katzenklo zu klein oder zweites Klo dazu?

  • Themenstarter ALF83
  • Beginndatum
ALF83

ALF83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2011
Beiträge
389
Ich habe 2 maine coon, das Mädel 8 Monate alt, und der Bub 9 Monate alt. Rocky ist schon sehr groß für sein alter, sein pipi macht er brav ins kaklo, aber der Haufen ist grundsätzlich daneben.
Am Anfang machte er es immer rein, doch seit einer Woche nicht mehr.
Jetzt frage ich mich, ob das Klo zu klein ist, oder er einer von der Sorte ist, der ein zweites Klo benötigt?!
Ich habe ein haubenklo für normale Katzen, das ist schon recht eng für ihn, deshalb habe ich heute Nacht die Haube ab gelassen, doch der Haufen ging wieder daneben, er sollte zwar drinnen landen, schlief nämlich am äußeren Rand runter, aber naja.
Wollte eh die Woche ein größeres kaklo holen.
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass er ein 2 Klo braucht?
Und wenn ein zweites, stellt man es im gleichen Raum, oder ist das egal?

Und noch was, was haltet ihr von so einen selbstreinigenden kaklo, funktioniert sowas?
bin mir in der Wahl des neuen kaklo noch nicht so sicher, könnt ihr was empfehlen?
 
A

Werbung

Hallo

Gerade für Coonies würde ich offene Jumboklos nehmen, keine 2, sondern sogar 3.

Und diese selbstreinigenden, da halte ich wenig davon :rolleyes:
 
Oh! Aber warum denn drei klos, bei 2 Katzen?
 
Faustregel ist eigentlich immer Anzahl der Katzen + 1, gerade wenn man eine Katze hat die daneben macht.
 
Zwei Klos sollten es mindestens sein, weil viele Katzen ihre Geschäfte gerne getrennt machen, also ein Klo fürs kleine und eines fürs große Geschäft, außerdem können die Klos bei MainCoons gar nicht groß genug sein, vorallem wenn die mit Haube sind, die wollen sich da nicht irgendwie reinquetschen müssen, sondern sollten schon bequem Platz haben.

Da die meisten Katzen saubere, noch nicht bzw. wenig benutzte Klos bevorzugen, sind sie natürlich für ein zusätzliches Klo recht dankbar.

Die grobe Maßeinheit ist: 1 Klo pro Katze + 1 Klo extra, daher 3 bei zwei Katzen, meistens kommen die Katzen jedoch auch mit weniger Toiletten aus, aber man sollte ihnen halt soviel wie möglich anbieten und wie gesagt mindestens zwei, damit sie ihr Geschäft auch getrennt verrichten können.

Natürlich helfen auch noch soviel Klos nicht wenn man sie nicht mindestens zweimal am Tag auch sauber macht.
 
Ich mache die Toilette mehrmals täglich sauber. Sie steht mit bei uns im Bad, und immer wenn ich im Bad bin, werfe ich einen Blick rein, und gegebenenfalls wird was raus geholt.
Aber wie ist das jetzt, können die kaklo in verschiedenen räumen oder müssen die alle im gleichen Raum stehen? Ist im Bad schwierig bei uns.
 
Werbung:
Zwei Klos ind Minimum, besser drei. Offen sollten sie sein, man kann sie später immer noch reduzieren oder in Haubenklos austauschen.
Die Klos nicht nebeneinander aufstellen, ruhig auch in verschiedenen Räumen, in denen die Katzen aber regelmäßig sind. Sie sollten gut sichtbar für die Katzen sein. Die Tiere müssen sich darin sicher fühlen, nicht beobachtet oder gar bedrängt.
 
Ich hab grad erst ein Jumboklo gekauft, weil mein altes größeres Klo auf einmal an der Rückseite undicht wurde.
Da meine Katers recht groß sind (aber weit entfernt von Main Coon), hab ich mich halt jetzt für son Jumboklo mit Deckel entschieden (35€ im FN) und sie lieben es! Das Teil ist so groß, das theoretisch beide Katers gemütlich nebeneinander ihr Geschäft verrichten können.
Im alten Klo hab ich jetzt keine frischen Hinterlassenschaften mehr gefunden, also benutzen sie es gar nicht mehr und kann es jetzt wegwerfen.
Übrigens, ich hab 4 Katzen und 5 KaKlos.
In einem Klo machen sie nur Würstchen und in einem anderem nur Pipi.
In den andern 3en wird gemischt.
Ich hab meine Klos auch in unterschiedlichen Räumen stehen, weil meine Miezen sich gerne mal am KaKlo auflauern und das bei einem meiner Katers schon zur Unsauberkeit geführt hat. So hat er eher eine Chance in Ruhe sein Geschäft zu verrichten, ohne dass einer aufs KaKlo kloppt oder ihn attackiert wenn er aus dem Klo kommt.
Sobald die Miezen wissen wo die KaKlos stehen, ist es auch kein Problem sie in der Wohnung/Haus zu verteilen.
 

Ähnliche Themen

kisu
Antworten
9
Aufrufe
2K
kisu
kisu
J
Antworten
14
Aufrufe
728
Jessi99
J
L
Antworten
4
Aufrufe
4K
LucyundKrümi
L
I
Antworten
7
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
AnnaAn
Antworten
15
Aufrufe
3K
CatVany
CatVany

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben