Ganzer Karton Kitten entlaufen... Wie bekomme ich sie wieder?

  • Themenstarter Joker42
  • Beginndatum
  • #41
Joa, vermutlich werdet ihr recht haben...

Ich habe jetzt mal alle Bilder und Videos der letzten Nacht ausgewertet. Der, der sich dort seit beginn druchfrisst ist ein Fuchs. Er schleppt auch die Näpfe ins Feld. Zwischenzeitlich kommen Sauen - vermutlich wegen den Resten auf dem Boden
Da halte ich es auch für absolut unrealistisch, dass die Kitten dort noch irgendwo sind. Und falls doch, werden sie auch künftig nichts vom Futter bekommen.
Ich werde die Kamera für die nächste Nacht noch an einer anderen Stelle aufbauen und ggf. anschließend noch im Berreich wo die tote Katze gefunden wurde. Kostet mich ja nichts...
 
  • Like
Reaktionen: Moustic und NicoCurlySue
A

Werbung

  • #42
Hast du eigentlich zumindest den Karton mal gesehen? Oder sonst irgendeinen Beleg dafür, dass die Kitten wirklich existieren und du nicht nur einem Hoax aufgesessen bist?
 
  • Like
Reaktionen: Poldi
  • #43
Es könnte auch nach wie vor eine Ente sein.
Weiblich, jung, allein im Auto, nachts um 3.
Ich bin mir nicht sicher ob man nachts aus einem fahrenden Auto überhaupt sehen kann, ob sich ein Karton bewegt. Steht ja nicht direkt im Scheinwerferlicht. Und ich würde ganz bestimmt nicht nachts allein im Nirgendwo anhalten um in einen Karton zu gucken.
Wenn der Karton offen war wären schon mobile Kitten längst geflüchtet. Und wenn er offen war, wie kann er umkippen, wenn man von oben reinguckt ohne ihn anzufassen ?
Das passt alles irgendwie hinten und vorne nicht…
 
  • Like
Reaktionen: Cap&Cake und Poldi
  • #44
Hast du eigentlich zumindest den Karton mal gesehen? Oder sonst irgendeinen Beleg dafür, dass die Kitten wirklich existieren und du nicht nur einem Hoax aufgesessen bist?
Eben noch drüber nachgedacht und nein, nie einen Karton gesehen. Jedoch ist die "Finderin" mittlerweile bekannt und war auch schon mit einer anderen Helferin vor Ort und hat den Vorfall der Polizei und dem TH gemeldet. Das wäre natürlich ne irre Nummer wenn man das so konsequent und mittlerweile strafrechtlich relevant durchzieht...
 
  • Like
Reaktionen: Moustic, NicoCurlySue und Mel-e
  • #45
Es könnte auch nach wie vor eine Ente sein.
Weiblich, jung, allein im Auto, nachts um 3.
Ich bin mir nicht sicher ob man nachts aus einem fahrenden Auto überhaupt sehen kann, ob sich ein Karton bewegt. Steht ja nicht direkt im Scheinwerferlicht. Und ich würde ganz bestimmt nicht nachts allein im Nirgendwo anhalten um in einen Karton zu gucken.
Wenn der Karton offen war wären schon mobile Kitten längst geflüchtet. Und wenn er offen war, wie kann er umkippen, wenn man von oben reinguckt ohne ihn anzufassen ?
Das passt alles irgendwie hinten und vorne nicht…
Gebe ich dir schon in großen Teilen recht. Der Karton stand auf einer Mini-Verkehrsinsel. Man hält, wenn man von der BAB abfährt unmittelbar daneben.
Die Frage ist nur, was soll man für ein Motiv haben? Und sich nachher auf Bitte der Helfer noch mit Klarnamen melden - obwohl man anonym war...
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue
  • #46
Ich frage mich manchmal, ob nicht die "Finderin", die Täterin mit nachträglich schlechtem Gewissen ist....
 
Werbung:
  • #47
Damit ging wohl alles los....


photo_2024-06-11_13-35-52.jpg
 
  • #48
Es könnte nicht auch ganz einfach nur ein Karton an der Straße gelegen haben, der für eine "Katzengruppe" (wie viele tatsächlich?) interessant genug erschien?

Vielleicht eine nicht sehr gut überlegte Futterstelle?
 
  • #49
Vielleicht eine nicht sehr gut überlegte Futterstelle?
Dann dürfte der Futterstellenbetreiber aber nicht mehr Herr seiner Sinne sein. Die Insel liegt zwischen Auf und Abfahrt der BAB. Mann muss also eine sehr stark befahrene Straße kreuzen um dort hin zu kommen...
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben