Gebrauchten Petfun kaufen - wie reinigen?

pingu04

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
374
Ort
Bodensee
Hallo,

im Ort verkauft jemand einen gebrauchten Petfun-Kratzbaum, mit dem ich liebäugle. Ich habe für heute einen "Besichtigungstermin" ausgemacht.

Jetzt beschleichen mich gerade Zweifel: Hole ich mir damit eventuell Krankheiten/Flöhe/Sonstwas ins Haus? Kann man so ein Teil überhaupt reinigen/desinfizieren, sodass es noch in einem vernünftigen Verhältnis steht (Zeit/Kosten)?

Wenn ja, mit welchen Mitteln?

Angeblich ist das Teil kaum genutzt. Wenn das so stimmt: Was würdet ihr dann dafür zahlen, höchstens? Kostet neu 160 Euro.

Danke für eure Meinungen!
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich persönlich finde 50% des Originalpreises noch angemessen, wenn der Zustand wirklich top ist und der Baum nicht zu alt. Ansonsten eben weniger.
Das meiste ist ja waschbar, die Stämme würde ich persönlich wohl desinfizieren und bei den aktuellen Minusgraden ein paar Tage draußen lassen. Dann sollte so ziemlich alles tot sein.^^
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.276
Ich persönlich finde 50% des Originalpreises noch angemessen, wenn der Zustand wirklich top ist und der Baum nicht zu alt. Ansonsten eben weniger.
Das meiste ist ja waschbar, die Stämme würde ich persönlich wohl desinfizieren und bei den aktuellen Minusgraden ein paar Tage draußen lassen. Dann sollte so ziemlich alles tot sein.^^
Seh ich auch so.
Die Sisalstämme evtl. mit Wasserdampf behandeln, da sollte man auf der sicheren Seite sein.
Ich würde auch fragen, warum der KB verkauft wird (ob die Katzen gestorben sind, wenn ja, warum, oder ob sie den KB einfach ignorieren, solche Dinge halt).

Die Katze unserer Bekannten ist mal auf den KB gedonnert und damit dann umgekippt, von Stund' an wurde das Teil gemieden und landete dann in unserem TH, fast brandneu. So kann es auch kommen. ;)
 
pingu04

pingu04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Juli 2018
Beiträge
374
Ort
Bodensee
Seh ich auch so.
Die Sisalstämme evtl. mit Wasserdampf behandeln, da sollte man auf der sicheren Seite sein.
Ich würde auch fragen, warum der KB verkauft wird (ob die Katzen gestorben sind, wenn ja, warum, oder ob sie den KB einfach ignorieren, solche Dinge halt).
Ich danke euch! Warum das Teil verkauft wird, werde ich auf jeden Fall nachfragen - mal schauen, wie die Antwort ist.

Die Bezüge würde ich waschen, trocknen lassen und dann ein paar Tage in die Gefriertruhe geben. So wäre der Plan.

Ich müsste mal schauen, wo wir einen Dampfreiniger herkriegen. Reicht das, um die Stämme zu desinfizieren, oder braucht es dazu noch ein Mittelchen? Falls ja: Welches ist katzenkompatibel?

Das Ding kann ruhig noch ein paar Tage rumstehen zum "Ausdampfen" oder "Ausfrieren", wir brauchen es nicht unbedingt sofort.

Danke auch für eure Einschätzung zum Preis, der ok wäre.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben