Experiment TK Mäuse

Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Halli Hallo,

heute habe ich mir mal gedacht ich kaufe meinen beiden mal was besonderes leckeres... also habe ich im örtlichen Zoogeschäft in der Reptilienabteilung ein Paket tiefkühl Mäuse gekauft.

Ich also nach Hause, eine auf die Heizung gelegt und gewartet bis sie aufgetaut ist. Dann raus aus der Verpackung und ab in den Napf...

Es wurde ein wenig dran geschnüffelt, ein bissl zögerlich dran gepfotelt und nun wird sich wieder beklagt wo denn das Fresschen bleibt....

Ich habe sie dann wagemutig an der Schwanzspitze gepackt und durch die Gegend geschwungen.... aber es hat keinen Sinn.


Meine Katzen sagen: MÄUSE SIND BÄÄÄÄH
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
......


Leann, die zwei haben einfach Charakter!!!!
lg Heidi
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Bist du sicher das du Katzen hast???:D

Als Norbert die erste Maus mit reingeschleppt hat ist Winky fast bekloppt geworden :rolleyes: .

Vielleicht solltest du es mal mit Lebendfutter versuchen ist eventuell interessanter. :D

LG

Gabi
 
Santino

Santino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
622
Ort
bei München
Die könnten mit meinen verwandt sein...
Alles, was nicht aus der Dose kommt ist prinzipiell nicht essbar...:rolleyes:
 
W

winni

Gast
Das mit dem TK-Mäusen wollen wir auch mal ausprobieren und ich bin mal gespannt was unsere dazu sagen.

Liebe Grüße senden
Michaela
 
B

Balou

Gast
Das mit dem TK-Mäusen wollen wir auch mal ausprobieren und ich bin mal gespannt was unsere dazu sagen.

Liebe Grüße senden
Michaela
Das mit den TK-Mäusen wollen wir nicht auch mal ausprobieren. Wenn ich das so lese - auftauen auf der Heizung - bäähhhhhh :D

Kann mir nicht so richtig vorstellen, daß Du mit den aufgetauten Mäusen durch die Gegend läufst. Und wie ich Wicki kenne, dann würde eine Maus bestimmt irgendwo versteckt, hoffentlich auf Deiner Seite des Bettes .. :cool:

LG
Matthias
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Meine Katzen essen Mäuse nur, wenn sie noch frisch, weich und warm sind. Das ist kurz nach dem letzten Piepser :(. Maus, deren Sterbedatum schon 30 Minuten zurückliegt, wird konsequent verschmäht.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
sag deinen Katzen doch bitte, dass ich sie supertoll finde.;)
Gegrillt oder gekocht?! :D

Sorry, konnte nicht anders ;)

Bei uns werden selbstgefangene Mäuse in Rekordzeit gefuttert, keine Ahnung wie das bei Frostmäusen wäre, vermutlich würden die nicht angeschaut werden. Ich muss aber ganz ehrlich gestehen, dass ich es nicht fertigbringen würde, die zu verfüttern :oops:
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
Bei uns werden lebende Mäuse ins Haus gebracht, freigelassen und bespaßt. Manche verstehen das falsch und liegen dann nur noch rum (blöde Mäuse - halten gar nix aus), eine entkam in der Wohnung mit unbekanntem Verbleib, manche kann ich rechtzeitig vor der Kuschelkatze retten.
Aber fressen - nee, wer frißt denn sein Spielzeug.
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
Das Experiment mit den TK-Mäuse ist bei uns auch schief gelaufen. Nur ein einziger von neun Katzen war ganz wild drauf, selbst meine Hardcore-Rohfleischfresserin Witti mochte die Mäuse nicht. Schade, wäre echt mal ne Alternative zu den Küken gewesen.
 
Anouk

Anouk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
648
Alter
43
Ort
Kreis Soest, NRW
Gegrillt oder gekocht?! :D

Sorry, konnte nicht anders ;)

Bei uns werden selbstgefangene Mäuse in Rekordzeit gefuttert, keine Ahnung wie das bei Frostmäusen wäre, vermutlich würden die nicht angeschaut werden. Ich muss aber ganz ehrlich gestehen, dass ich es nicht fertigbringen würde, die zu verfüttern :oops:
*lachmichschlapp* :D :D :D DER war gut *kicher*

Ich würds auch nicht übers Herz bringen, aber da meine beiden Freigänger sind, sollen sie selbst dafür sorgen, wenn sie Maus auf dem Speiseplan haben wollen... was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß... :cool: ;)
 
T

Theresia

Gast
Hallo,

von meinen 6 Katzen frisst nur eine Mäuse, Angelina die EKH Freigänger.
Sie bringt regelmässig von ihrem Freigang lebendige Mäuse mit und überlässt
die Maus den anderen Katzen die im Haus uns Freigehege leben.
Die arme Maus. 5 Katzen auf eine kleine Maus...
Wenn sie getötet ist frisst Angelina sie auf.
Natürlich nur Feldmäuse, zu Spitzmäuse sagt sie bäh.
 
T

Theresia

Gast
Das Experiment mit den TK-Mäuse ist bei uns auch schief gelaufen. Nur ein einziger von neun Katzen war ganz wild drauf, selbst meine Hardcore-Rohfleischfresserin Witti mochte die Mäuse nicht. Schade, wäre echt mal ne Alternative zu den Küken gewesen.

Hallo Gini,

was ist das für eine Rasse deine hübsche weiße?
 
Blocksbergs

Blocksbergs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2012
Beiträge
189
Ort
Neuötting
Hallöchen, auch wenn dieser Fred schon recht alt ist, dachte ich ich grab den mal wieder aus und frage ob jemand mittlerweile noch weiter erfahrungen mit aufgetauten Mäusen gemacht hat ? Von meinen 5 Katzen sind 2 total verrückt danach. Die anderen bespielen die nur und lassen sie dann liegen. Der Kater war immer super empfindlich mit seinem Magen und bekam schnell Durchfall. Seit ich ihn barfe und er jeden Tag ein Mäuschen verspeisen darf ist er super glücklich und hat ne perfekte Verdauung. Aber nochmal zu meiner Frage .... hat das jemand von euch auch mal probiert ?
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Ich hab mal welche geschenkt bekommen und es ausprobiert. Babyspeckmäuse nehmen sie sehr gerne. Springer gehen auch gerade noch. Erwachsene Mäuse sind bäh. Muß aber auch nicht sein. Die Haltung von Futtermäusen ist alles andere als toll. Dann lieber Küken. Die werden nicht extra zum verfüttern gezüchtet. Und ihre Mäuse können sie draussen auch gerne selber fangen (machen sie auch. Und die werden gefressen).
 
P

prathers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2012
Beiträge
230
Ort
Deuerling
Hier unsere Geschichte dazu: wir halten Schlangen, die mit TK-Mäusen sehr zufrieden sind. Letztere werden von mir via Versandhandel bestellt, die dann per Kühllieferung bei uns eintreffen.
Kaum steht die Kiste in der Küche, sitzt mein dicker Kater drauf und läßt sich nur mit GROSSER Überredungskunst wieder runterzitieren. Von den Mäusen selber will er nix wissen, guckt er mit dem Ar.... nicht an, und er macht es auch NUR mit den Kisten vom Reptilienversand!
Ist das nun die nächste Evulotionsstufe? Ich taue die Dinger auf und warte, bis sie jemand in etwas prozessiert, daß an Katzenfutter erinnert?;)
 
D

DarkVampire666

Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2013
Beiträge
97
Alter
40
Ort
Ladenburg
Ich wusste gar nicht, dass es TK-Mäuse gibt o_O da wäre ich auch nie drauf gekommen von alleine, dass es so etwas geben KÖNNTE. LOL
 
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
Habe auch schon daran gedacht, aber..

habe es dann doch erstmal wieder verworfen. Habe drei Wohnungkatzen die recht mäkelig beim Thema Futter sind. Das Zeug ist ja auch nicht ganz billig. Habe aber klein zerhacktes Kücken irgendwo im Netz gesehen, das könnt ich mir gerade noch vorstellen so für ab und zu.
Bin eigentlich nicht pingelig aber ganze Mäuse und Kücken :stumm: mag ich nicht so um bedingt in der Wohnung liegen haben!!
 
Blocksbergs

Blocksbergs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 April 2012
Beiträge
189
Ort
Neuötting
In der wohnung liegen haben mag ich die auch nicht. Ich mach das auf dem Balkon. Unsere bekommen auch immer mal Küken. Zu den Haltungsbedingungen der Mäuse und Küken könnte man hier stundenlang referieren.... Küken werden zwar nicht extra gezüchtet um als Futter für unsere Tierchen zu dienen, werden aber wie Abfall entsorgt weil wir Menschen massenweise günstige Eier haben wollen und im Supermarkt günstiges Huhn kaufen wollen. Man sollte sich ab und zu mal ansehen was in Massenhaltungs Betrieben so los ist.:massaker: Aber das ist ja ein anderes Thema.
Da unsere keine Freigänger sind können sie draussen auch nichts fangen. (es sei denn es verirrt sich tatsächlich mal ne dumme Maus auf den Balkon :grin:)
Bin ich aber auch nicht böse drum, denn bei uns in der Gegend werden Mäuse und Ratten von der Stadt mit Gift dezimiert. (wir wohnen an einem Stauteich) Das muss also nicht sein das meine Monster so ne " Gift-Maus" essen. Das ist ein ziemlich quahlvoller Tod.
Der Preis für die TK Mäuse ist tatsächlich recht hoch aber da es ja keine Grundernährung ist find ich es ok. Zwischendurch gibts ja auch immer mal Küken. Der Kater dreht schon durch wenn er die Tüte aus der Zoohandlung sieht. Entweder ist was leckeres drin oder was zum spielen ^^
Gewolftes Küken kann ich mir persönlich nicht mal vorstellen....würg. In meinem Kopf schauen mich tausend winzige Augen und Federn an ^^ freut mich aber das sich doch noch Leute an das Experiment TK Maus wagen und auch drüber berichten. Danke :yeah:

LG Blocksbergs
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben