Katzensisalteppich reinigen?

  • Themenstarter Katzenherzchen
  • Beginndatum
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Guten morgen zusammen

Hat von euch schonmal jemand einen Sisalteppich gereinigt?

Eine meiner 7 Mitbewohner hat heute Nacht vom Regal aus den gesamten Sisalteppich eingekötzelt :dead:

Hab überlegt ihn raus zu legen und mit dem Schlauch und Schrubber zu bearbeiten und wieder trocknen zu lassen, aber ob er das überlebt *grübel*
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Wie ist denn die Unterseite?

Mir käme als erstes in den Sinn einen Teppichsauger auf Wasserbasis zu verwenden und dann aber vorsichtig trocken föhnen damit er nicht gammelt - aber so sicher bin ich mir da nicht wirklich :oops:
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
http://www.reinigen-tipps.de/sisalteppich-reinigen/ :oops:

Erbrochenes.. wird mit einem Schwamm oder einer Bürste und einer kleinen Menge pH-neutralem Waschmittel behandelt.

Den Fleck mit einer Bürste oder einem Schwamm und einer kleinen Menge Waschmittel und lauwarmem Wasser abwischen. Auch hier den Teppich nicht durchtränken. Die Stelle schnell mit einem farblosen Papier- oder Stofftuch trocknen. Nötigenfalls den Vorgang wiederholen. Um den Teppich schnellstmöglich wieder zu trockenen hilft auch hier ein Föhn.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Die Unterseite ist so ein gummiartiges Gedöns.

Ich glaub ich entsorg ihn :stumm:

Das ist ja nicht ein Fleckchen, sondern der halbe Teppich ist ein Fleck :massaker:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Also bei nen "kleine Fleck" würde ich es mal versuchen - aber bie sowas auch eher :stumm:

Kleiner Tip: Wir haben so gewebte Stoffdinger - die sind auch klein genug um in die WaMa zu passen. Und seltsamerweise werden die auch seltener vollgekotzt als die alten Sisals die wir mal hatten...(auch gummiert - haben wir dann auch irgendwann entsorgt wegen zuviel gekotzt...)
 
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2011
Beiträge
839
Die "gewebten Stoffdinger " :D kann ich auch empfehlen - gibt's sogar sehr günstig beim großen schwedischen Möbelhaus !;)

Habe von denen 2 kleine im oberen Flur liegen, sind schon ca 5 Jahre alt, gerade zum 3. Mal gewaschen worden und sehen danach aus wie neu.

Im unteren Flur habe ich einen größeren, weicheren Teppich ähnlicher Art, der sogar noch etwas älter ist und noch öfter gewaschen wurde - auch der sieht für die Beanspruchung, die er aushalten muss, noch gut aus.

Beanspruchungen: Kotzflecken, Flecken von rohem Rindfleisch (von Gulliver genüsslich darauf verzehrt), Mäuseblut (ja, auch Gustavos Beute mundet darauf scheinbar vorzüglich ), Erde, etc...
Wenn er dann "zu bunt" geworden ist, kommt er in die Waschmaschine
und fast 100%ig sauber nach 40° Wäsche wieder raus...

Mittlerweile hat er natürlich schon Federn gelassen, aber bei einem Anschaffungspreis von ca. 40 EUR - ein besseres Preis-Leistungsverhältnis kann man wirklich nicht erwarten!
Und es ist übrigens ein heller Teppich (Streifen in hellbeige und hellblau).

Leider sind meine Kater nicht sehr dankbar - er wird auch regelmäßig "vermöbelt", d.h. zum Spielen missbraucht !:D
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.284
Ort
im Süden
Wenn er nicht in eine Waschmaschine passt, würde ich ihn entsorgen... aus dem Sisal bekommt man kaum was richtig raus.
Wenn er Waschmaschinen grösse hat, würde ich ihn in einem alten Bettbezug in die Trommel stopfen und probieren, was passiert, wenn ich ihn bei 30°C mit Waschmittel wasche.
Ist er danach sauber: wunderbar, ab auf die Leine und trocknen lassen
Ist er danach hinüber: ab in die Tonne

Ich habe hier Flickerlteppiche auch als Futternapfunterlage. Manchmal schmeckt das Barf nämlich wohl besser, wenn man es vom Teller fischt und erst mal auf der Unterlage ein bisschen tötet :rolleyes:
Die Teppiche landen dann regelmässig in der Waschmaschine und sind danach wieder sauber und einsatzbereit.
Die gibts auch im Baumarkt in der Teppich-abteilung oder eben in Möbelhäusern.

Grüsse
neko
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
Aus Sisal geht fast nichts raus :( ich hab schon viel mit bref versucht, das hat ganz guten erfolg. Man darf sich aber nicht dran stören, dass die Stellen danach heller sind als der Rest :D
Ich hab jetzt letztens mal alle Sisalteppiche im Haus ausgetauscht. Die alten teilweise bekotzt und "bebrefften" waren fertig und sind im Müll. Ich hoffe die neuen halten auch wieder ca. 3 Jahre .....
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also ich habe das damals mit einer Bürste problemlos rausbekommen. Allerdings musste ich den ganzen Teppich "wässern", da die betroffene Stelle zunächst mit Kranz getrocknet war.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #10
Also ich habe das damals mit einer Bürste problemlos rausbekommen. Allerdings musste ich den ganzen Teppich "wässern", da die betroffene Stelle zunächst mit Kranz getrocknet war.

Echt? Hier keine Chance - eher wäre die bürste kaputt gegangen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Hatte so eine normale Nagelbürste genommen. Aber na ja, beim 3. Mal flog der gute Teppich dann auch auf den Müll, hatte keine Lust mehr auf "wässern".:D
War so ein billiger von Aldi, vielleicht ist das Sisal da weicher, weil billiger, keine Ahnung?
 
Werbung:
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #12
Ich hatte auch an verschiedenen Stellen der Wohnung Sisalteppich liegen, der mit farbigem Stoff eingefasst war.
Gerade bei Nines regelmäßigen Kotzattacken habe ich mich nun dauerhaft von dem Gedanken verabschiedet, jemals wieder Sisaloberflächen in der Waagerechten in meiner Wohnung haben zu wollen.

Es hat keinen Sinn, es geht einfach nicht!
Mit viel Geschrubbe war es jeweils möglich (und mit noch mehr Vanish Oxy Dingsda Teppichreiniger und was der Dinge mehr sind), die Flecken von "braun" in "hellbraun" zu ändern. Mehr war aber nicht drin, und natürlich erinnerte die Farbe immer freundlich an eine andere Art von Hinterlassenschaften.....:grummel:

Aus diesem Grund finde ich auch beispielsweise diese Sisalauflagen oder -einsätze in den Bodenplatten bei Petfun bzw. auf den Catwalkbrettern absolut sinnfrei, sry.

Bei mir wohnen nun eigentlich nur noch echte Billigheimerteppiche, sei es von Ikea, sei es von Kibek und was sonst noch so an billigen Verkaufsstätten erreichbar ist. Da wird dann alle drei, vier Jahre entsorgt, was nicht mehr zu säubern ist, und gut ist.
Aktuell ist der Teppich unter dem Esstisch dran, ein Billigteil von Kibek hier in Berlin, und cremefarben. Der Nachfolger wird wahrscheinlich auch wieder in diese Farbrichtung gehen, da ich Eicheparkett im WZ habe und dunkle Teppiche nicht wirklich mag. Mal sehen, was uns als Nachfolger so ereilen wird....;)

LG
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
24
Aufrufe
685
Familie_Glamper
F
O
Antworten
8
Aufrufe
5K
ozzysmama
O
S
Antworten
18
Aufrufe
3K
Mikesch1
Nadine78
2
Antworten
37
Aufrufe
88K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben