Canin Royal

T

Thomas2711

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2018
Beiträge
2
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe schon einiges gelesen,gerade was Trockenfutter angeht.
Wir füttern unserer Minka ((Wohnungskatze) Canin Royal FIT 32. Was für Meinungen dazu gibt es hier?

Liebe Grüße Thomas
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.434
Ort
Hannover
Schönen guten Tag Thomas,

ja, das Trockenfutter allenfalls als Leckerli taugt, hast du hier bestimmt schon öfter jetzt gelesen. :)
Der Hauptgrund ist natürlich einmal, dass Katzen, deren Vorfahren Wüstenbewohner sind keinen besonders großen Drang haben zu trinken.

Umso wichtiger ist es daher, dass sie Feuchtfutter bekommen um dieses Defizit auszugleichen.

Ich habe mir mal die Zutatenliste von dem RC angeschaut, hier ist sie:

Zusammensetzung
Geflügelprotein (getrocknet), Reis, Tierfett, Mais, Maiskleberfutter, Lignozellulose, tierisches Protein (hydrolysiert), Pflanzenproteinisolat*, Weizen, Rübentrockenschnitzel, Hefe, Mineralstoffe, Sojaöl, Fischöl, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide), Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein).
*L.I.P.: Ausgewählte, leicht verdauliche Proteine mit hoher biologischer Wertigkeit.

Da Katzen Karnivoren sind, ist da ganz schön viel dabei, was sie eigentlich gar nicht gebrauchen können.

Verglichen mit einem guten Nassfutter (in dem Fall zB. Mjamjam) sieht das dann so aus:

Zusammensetzung:
96 % Fleisch und Innereien (38 % Entenfleisch, -herz, 31 % Hühnerleber, -muskelmagen, 27 % Truthahnfleisch, -herz, -leber), 3 % Möhrchen, 1 % Mineralstoffe

Die Inhaltsstoffe sprechen für sich. :grin:

Das ist nur ein Beispiel für gutes Nassfutter, es gibt natürlich noch viele andere. Du kannst ja mal zum Beispiel bei Sandras Tieroase schauen, da kann man eigentlich nichts falsch machen.

Längerfristig ist es für die Katzen auf jeden Fall viel gesünder nur Nassfutter zu fressen, das macht nicht dick, bietet genügend Flüssigkeit und hält länger satt.

Aber: Nassfutter ist nicht Nassfutter! Der Katze Sch* der im Supermarkt verkauft wird (Sheba,Felix,Kittekat, etc.) besteht eigentlich auch nur aus Mü..

Viele Grüße,

EDIT: Kurzer Nachtrag: Das viel genutzte Argument das Trockenfutter gut für die Zähne ist, ist auch quatsch. Wir putzen uns auch nicht mit Keksen die Zähne, und wenn ich sehe wie Linux die Leckerlis verputzt - da wird nicht mal gekaut. :) Besser ist hier mal ein Stückchen rohes Rindfleisch zum Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steven86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2018
Beiträge
13
Also Trockenfutter ist nicht gleich Trockenfutter. Ich musste meinen Kater wegen seiner Niere über Monate hinweg mit Royal Canin moderate Calorie füttern. Das verbessert die Nierenfunktion und verhinderte Harnstein Bildung. Zusätzlich nahm er auch gut davon ab. Das Gibg bestimmt 4vJahre super.

Also der Aussage das Trockenfutter pauschal nur Leckerchen sein sollte wwiderspreche ich.

Auch das Nierenfutter von Petbalance Medica verbesserte Frodo Nierenwerte nach 3 Wochen.

Es kommt auf das Trockenfutter und das Krankheitsbild an. Viel trinken sollte die katze immer.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Also Trockenfutter ist nicht gleich Trockenfutter. Ich musste meinen Kater wegen seiner Niere über Monate hinweg mit Royal Canin moderate Calorie füttern.
Das ist aber kein Nierenfutter.

Und sämtliche Diäten gibt es auch als Nassfutter, die bei weitem vorzuziehen sind.

Außerdem sollte man schon zwischen urinary Futtern gegen Harnsteinbildung und zwischen Nierendiäten unterscheiden.

Du wirfst da einiges in einen Topf, was nicht zusammen gehört;).
 
S

Steven86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2018
Beiträge
13
Frodo hatte schlechte Nierenwerte und Harnstein. Beides würde durch das Trockenfutter besser. Ich habe es oft genug Checken lassen. Klar gibt es die Diäten auch als Nassfutter. Später kaufte ich beides.

Aber die Trockenfutter Geschichte würde von der Praxis verordnet.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.370
Ort
Vorarlberg
Sag Mal, willst Du Werbung machen für das RC Zeug?

Zu "das wurde verordnet": die Tierärzte verkaufen das Zeug auch sehr gerne, weil sie daran nicht schlecht verdienen.
So wohl bei Problemen mit den Nieren als auch mit den Harnwegen ist Trockenfutter nicht zu empfehlen, sofern es nicht tatsächlich das Urinary bzw. Nierenfutter ist.

Und selbst da würde ich es nur füttern, wenn ich an keine Nassfutter-Version komme.

Genauer gesagt: Trockenfutter begünstigt so wohl Nierenerkrankungen als auch Harnsteine in starken Maß. Und zwar JEDES Trockenfutter, weil es eben trocken ist.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
3.599
Meine damalige Katze bekam nur Royal Canin Fit32, Indoor, Hair & Skin... dachte ich tu ihr damit was Gutes.
Letztendlich war sie schlimm Nierenkrank...

Daher mein Fazit zu RC... Finger weg !!!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Frodo hatte schlechte Nierenwerte und Harnstein. Beides würde durch das Trockenfutter besser. Ich habe es oft genug Checken lassen. Klar gibt es die Diäten auch als Nassfutter. Später kaufte ich beides.

Aber die Trockenfutter Geschichte würde von der Praxis verordnet.
Harnsteine können die Nierenwerte auch mal in die Höhe treiben, ohne dass eine Niereninsuffizienz vorliegt.

Mach Dich doch bitte - im Interesse Deiner Katzen - selbst schlau. Das ist heutzutage, im Zeitalter des Internets, kein Hexenwerk mehr.

Tierärzte beschäftigten sich im Studium gerade mal ein paar Monate mit Katzen. Anders wäre es auch gar nicht möglich, Dutzende von Tierarten zu behandeln. Du kannst Dir also vorstellen, wie viel Zeit da für das Thema Ernährung bleibt.

Mittlerweile kann man auch überall im Internet nachlesen, dass die meisten Tierärzte bei Harnwegserkrankungen zu Nassfutter raten.

Das Risiko für Harnsteine ist übrigens erhöht, wenn man Trockenfutter verfüttert. Dazu gibt es mittlerweile einiges an Studien.
 
S

Steven86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2018
Beiträge
13
Die Urin Ausscheidubng war tadellos und die Nierenwerte sprachen ihre eigene Sprache.

Und nein ich arbeite nicht für Royal Canin.

In der Praxis sind 3 Ärztinnen die nicht immer einer Meinung sind. Auch was Narkose und Zahnsteinentfernung etc angeht. Aber in der Nummer waren sie sich alle einig.


Und wie gesagt, sprachen die Werte für sich.
 
Slimmys Frauli

Slimmys Frauli

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2018
Beiträge
1.957
  • #10
Die Urin Ausscheidubng war tadellos und die Nierenwerte sprachen ihre eigene Sprache.

Und nein ich arbeite nicht für Royal Canin.

In der Praxis sind 3 Ärztinnen die nicht immer einer Meinung sind. Auch was Narkose und Zahnsteinentfernung etc angeht. Aber in der Nummer waren sie sich alle einig.


Und wie gesagt, sprachen die Werte für sich.
Sei froh, dass es bei deiner Katze funktioniert hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass es deswegen ein gesundes/empfehlenswerte Futter ist. Schau dir doch einfach mal die Zusammensetzung von z.B. RC Urinary Futter an. Ein Haufen Getreide, Zucker etc. Da kannst du auch Wiskas, Sheba und co. füttern und einfachen einen Haufen Methionin drüberstreuen - macht qualitativ keinen wirklichen Unterschied. Und dass die Urinproduktion damit gut ist, ist auch kein Wunder, immerhin sorgt ordentlich "Salz" für entsprechenden Durst....

Übrigens, um bei RC Urinary als Beispiel zu bleiben. Wirkt angeblich gleichermaßen gegen Struvit und Oxalat? Der Widerspruch in sich sollte eigentlich schon auffallen. Und wenn eine Firma noch selbst auf ihr eigenes Produkt schreibt, dass es nicht für die dauerhafte Fütterung gedacht ist, sollte man auch mal ins Grübeln kommen.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #11
Die Urin Ausscheidubng war tadellos und die Nierenwerte sprachen ihre eigene Sprache.
Tadellose Urinausscheidung und Niereninsuffizienz passen nicht zusammen. Bei einer CNI hast Du in aller Regel keinen tadellosen Urin.

Mehr, als Dir zu sagen, dass Du Dich auch selbst informieren solltest, kann ich leider nicht tun. Anfangen würde ich damit, Dich mal mit dem Unterschied zwischen Harnsteinen und CNI zu beschäftigen.

Die Studien zum Thema Trockenfutter und Harnsteine sind u.a. in der Online-Bibliothek der Uni München nachzulesen.
 
S

Steven86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2018
Beiträge
13
  • #12
Mit tadellos meine ich das der Strahl stark war und auch viel ausgeschieden wurde. Nun im Oktober ist Frodo verstorben. Vllt schließt sich der Kreis. Letztenendes hatte er ja dann eine Niereninsuff und Wasser im Herzbeutel. Nur ist tatsächlich durch die Futtergabe vieles besser geworden.

Jetzt kann man sagen die Insuff kam durchs Futter. Oder wurde dadurch schlimmer. Aber auf der anderen Seite ist bei soetwas doch auch keine Besserung zu erwarten. Die Niere wird ja nicht plötzlich wieder gesund.

Ich habe später beides gefüttert. Das nasse und das trockene. Da Frodo das Nasse auch lieber möchte.

Sollten beide Futtersorten letztlich schlecht für Frodo gewesen sein, müsste man die Praxis ja aufklären. Die wurden nämlich nicht stutzig das ich das Futter über Jahre fütterte und wussten ja um sein Leiden.

Ich weiß nur von anderen Katzen, das wenn das Futter abgesetzt wurde, die Tiere schnell wieder zu Harnsteinen neigten. Aus diesem Grund wäre ich auch nie auf die Idee gekommen das abzusetzten. Ob nun nass oder Trocken.
 
S

Steven86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 November 2018
Beiträge
13
  • #13
Ich bin Krankenpfleger. Ich kenne die Unterschiede.

Habe das Ärzteteam oft gefragt ob er das Futter weiter bekommen sollte. Da waren seine Nierenwerte wieder ok. Dann lagerte er Silvester Wasser ein und hatte eine angestrengte Atmung. Wurde dann entwässert. Ich denke das war für die Niere auf Dauer schlimmer. Aber wenn man die Dosis runtersetzte lagerte er sofort wieder ein.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben