Fragen über Fragen zum Einzug einer Spanienkatze

yantania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
147
Ort
Hamburg
Hallo ihr lieben,

nach dem Tod von Tekila im März und die leere die sie hinterlassen hat (sowohl bei mir, als auch in der Wohnung), habe ich mich Recht früh entschieden einen Notfellchen ein zu Hause zu bieten.

Da ich aber auch nichts überstürzen möchte, habe ich mich für eine Katze aus Spanien entschieden.

Durch die derzeitige Situation habe ich ja noch Zeit mich an den Gedanken zu gewöhnen und zu verarbeiten - weiß aber gleichzeitig wer zu mir kommt.

Das Fellknäuel is ca 6 Jahre und wurde mir als Einzelkatze vermittelt.

Gestern habe ich den Vertrag unterschrieben und die Gebühr bezahlt.
Und nu überleg ich, ob ich noch was beachten muss. Oder ob ich noch was vorbereiten kann.

Daher wollte ich euch bitten, mir zu schreiben wie bei euch das so abgelaufen ist.
Gibt's irgendwas was ich unbedingt bedenken muss?
Wie lief die Übergabe ab?
Was habt ihr zur Eingewöhnung gemacht?
Was sollte ich, ausser nicht zu sehr zu bedrängen, noch auf keinen Fall tun?
Wie lange habt ihr das gewohnte Futter gegeben werden, bevor ihr auf NF umgestellt habt?


Ich danke euch schon einmal für Tipps
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.276
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Mein Sternchen Indi war aus Spanien.
Allerdings hatte ich ihn nicht geplant, er war vermittelt und ich habe ihn am Flughafen nur abgeholt und in sein neues Zuhause gebracht. Er war dann leider durch den Flug verschnupft und hat sich außerdem mit dem anderen Kater im neuen Zuhause nicht vertragen. So kam er als Pflegekatze zu mir. Und blieb. :)

Durch den Flug kann es zu leichten Verkühlungen kommen, da würde ich mit rechnen.

Und alles andere liegt an der Katze. :D

Eine Katze die ich abgeholt habe war sofort so als wäre sie nie woanders gewesen, sie legte sich nach zwei Minuten auf meinen Küchenboden als hätte sie schon ihr ganzes Leben dort verbracht.

Lotte die leider mit dem Auto transportiert wurde hat den Transport ganz schlecht verpackt und hat tagelang nur gefaucht und war unanfaßbar. Aber sie ist eh alt und special. :cool:

Magst du ein bischen mehr zu der ausgesuchten Katze erzählen?
Und von welchem Verein du sie übernimmst?

Schön wäre halt wenn du bei der Ankunft Zeit hast und schaust was sie mag und braucht. Aber sie erst mal von alleine kommen läßt. Sie wird dir schon zeigen was sie mag und was nicht.
 

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Februar 2010
Beiträge
382
Je nach dem, wie ängstlich die Katze ist, würde ich sie erstmal in einem separaten Zimmer ankommen lassen.
 

yantania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
147
Ort
Hamburg
Seperates Zimmer is vorhanden, aber laut Tierschutz nicht allzu nötig, da sie als Einzelkatze einzieht.

@Petra viel weiß ich nicht, also eher nur das was im Text stand. Gibt's da irgendwie Mittel die ich vorsichtshalber zu Hause haben sollte?

Felliway werde ich noch besorgen.

Es geht um sie. Kommt von der Tierhilfe Miezekatze
https://www.tierhilfe-miezekatze.de/animal_single.html?cat=0&links=0&idTier=7555
 

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2011
Beiträge
1.313
Och wie süss die arme Kleine. Schön, dass sie jetzt bei dir ein Zuhause mit viel Liebe bekommt :)

Felliway ist immer gut. Mit dem Einzelzimmer verstehe ich es so, dass Neuankömmlinge sich erst mal in einem kleineren Rahmen orientieren/ankommen können. Je nach Grösse einer Wohnung ein Safe place.
Aber Katzen sind ja verschieden ;) Vielleicht ist sie mutig und möchte gleich alles erkunden u/o dabei sein. Du wirst es merken.

Nicht bedrängen. Die Katzen bestimmen :)

Freue mich auf Berichte. Und für weitere Fragen ist ja das Forum da ;)
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.276
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ach was für eine süße Maus. :pink-heart:

Wie schön daß sie ein Zuhause bei dir bekommt.
Ich drücke die Daumen daß ihr so bald wie es geht einen Flugpaten findet.

Sie wird sicher durch den Flug und die Reise Streß haben.
Ich würde ihr auch ein Zimmer anbieten in dem ich sie raus lasse und dann erst mal schauen ob sie sich versteckt oder gleich Kontakt aufnehmen mag.

Auf den Boden setzen ist gut! Dann bist du auf Augenhöhe.
Und wenn sie sich versteckt was vorlesen oder leise mit ihr reden.

Kauf verschieden Sorten Futter so daß sie auf jeden Fall frißt.

Und Feliway ist gut, ich würde auch noch Rescue Tropfen für Tiere besorgen und ihr wenn es geht auf die Stirn tropfen oder auf die Pfote.
Wenn das nicht klappt ins Trinkwasser geben.
 

yantania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
147
Ort
Hamburg
Danke..

dann werde ich das mal besorgen.

Die Rescue Tropfen für Tiere?
Is das das aus der Apotheke ohne Alkohol?


Laut Tierhilfe frisst sie z.zt nur das TF Royal Canin light. Das wollte ich zu Anfang erstmal geben und dann umstellen auf NF..
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.276
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, die Rescue Tropfen für Tiere aus der Apotheke sind ohne Alkohol.

Das mit dem Futter würde ich auch erst mal anbieten und wenn er frißt immer nach und nach verschiedene Naßfuttersorten mit anbieten. Guter Plan. :)
 

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.413
Ort
Allgäu
Ist das schön, dass du sie zu dir nimmst. :) :) :)
Das ist ja eine Süße.
Ich wünsche euch eine ganz wunderbare Zeit zusammen.

Zum Start würde ich auch Feliway Stecker besorgen.
Rescue Bachblüten ist auch ein sehr guter Vorschlag (die würde ich z.B. in Schleckpaste anbieten) - und vielleicht Nervennahrung in Form von "Sedarom" *klickhier*

Zum "Bestechen" würd ich mir zusätzlich zum gewohnten Futter eine Kollektion an Futter und Leckerchen zulegen. :)

Viele Höhlen bauen - z.b. Stuhl mit Decke/Handtuch drüber gehängt und unten in die entstandene "Höhle" ein Kissen oder Bettchen rein.

TOI TOI TOI !!! :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

yantania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
147
Ort
Hamburg
Ich danke euch, dann werde ich mal gucken ob ich die Tropfen kriege.

Das mit den Höhlen hab ich schon in Planung bzw in Arbeit.

Nassfutter und Leckerlis habe ich noch ganz viele von Tekila "über".
Dazu hab ich noch nen Da Bird und die passenden Federn.

Aber vieles würde ich lieber machen wenn das Katzemädchen da is und ich einigermaßen abschätzen kann wie sie drauf is und mit was man sie bestechen kann.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben