hauptstrassen

fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
111
hey ihr lieben,

ich brauch mal schnell einen rat. wir müssen uns bei einer wohnung entscheiden und diese liegt 230 m luftlinie von einer zweispurigen schnellstrasse, auf welcher tempo 70 ( oft aber 90) gefahren werden darf. die schnellstrasse umgibt keine schallschutzmauer sondern nur eine böschung und eine leitplanke. zwischen unserer wohnung und der schnellstrasse liegen ein paar häuserblöcke und gärten. in die andere richtung gibt es einen großen fußballplatz, einen park und einen haufen tempo 30ger zonen. ist es purer selbstmord für meine zwei 3 jährigen freigänger? ( ein kater, kastriert und eine kätzin, kastriert)


und frage nr. 2: greifen katzen gänse an und wenn ja, wären sie erfolgreich? ( der potentielle nachbar hält gänse)
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
hey ihr lieben,

ich brauch mal schnell einen rat. wir müssen uns bei einer wohnung entscheiden und diese liegt 230 m luftlinie von einer zweispurigen schnellstrasse, auf welcher tempo 70 ( oft aber 90) gefahren werden darf. die schnellstrasse umgibt keine schallschutzmauer sondern nur eine böschung und eine leitplanke. zwischen unserer wohnung und der schnellstrasse liegen ein paar häuserblöcke und gärten. in die andere richtung gibt es einen großen fußballplatz, einen park und einen haufen tempo 30ger zonen. ist es purer selbstmord für meine zwei 3 jährigen freigänger? ( ein kater, kastriert und eine kätzin, kastriert)

Das kann man pauschal nicht sagen. Mach doch mal einen googlemaps-screenshot.


und frage nr. 2: greifen katzen gänse an und wenn ja, wären sie erfolgreich? ( der potentielle nachbar hält gänse)

Im Normalfall nicht, außer sie sind stockbesoffen und gleichzeitig größenwahnsinnig.

Manche nehmen allerdings schon mal Maß .... :cool::D, wobei das hier Laufenten sind ...

gans.jpg
 
seven

seven

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
2.704
Ort
Ba-Wü
Zur Straße mag ich mich nicht äußern, ich finde so etwas lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen.

Aber über die Gänse würde ich mir definitiv keinen Kopf machen - das sind sehr wehrhafte Tiere!
Meine Mutter hat immer gerne von der Gans meines Uropas erzählt. Das war wohl so etwas wie eine Wachgans, die keine Fremden in den Garten gelassen hat. Alle außer der Familie hatten Angst vor der Gans. :D
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hi,

Gänse können angreifen, aber ich denke, dass eine Katze dem Fauchen und Hacken dieser großen Tiere ausweicht- und die Flucht vorziehen würde. Auf Höfen leben ja auch manchmal Gänse und Katzen zusammen. Mein Tarzan hatte sich auch nie mit Raben oder Elstern angelegt, sondern den Rückzug vorgezogen. Und der war ein "Haudegen".

Ich wurde auch schon mal von 3 Gänsen eingekreist und hatte gehörigen Respekt. :eek:

230 m klingt einfach verdammt nah. Ein Screenshot der Lage wäre wirklich interessant.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Ich finde das aus der Ferne auch schwer zu beurteilen. Auch Tempo-30-Zone heißt nicht zwingend, dass das sicher für Katzen ist - da gibt es so die eine oder andere Rennstrecke.

Ich würde mal in der Nachbarschaft bei anderen Katzenhaltern herumfragen, wie sicher es dort ist.

Was die Gänse angeht: Nachdem ich einmal miterlebt habe, wie zwei junge, gestandene Freigänger einen Mordsrespekt vor Hühnern hatten, würde ich mir da eher Sorgen um die Katzen als um die Gänse machen:D
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
Naja. Hauptstraße sagt nicht soooo Viel aus.
das könnte nun die Hauptstraße von Berlin sein, aber auch die von Griedelbach. ...
bei einer von beiden würde ich mir keine Gedanken machen:D
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Meistens ist die von Griedelbach für Katzen gefährlicher.
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
Warum? Sind die Griedelbacher bekannte Katzenschänder:eek:
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
111
mit den gänsen bin ich schonmal beruhigt. habe euch ein google maps screenshot rangehängt!
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    50,2 KB · Aufrufe: 77
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #10
Bei uns ist die Bundesstrasse ca. 100 mtr. entfernt, aber dorthin ist nie eine meiner Katzen gegangen. Allerdings wurden zwei meiner Lieblinge direkt auf der Strasse vor unserem Haus (reine Anwohnerstrassen, wo auch Kinder spielen dürfen) überfahren, sodass ich nun dem Freigang überhaupt skeptisch gegenüberstehe. Um die Gänse hätte ich keine Angst - die wissen sich schon sehr gut zu wehren.
 
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
4.535
Ort
Oberbayern
  • #11
Wegen der Straße würde ich mir schon Gedanken machen. Es kommt zwar darauf an wie weit deine weggehen. Aber 200 m ist ja nichts. Ich hatte mal eine Kollegin, deren zwei Katzen sind auf einer zweispurigen Strasse in ca. 500-800m Entfernung überfahren worden. Vorher waren lauter Wiesen und trotzdem sind sie genau dahin gelaufen.
Ich habe aber auch schon tote Katzen auf Zone 30 erlebt. Grundsätzlich kann man es nie wissen. Aber Tempo 70 heißt auch, es ist eine eher gut befahrene Strasse.
Das Risiko wäre mir zu hoch.
 
Werbung:
F

Fiz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2010
Beiträge
900
  • #14
Um die Gänse würde ich mir auch keine Gedanken machen.

Mit der Schnellstrasse das ist so eine Sache. Prinzipiell bin ich ja der Meinung, dass sogar eine Autobahn die permanent befahren wird und somit immer laut ist eine Katze eher abschreckt in die Richtung zu gehen als eine Dorfhauptstrasse wo kaum ein Auto fährt. Da fühlt sich die Katze sicherer und wenn dann doch mal ein Auto kommt dann kommt es meist richtig schnell angerast.

Die Schnellstrasse bei dir wäre mir persönlich viel zu nah, ich würde da kein Risiko eingehen. Aber ich bin da auch extrem pingelig was die Sicherheit meiner Katze angeht.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.595
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Du solltest dir Gedanken machen um deine Katzen , falls Sie den Gänsen zu nahe kommen .:)

Die Straße kann man so nicht beurteilen. Das hängt definitiv auch von den Katzen ab. Laufen sie gern weiter? Oder sind es eher Katzen, welche nur ums Haus rum hocken? Ich habe einen, der sich nur ums Haus aufhält, drei laufen vielleicht 100m und einer geht weiter.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #16
Nach dem Bild, wäre ich da auch sehr skeptisch. Das ist schon nahe an der Hauptstraße.
Ich muss 3x täglich eine Schnellstraße fahren (links und rechts Höfe und Felder/eigentlich idyllisch) und ich sehe sehr oft völlig zerfahrene (Sorry, aber so ist es) Katzen und auch andere Kleintiere auf der Straße liegen. :(
Die Straße ist tagsüber stark befahren. Geschwindigkeit auf der langen Straße: 50-100 km/h.
Ich finds aber echt schwierig, da einen Rat zu geben.
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
  • #17
Wenns Unglück sein soll, fällt die Katz vom Stuhl und bricht sich die Ohren...sagt man hier so schön...
Ein gewisses Risiko ist halt immer da, wenn sich irgendeine Straße in der Nähe befindet. Auch auf einer Dorfstraße, auf der 2 Autos am Tag lang fahren, kann eine Katze überfahren werden.
Anderswo, direkt an der Autobahn wird ein Katz vielleicht steinalt...
Liegt auch alles ein wenig bei der Katze selber, an den Autofahrern und am Schicksal. ;)
Wir wohnen z.B. in einem kleinen Dorf, direkt an der Hauptstraße. Normalerweise ist da nicht viel los, aber wenn auf der nahegelegenen Bundesstraße mal was passiert, wird der Verkehr bei uns vorbeigeleitet.
Da ist dann schon extrem viel los, aaaaaber unser Katz lebt noch ... und auch die Nachbarskatzen existieren noch... ;)
 
B

benjaminz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
5
  • #18
mit meiner 3 ersten katzen wohnte ich nahe an einer strasse. 2 wurden nach einer weile überfahren. die 3 hielt ich dann in der wohnung. als ich dann nach der arbeit nach hause kam war die dritte tod in der wohnung, es stellte sich heraus das er krank war.
und mit meinen 3 anderen katzen, lebte ich weiterhin in dieser wohnung, habe den rasenplatz eingezäunt und lies sie dort hinaus. jetzt bin ich umgezogen, damit sie raus können, und eine davon ist dann an einer nierenkrankheit gestorben... ich denke man versucht ja immer das beste für seine tiere zu machen, doch man kann leider nicht alles verhindern. die strasse war bei meiner neuen wohnungssuche sehr entscheident. es kommt auch darauf an wie stark sie strasse befahren ist...
manche katzen gehen nicht auf die strasse. ich möchte dir aber auch nicht raten dahin zu ziehen...
 
fayesworld

fayesworld

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
111
  • #19
hy ihr lieben,

danke für eure stellungsnahmen! also es ist so dass wir die wohnung nicht genommen haben, aber ich habe noch eine andere frage. wie sieht es bei euch aus. ich habe das gefühl es gibt keine geeigneten wohnungen für katzenhalter mit freigängern. es ist zum heulen!!!!!
entweder sind hauptstrassen in der nähe oder die leute wollen keine katzen. ich bin kurz vorm verzweifeln.... gibt es hier denn niemanden in kiel und umgebung der ein junges paar mit 2 freigängern aufnimmt?????????
 
B

benjaminz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 November 2014
Beiträge
5
  • #20
meine neue wohnung ist geeignet für freigänger. ich wohne in einem dorf^, auf dem land... die hauptstrasse liegt zwar auch nicht allzu weit entfernt. doch es sist keine durchgangsverkehr und ist nicht so stark befahren, wie manch andere strassen. ich habe zuerst auch lange gesucht und habe auch inserate aufgegeben, bei denen ich schrieb das ich katze habe. daraufhin meldete sich die vermieterin meiner neuen wohnung :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben