Kot stinkt bestialisch

Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
Ich würde beim Lesen des Threadtitels vermutlich auch ins Schmunzeln kommen, wenn es nicht mein eigener Thread wäre. :oops:

Seit knapp vier Wochen lebt unsere TH-Mieze jetzt bei uns und eigentlich ist alles in Ordnung. Aber wenn sie was ins Klo gemacht hat, ist der Duft wirklich unerträglich, und ich übertreibe nicht und stelle mich auch nicht an. Sie ist nicht meine erste Katze und auch nicht mein erstes Haustier. Aber so ein derartig krasser Geruch ist mir noch bei keinem Tier untergekommen, nichtmal bei Schweinen.
Das zieht sich wirklich hoch bis in den zweiten Stock, neulich bin ich rückwärts wieder rausgegangen, als ich zur Haustür reinkam und sie gerade was gemacht hatte. Es ist egal, ob sie es einbuddelt oder zufällig ein freies Stück Boden der Katzentoilette erwischt. Wenn es frischt ist (über Nacht kam es schon vor, dass es verbuddelt austrocknete und dann nicht so schlimm war), ist es unerträglich.

Meine Frage an euch: kann das irgendwas beunruhigendes sein, wenn der Kot so krass riecht? Sie ist geimpft und entwurmt und bisher keine Freigängerin. Sie bekommt ausschließlich Nassfutter von Carny mit 65% Fleischanteil. Wir benutzen eine geruchsneutrale Klumpstreu und eine Katzentoilette mit Dach aber ohne Klapptür. Davor hatten wir eine aus Holzpellets, die hat aber nicht so optimal geklumpt. Die Toilette steht im Gäste-WC bei geöffnetem Fenster.

Kann sie krank sein oder haben wir einfach eine Stinkerin erwischt?
 
Werbung:
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
Du solltest mal beim TA eine Kotprobe abgeben und auf Würmer (trotz Entwurmung) und vor allem Giardien untersuchen lassen.
 
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24. Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
Als meine Giardien hatten, hat der Kot erbärmlich gestunken. :eek: Wie sieht er denn aus?
Ich würde auf jeden Fall mal eine Kotprobe abgeben.
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
Der Kot ist ganz normal braun und wurstförmig. Habe gerade "Kotfarbe bei Giardien" gegoogelt und so sieht er nicht aus.
Aber jetzt weiß ich, warum der Kot vom Nachbarshund so aussieht, der öfters mal in unserem Vorgarten landet. :eek:
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Wenn der Kot so bestialisch stinkt würde ich auf jeden Fall den Kot gründlich untersuchen lassen.
Kotprobe von drei Tagen sammeln und großes Kotprofil plus Giardien.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Der Kot ist ganz normal braun und wurstförmig. Habe gerade "Kotfarbe bei Giardien" gegoogelt und so sieht er nicht aus.
Aber jetzt weiß ich, warum der Kot vom Nachbarshund so aussieht, der öfters mal in unserem Vorgarten landet. :eek:

Er kann so aussehen, muss es aber nicht. Ich kenne mehrere Fälle, in denen der Kot normal aussah und es waren trotzdem Gias.
Eine Untersuchung schadet ja nicht.
Futter würde ich nicht so einseitig füttern. Ihr solltet auf jeden Fall noch weitere Marken verfüttern, vlt auch noch etwas höherwertig als Carny.
Es kann auch durchaus sein, dass ihr Kot von dem Futter so riecht. Allerdings beschreibst du es ja als "bestialisch" - das ist egal wie minderwertig die Sorte ist, eigentlich eher ungewöhnlich, solange die Katze keinen Durchfall hat.
 
Dingens

Dingens

Benutzer
Mitglied seit
6. April 2015
Beiträge
95
Okay, danke schonmal für Euer Feedback. Ich werde das mit dem TA in die Wege leiten.
Von Carny bekommt sie verschiedene Sorten und das war eigentlich schon mit das hochwertigste bzw. Das mit dem größten Fleischanteil, da wo ich geschaut habe. Wollte ihr ab und zu auch mal Rinderhackfleisch anbieten, wenn ich was kaufe. Ist das okay?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Am besten du schaust im Internet. In den Läden gibt es viele Sorten erst gar nicht bzw. an sich auch viel zu teuer.
Ich will jetzt aber nicht unbedingt irgendwelche Marken "vorgeben", weil im Endeffekt muss jeder selbst schauen, was er verfüttern will.
Jedenfalls finde ich eine Marke aber sehr unausgewogen. Kein Futter ist perfekt, was in dem einen zu viel ist, ist im nächsten zu wenig usw. Zumal bei Carny alle Sorten, auch wenn sie anders heißen, überwiegend mit Rind sind und auch von den Bestandteilen sehr, sehr ähnlich.

Rinderhack ist gut, aber es kann auch gerne für die Zähne etwas "bissfester" sein, ein Stück Rindergulasch z.b. Hack ist ja doch sehr fein und bietet kaum Widerstand.
 
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.322
Ort
Südniedersachsen
Ich kann dir auch nur raten, weiter nachzuforschen warum der Kot so dermaßen stinkt.

Mit Giardien kenne ich mich nicht aus, aber die einzige unserer Katzen, bei der der Kot fürchterlichst gestunken hat, hatte Lungenwürmer. Das sind extrem fiese Viecher, die man bei einem normalen Kottest nicht findet, da muss ein extra Test gemacht werden.

Lungenwürmer sind zwar hierzulande bei Katzen ziemlich selten, bei Hunden kommen sie aber öfters vor.
Bei meiner Katze, die aus Frankreich kam, wurden die Lungenwürmer leider viel zu spät entdeckt und hatten die arme Katze schon so geschädigt, dass sie es nicht überlebt hat. Es muss ja bei deiner Katze nicht so sein, aber ich wollte wenigstens auf die Möglichkeit hinweisen.

Ich musste übrigens die Katzenklos dann entsorgen, der Geruch ging nicht mehr raus, und auch der Raum, in dem sie gewohnt hatte, hat noch tagelang gemüffelt.

Edit: übrigens, Kottests sind NICHT wirklich zuverlässig! Bei meiner Katze wurde alles negativ getestet und ein paar Tage später hat sie einen Haufen Spulwürmer ausgekotzt!
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #10
Lungenwürmer sind zwar hierzulande bei Katzen ziemlich selten,

Das war bis vor einigen Jahren so .
Aber das hat sich geändert.

Lungenwürmer sind in Deutschland gerade total auf dem Vormarsch.

Ich tippe aber hier wirklich auf Giardien. Die stinken wirklich heftigst.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben