katzenhusten-behandlung?

  • Themenstarter sabii
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katzenhusten

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sabii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
7
Ort
korneuburg
Heeii..
Ich hätte eine frage. Meine Katze ist 13 Jahre alt.
Meine Katze hat seit Ca. Einer Woche einen starken husten.
Es hört sich schmerzhaft an und Sie hustet ca. 10 mal hintereinander.
Danach würgt Sie, hat aber bis jetzt nie erbrochen.
Meine Mutter findet allerdings das das normal ist
Wegen ihrem alter und will nicht zum Tierarzt.
Ich kanns mir aber nicht leisten. xD
Wisst ihr vielleicht ob da was schlimmeres dahinter steckt??
& was ich tun kann damit es ihr besser geht?
Danke im vorhinein!!!
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Eben DOCH zum Tierarzt gehen. Alles andere bringt nichts.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hi,

bitte zum Tierarzt! Das Alter rechtfertigt doch nichts? Es kann alles mögliche sein. Von einer Mandelentzündung, bis zu einer Herzerkrankung oder ein Fremdkörper im Hals-Nasen-Rachenraum, eine Lungenentzündung. Bitte umgehend zum Tierarzt mit der Katze!!

Danke, dass du dir Sorgen machst und dich kümmern willst. Sag deiner Mutter bitte, dass es was schlimmes sein kann. Das ist defintiv nicht normal. Nein.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Hey....

Ich schließe mich da komplett an: Zum Tierarzt mit der Miez!

Das ist definitiv NICHT normal. Und 13 Jahre sind nun wirklich noch kein Alter für eine Katze! Bitte red deiner Mutter ins Gewissen. Sie möchte doch sicher auch nicht dass eure Katze unnötig leidet, dass eventuell etwas Schlimmes übersehen wird weil sie nicht zum Tierarzt will?
Sag ihr dass sie auch die Verantwortung für die Katze hat, die sie nunmal tragen muss.

Wir können dir hier nur zu einem Tierarztbesuch raten, einen anderen Rat zu geben wäre verantwortungslos.

Ich hoffe sehr dass du deine Mutter überzeugen kannst, es ist sehr schön zu lesen dass immerhin DU dir Gedanken und Sorgen um deine Katze machst und die Situation scheinbar auch ganz richtig einschätzt!


PS: Darf ich fragen wie alt du bist?



Liebe Grüße und viel Erfolg!
 
S

sabii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
7
Ort
korneuburg
Danke für die schnellen antworten!!
Ich würde eh gerne zum Tierarzt und ich rede sicher nochmal mit meiner Mutter darüber.
Aber ich wüsste gerne was ich tun könnte wenn Sie bei ihrem standpunkt bleibt.
 
S

sabii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
7
Ort
korneuburg
Ich bin erst 16. Aber meine Katze ist das wichtigste für mich.
Liegt vermutlich daranas ich Sie hab seit ich 4 bin.
Ich könnte mir das nie verzeihen wenn ihr etwas passiert.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Danke für die schnellen antworten!!
Ich würde eh gerne zum Tierarzt und ich rede sicher nochmal mit meiner Mutter darüber.
Aber ich wüsste gerne was ich tun könnte wenn Sie bei ihrem standpunkt bleibt.

Das Problem ist Folgendes: Hinter dem Husten kann ja viel stecken: ein Fremdkörper der in der Lufröhre hängt und nicht rauskommt. Ein viraler Infekt. Ein bakterieller Infekt. und und und....
Da kann man pauschal nicht zu einer Therapie im Alleingang Raten.
Es kann sein dass sie Antibiotika oder andere Medikamente benötigt, das geht eben leider nur über einen Tierarzt.

Ich kann dich gut verstehen, du möchtest gerne irgendetwas tun damit das Husten deiner Katze aufhört und es ihr besser geht....Und es ist gar nicht schön dass deine Mutter nicht auf deine Bedenken eingeht. Aber nocheinmal: Wenn man die Ursache des Hustens nicht herausfindet, kann man zu nichts anderem Raten als den Grund ausfindig zu machen, also zum Tierarzt zu gehen. Ich würde dir gerne etwas anderes sagen was dir mehr hilft, aber das geht nunmal nicht.

Wie verhält sich deine Katze denn sonst so? Ist sie schlapp oder irgendwie verändert seit sie den Husten hat?


Sei nicht traurig, sprich ernsthaft mit deiner Mutter. Du schaffst es sicher sie zu überzeugen!!
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Ich bin erst 16. Aber meine Katze ist das wichtigste für mich.
Liegt vermutlich daranas ich Sie hab seit ich 4 bin.
Ich könnte mir das nie verzeihen wenn ihr etwas passiert.

Ich versteh dich nur zu gut....Sag deiner Mutter GENAU DAS. Dass deine Katze so wichtig für dich ist. Dass du sie liebst. Und dass du es wohl auch deiner Mutter nicht verzeihen könntest wenn wegen ihrer Weigerung zum TA zu gehen deine Katze leiden muss.

Liegt es denn am finanziellen? Möchte sie die Tierarztrechnung nicht bezahlen?
 
S

sabii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
7
Ort
korneuburg
An ihrem verhalten hat sich nichts verändert.
Sie isst 2 mal täglich, ihr stuhlgang ist normal und Sie geht täglich raus.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #10
An ihrem verhalten hat sich nichts verändert.
Sie isst 2 mal täglich, ihr stuhlgang ist normal und Sie geht täglich raus.

Das ist doch schonmal gut :) Aber tierärztlich abgeklärt gehört so ein Husten auf jeden Fall...
Berichtest du weiter, wie das Gespräch mit deiner Mutter gelaufen ist? Lass bitte nicht locker. Seit 10 Tagen am Husten: Das ist definitiv nicht normal.
 
S

sabii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
7
Ort
korneuburg
  • #11
Ja werd ich dir berichten :)
 
Werbung:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #12
Das ist schön. Ich hoffe sehr es klappt...

Aber welche Frage noch offen ist: liegt es denn am Geld dass deine Mutter nicht zum Tierarzt will?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #13
Danke für die schnellen antworten!!
Ich würde eh gerne zum Tierarzt und ich rede sicher nochmal mit meiner Mutter darüber.
Aber ich wüsste gerne was ich tun könnte wenn Sie bei ihrem standpunkt bleibt.

Erkläre ihr das Husten nichts mit dem Alter zu tun hat. Husten ist nicht normal - in keinem Alter und das muß von einem Tierarzt untersucht werden.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #14
Ich kann das nur nochmal bestätigen. Husten hatte hier (bei meinen Katzen) so viele Ursachen und immer waren die Katzen krank oder es war wirklich ein Fremdkörper wie ein Grashalm im Rachen, der feststeckte. Sag das deiner Mama bitte und ich finds wirklich toll, dass du dir Sorgen machst und hier nachfragst.


Du hast völlig recht mit deinen Bedenken. Da stimmt was nicht und die Süße muss zum Tierarzt. Das muss auch gar nicht teuer sein.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
11
Aufrufe
625
Nelloz
N
B
Antworten
13
Aufrufe
29K
bluemoskito
B
bitoftoni
Antworten
51
Aufrufe
2K
Tigerjungsdosine
T
SanIzanami
Antworten
6
Aufrufe
32K
Jessi 1981
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben