Heute 21.55 Uhr auf VOX

  • Themenstarter Paradiseangel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    geburt uhr
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
39
Ort
Wernau, Ba-Wü
Thema: Hightech für vier Pfoten - Die Geburtsklinik Gießen
120 Min.

Hündin oder Hamsterweibchen, Kalb oder Katzendame
Die Veterinäre der Gießener Geburtsklinik helfen Muttertier und Nachwuchs
beim Start ins neue Leben - vor der Geburt, währenddessen und nach der Geburt.
Ob künstliche Befruchtung oder Kaiserschnitt - rund 3.000 vierbeinige
Patienten behandeln die Spezialisten in Gießen pro Jahr.
Mehr als 20 Tierärzte und Assistenten arbeiten im Schichtdienst
rund um die Uhr, leisten schnelle Hilfe für das Tier und beruhigen dessen
besorgte Besitzer.
SPIEGEL TV Thema beobachtet den Alltag in der größten deutschen Klinik
für tierische Geburtshilfe.

Quelle: VOX.de
 
A

Werbung

Danke Andrea, *knuddel*:)
 
Das werde ich auf jeden Fall gucken Danke :)
 
Danke für den Tip!

:) Melinda
 
Guckt das noch einer?
Das Kitten war doch im Leben keine 7 Wochen alt!
Mit 7 Wochen muss man kein Kitten alle 4 Std. mit Milch füttern!
Die kleine war doch wesentlich jünger!
 
*zustimm*

Da bin ich auch drüber gestolpert, auf jeden Fall jünger
 
Werbung:
es läuft nebenher mit......
:D kitten hab ich leider verpasst:oops:
lg Heidi
 
Im Leben nie war das 7 Wochen alt!
Ich tippe so auf um die 4 Wochen.

Und als der TA dann zu den zwei Frauen sagte sie sollen Whiskas kaufen gehen wars bei mir eh rum...
Und von Bauchmassage hat er wohl auch nix erzählt. Zumindest haben sie es nicht gezeigt.
 
"Das Pferd kuckt Schwanger!" :D

Ich lach mich weg! :D :D :D
 
  • #10
Ja, ja, Pferde gucken schwanger, Katzen brauchen mit 7 Wochen Milch von Whiskas ... man, haben wir wenig Ahnung, muss man ja mal sagen! :D
 
  • #11
Bei Whiskas blieb mir auch die Sprache weg :eek: .

Als die Kitten so gefiept haben, war Ciri total aufgeregt und fing an zu knurren :rolleyes: . Ricky und Peggy haben dann mal aus Solidarität mitgeknurrt :D . Man konnte aber genau merken, dass sie nicht genau wussten, warum sie knurren mussten, denn Peggy lief erst einmal in den Flur, um zu schauen, ob da denn was los war :D .
 
Werbung:
  • #12
Hab es gestern auch gesehen. War über die Doku ziemlich geschockt.
Erstens weil das Kitten nimmer 7 Wochen alt war. Das war wesentlich jünger. Ich hab meine Jeanny damals ja leider schon mit 6 Wochen zu mir nehmen müssen. Deshalb hatte ich einen guten Vergleich.

Zweitens fand ich die Frau von dem Hund mit den Welpen sehr unsympathisch. Man hatte doch echt das Gefühl sie hatte keinen bock alle zwei Stunden die Welpen zu füttern.:eek:
Deshalb hatte sie doch auch gefragt, ob die Welpen nicht auch dableiben können. Kam mir aufjedenfall so vor.

Und ausserdem hat das Fohlen jetzt eigentlich überlebt? Das was im Koma eingeliefert wurde?? Das hab ich nicht so recht verstanden am Ende.:confused:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben