Bitte ein paar Daumen für Ginny - Herzultraschall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Nanou82

Nanou82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
631
Ort
Frankfurt am Main
Huhu Foris!

Nachdem es Hermine nun blendend geht (Kastra gut überstanden, Blutwerte alle bestens, die Maus ist wieder topfit), ging es mit Ginny weiter. Die TÄ stellte dabei fest, dass Ginny's Herz extrem schnell schlägt (knapp 200, bei Hermine war's 120 - kann aber natürlich auch an der Aufregung liegen), doch die TÄ meinte dann auch, dass ihr Herzschlag extrem "hohl" klingt. Sie hat mich dann auch mal hören lassen, es klingt wirklich wie ein Schlag auf ne Blechbüchse .... Beim Blutbild waren dann 2 Werte stark erhöht, die auf Herzkrankheiten hindeuten (LDH und HDBH oder so ähnlich, ich hab das Protokoll noch nicht vorliegen).
Wir haben nun einen Termin für nen Herzultraschall am Donnerstag nachmittag, der Verdacht lautet HCM :( Vielleicht wissen es einige von euch ja noch, Ginny's Wurfbruder ist an HCM gestorben. Die "Eltern" sind beide negativ geschallt worden, aber es kann ja trotzdem sein, dass sie das Gen zur Vererbung von HCM in sich tragen ....
Ein paar Däumchen wären lieb .... danke!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Liebe Nadine,
unsere Daumen und Pfoten haben schonmal geholfen, als es darum ging, dass Ginny zu dir kam und nicht schon anderweitig vergeben war. Auch jetzt glaub ich fest daran und stelle unsere alle zur Verfügung.

Alles Liebe für die Maus!
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
liebe nadine,

ich denk an euch und drücke die daumen.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Wir drücken feste mit!!!

Bist du bei einem Spezialisten? (Ich musste mich ein bisschen eingehender mit HCM befassen und habe dabei gelernt, dass nicht jeder TA wirklich vernnünftig schallen kann.)
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2007
Beiträge
1.078
Alter
44
Ort
Bad Nauheim
Meine Daumen sind natürlich auch feste gedrückt,gar keine Frage!

Liebe Grüsse Britta
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Liebe Nadine,

selbstverständlich werden hier auch alle Daumen und Pfoten gedrückt.

Ich kann dir auch nur raten, auf jeden Fall zu einem Kardiologen zu gehen, denn nur ein Spezialist kann eine genaue Diagnose stellen.

Wie du vielleicht noch weißt, haben wir das ganze mit Medea durch.

Alles Gute für Ginny (einen dicken Extraknuddler an Hermine) und halte uns bitte auf dem laufenden.
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Wir drücken mit - Nadine, zu welchem TA gehst Du da?
 
Nanou82

Nanou82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
631
Ort
Frankfurt am Main
Schon mal danke für die Daumen!

Wir gehen zum Kardiologen in der Kleintierklinik in Frankfurt/Bockenheim. Dr.Wehner wird den Ultraschall durchführen, die TÄ hat ihn empfohlen. Ginny wird auch geröngt und komplett untersucht.
 
Leann

Leann

Forenprofi
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
2.379
Hallo Nadine,

natürlich drücke ich meiner Patenmaus auch ganz feste die Daumen und dann auch noch zwölf Pfotis dazu!

Wir denken am Donnerstag fest an euch und schicken Kraft und Mut!

Ich hoffe alles wird gut :)
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Hallo,

natürlich drücken wir Ginny die Daumen!

Alles wird gut!
 
E

Ela

Gast
Auch bei uns werden ganz feste die Daumen gedrückt
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Auch hier werden Daumen gedrückt!
Alles Liebe
Heidi
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Ich drücke auch ganz fest die Daumen.
 
C

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
45
Ort
Hauptstadtrockerin
...auch wir reihen uns ein und drücken alle verfügbaren Daumen und Pfoten - ist doch klar!!!

Alles Gute für Donnerstag und die Ergebnisse!

Lieben Gruß
chiara und die Pelzgesichter
 
Z

Zyss

Gast
Liebe Nadine

Natürlich werden hier feste die Däumchen, Zehen und Pfötchen gedrückt für Ginny!
 
I

Isis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
Auch hier werden ganz feste die Daumen gedrückt.

Nur ein ganz klein bißchen zur Beruhigung:
Mika hat auch HCM. Er hatte beim ersten Schall eine HF von 297. Wir waren bei Dr. Kresken in Duisburg.

Dr. Kresken hat mir erklärt, dass ein Katze unter Aufregung eine HF bis 200 haben darf. Das ist die Maximalgrenze. Und das wäre noch o.k.

Wie gesagt, alle Daumen und Pfötchen sind gedrückt, dass es keine HCM ist.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Nadine,

hier werden alle Daumen und Pfötchen für Ginni gedrückt. Ich denke am Donnerstag ganz fest an euch.
 
Nanou82

Nanou82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
631
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Foris,

vielleicht kann jemand von euch, der da schon ein bisschen Erfahrung hat, etwas mit diesen Werten anfangen?

LDH = 472+ (normal: bis 281)
HBDH = 382+ (normal: bis 104)


Alle anderen Werte auf dem Blutbild sind im Normalbereich.

Morgen ist es soweit, dann werd ich Gewissheit haben, dass mit meiner kleinen Ginny hoffentlich alles in Ordnung ist ....


Liebe Grüße!
Nadine
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Nadine,
Mein Tierarzt hat mir gesagt, dass es keine Laborwerte gibt, die spezifisch bei HCM verändert sind, das steht auch so in den Büchern.
Im Buch "Labordiagnostik in der Kleintierpraxis" steht dazu: "LDH wird in zahlreichen Geweben gefunden, so dass ihre Messung einen fraglichen diagnostischen Wert hat. Unerklärliche geringe bis starke Zunahmen der LDH-Aktivität sind nicht selten".

HBDH (=2-Hydroxybutyratdehydrogenase) ist ein Isoenzym der LDH. Ich habe noch nie gehört oder gelesen, dass es bei Katzen bestimmt wird (ist eher ein Wert, der beim Menschen zur Herzinfarktdiagnostik bestimmt wird).
In dem Buch "Labordiagnostik" in der Kleintierpraxis" wird es nicht einmal erwähnt, auch nicht in "Krankheiten der Katze" von Horzinek.

Ich drücke die Daumen, dass der Untersuchungsbefund morgen unauffällig ist.
 
B

birgitta

Gast
... habe von alle dem keine Ahnung, aber ich drücke dann mal fleich mit Daumen und Pfoten...:):):)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben