Nackenbiss eingreifen oder iO?

  • Themenstarter sleepy-cat
  • Beginndatum
S

sleepy-cat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2020
Beiträge
3
Hallo,
bei unseren zwei Katzen ist aus meiner Sicht die Vergesellschaftung geglückt, die beiden leben bald ein Jahr zusammen.
Bis auf gemeinsames kuscheln kommen sie gut miteinander aus.
-Fressen nebeneinander
-Können dicht nebeneinander am Fenster sitzen
-Spielen zusammen jagen, also die eine jagd die eine durch die Wohnung und dann die andere andersherum zurück den Karatzbaum hoch
- jagen derselben Reizangel hinterher
Wenn die eine mal keine Lust hat wird mal kurz gefaucht, aber es ist nie so, dass sie sich danach verzieht oder versteckt.
Die Verhaltensweise, die mich beunruhigt, und das geht nur von der Dominanteren aus, wenn die andere zb auf dem Sofa liegt kommt die andere dazu, man könnte denken sie wollen kuscheln. Aber dann beißt die dominantere der anderen relativ schnell in den Nacken. Die andere versucht sich dann zu lösen und wegzukommen, sprich es gibt eine kleine Rangelei mit deutlichem Unbehagen, Fauchen und ein weiteres komisches Geräusch (allerdings nicht dieses Grollen vor einem Katzenkapf). Es endet dann damit das die andere wegrennt. Aber auch hier versteckt sie sich nicht und ist meist direkt wieder im Zimmer. Und die andere Katze lässt die Annäherung auch zu und könnte ja sofort weglaufen.
Unterbinden oder als normales Gerangel / Dominanzgehabe laufen lassen?
Es kommt fast täglich vor.
Die Dominante ist körperlich eigentlich unterlegen und ein paar Monate jünger.
Vielen Dank für eure Meinung
 
Werbung:
K

Kesti

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2011
Beiträge
52
Das ist normales Gerangel. Die Dominante Katze zeigt der anderen nur, wer der Chef im Hause ist und dass sie halt grade nicht kuscheln will. Solange die andere Katze sich da unterordnet, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.629
Ort
an der schönen Bergstrasse
Die Katerkonstellation (BKH und MC), die ich vorher hatte, da dominierte auch der Ältere (MC) mit Aufsitzen und Nacken"biß", teils auch noch mit Pimpern. Der BKH hat sich das meist gefallen lassen und windete sich dann raus. Um zu vermeiden,dass das mal eine richtige Prügelei wird,bin ich oft dazwischen. Irgendwann genügte es aber den Dominanteren zu ermahnen wenn er sowas vor hatte und gut wars.Also ich würde dazwischen gehen an deiner Stelle.
Heute hab ich noch den BKH aber 2 neue jüngere MCs dazu weil der MC vorher gestorben war. Wenn heute Meinungsverschiedenheiten sind,dann sind das unter den MCs Pfotenhiebe wo ich manchmal schlichten muss und wenns dem älteren BKH zu bunt wird dann rammelt er den Anderen einfach um. Sieht fast ein bißchen lustig aus und der Umgerammelte hört dann auf.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben