur eine größere Plastikschüssel,die unter dem Brunnen ist, zu ein.

Das er es nach Gewöhnung sein lässt, möchte ich auch bezweifeln; Mieki kippt von klein auf jede Wasserschüssel, die nicht zu schwer ist, gnadenlos um und betrachtet dann ganz fasziniert die Rinnsale die durch die Küche laufen :)
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
  • #10
Hi hi, ja das mit dem "Schüssel umkippen" kann Nelson auch.
UND mit vorliebe seine dicke Pfote in MEIN Wasserglas tauchen, und dann gaaaaanz langsam das Glas mit Inhalt umkippen :oops:

Dazu natürlich unschuldiger Katerblick: "War ich das etwa?"
 
Werbung:
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
  • #12
:yeah: Fleissiges Katerchen. Der geht ja richtig zur Sache. *lol*
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
  • #14
Genau das dachte ich beim Schreiben meines Beitrages :D

Vielleicht solltest du den Trinkbrunnen bis er als Brunnen - und nicht als Baugrube - akzeptiert wird, in die Dusche stellen :oops:


(übrigens viele Grüße in die Nachbarschaft ;))

Auch eine Idee :)
Muss ich mir um die Keramikkugel eigentlich wirklich Sorgen machen, wenn er die so "rabiat" zur Seite schiebt? Hochwasser ist ja eine Sache, aber Scherben möchte ich wirklich nicht. Dazu habe ich mich über den Brunnen zu sehr gefreut.

Oh wie schön. Jetzt bin ich natürlich neugierig wegen des Stadtteils :zufrieden:
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
  • #15
Ja, dass ist eine gute Idee. Werde dort mal anrufen.

Zugezogen (aus Duisburg), kurz vor meinem 8ten Geburtstag :p
Rechtsrheinisch Derendorf ;)
 
E

Eliza-Nelson

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
3.666
Ort
Düsseldorf
  • #16
Na das hätte ich vorher "wissen" sollen :glubschauge:
Aber ich wußte auch nicht, dass Nelson gleich das Unterste zu Oberst schiebt :oha:

Werde da nachher mal nach schauen.
Danke dir :smile:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben