Autos, Angst um Casimir

H

Honich

Gast
Hallo ihr Lieben,

inzwischen ist Casimir ca. 15 Wochen alt, in ein paar Tagen gehts zum Tierarzt für die nächste Impfung, dann wird festgelegt, wann er kastriert wird. Er ist aber bereits jetzt ein Freigänger, da er glaub ich selber noch gasr nicht gecheckt hat,dass er überhaupt was mit seinem schniedelchen anfangen kann :D
So, wir wohnen an einer sehr ruhigen 30er Zonenstraße, wo am Tag ca. 5 Autos entlangfahren. Nebenan wohnt eine etwas betagtere ,dicke Katzenlady, die Casi bereits kennenlernen "durfte". Die beiden fauchen sich munter an, verhalten sich ansonsten jedoch relativ ruhig, bis auf die typischen drohgebärden ,wie dicker Schwanz und Buckel (wobei Casi da immer den kürzeren zieht, da Lucy wirklich ein Monster von Katze ist :D) Grade eben sprintete mir Casi von der anderen Straßenseite entgegen und ich war richtig erschrocken wie wenig er sich für Autos oder Gefahr interessiert.
Mein alter Kater schaute sogar nach rechts und links ,bevor er loslief. Bei Casi is da nix von zu merken ,er rennt rüber, und zack isser wieder hier. Jetzt weiß ich allerdings nicht, ob das heute vll .einfach nur an Lucy lag, er kam mir nämlich mit buschigem Schwanz entgegen ,während sie unter einem Auto lag und ihn genau im Visier behielt.
Ich ,besorgt wie ich bin, mache mir natürlich sorgen ,ob Casi immer so unbesorgt über die Straße rennt. Bisher habe ich ja noch nichtmal gemerkt, dass er überhaupt allein rübergeht, eigentlich blieb er bisher immer auf unserer Seite.
Mach ich mir zu viel Sorgen?
Ich kann ihn nicht in unserem Garten halten, dafür ist er viiiiel zu neugierig, will alles wissen und sehen. Angst kennt dieser Kater auch nicht, er klettert auf Bäume bis in die Krone, läuft auf jeden zu und rennt auch gern mal in fremde wohnungen (vielleicht gibts da ja noch mehr zu essen :rolleyes: )

Gibts hier noch jemanden ,der zu Anfang des Freiganges seiner Katzen so besorgt war wie ich? Was habt ihr dagegen gemacht?

Liebe Grüße
 
Werbung:
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
Mein kleines Patenkaterchen :)

Die süße Maus.... hach, ich liebe ihn.

Helfen kann ich leider nicht, ich bin nur grade froh, dass meine nur an der Leine raus dürfen...
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Gibts hier noch jemanden ,der zu Anfang des Freiganges seiner Katzen so besorgt war wie ich? Was habt ihr dagegen gemacht?

Liebe Grüße

Nur am Anfang:confused::rolleyes:

Nee, nee, die Sorge wird man nicht los, man kann sich nur sagen, dass zum einen die Autos ja auch die Katzen sehen, sonst mach ihm noch ein reflektierendes Halsband um, er wird mit zunehmendem Alter sicher auch vorsichtiger.

Letztendlich ist Freigang das schönste und erfüllteste Katzenleben, birgt aber auch das eine oder andere Risiko.

Liebe Grüße

Kerstin

P.S. Ich lese grade, dass Du ihn unkastriert rauslässt, das ist überhaupt keine gute Idee, Du bekommst seine Geschlechtsreife nicht mit, und unkastrierte Kater gehen viel weiter, riskieren viel mehr - und sorgen für Nachwuchs.

Immer erst kastrieren und dann rauslassen.
 
H

Honich

Gast
Wenn ich nächste woche zum TA fahre, werd ich gleich fragen wegen Kastra und dann wirds so schnell wie möglich gemacht. Wenn ich den termin habe, werde ich ihn davor ohnehin nicht mehr rauslassen. Meine mutter hat ihn zu anfang immer mit rausgenommen und danach konnten wir ihn nicht mehr drin halten, er ist uns die Decke hochgegangen
Ich würds beim nächsten Mal nicht mehr so machen und auch warten ,aber nun isses auch irgendwie zu spät, glaub ich. schlechte Entschuldigung, ich weiß :(
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Leihe dir doch bis zur Kastration ein Geschirr, dann kann Casimir trotzdem den Freigang ein wenig genießen. Nach der Kastration kannst du ihn dann ja wieder so rauslassen.

Wegen der Angst: Damit muß man als Freigängerdosi leider leben.
Als wir unsere Tiger damals bekamen (10-12 Wochen) war ich am Anfang gegen Freigang, weil ich einfach zuviel Angst hatte.:verschmitzt:

Als wir dann umgezogen waren, hatten wir dann doch beschlossen sie rauszulassen (waren dann 6 Monate), bereut habe ich es nicht. Die Angst bleibt trotzdem, eine kleine Entschädigung bekommt man dann, wenn beide über die Wiese flitzen, Schmetterlinge jagen oder auf Bäume klettern.:pink-heart:
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
. Wenn ich den termin habe, werde ich ihn davor ohnehin nicht mehr rauslassen.

Ob du das schaffst ;)? Wenn er jetzt schon so dran gewöhnt ist? Es könnte sich da ja immerhin noch um mehrere Wochen handeln :eek:.

Ansonsten kann ich auch nur bestätigen: die Angst beim Freigang wirst du nie ganz los. Mein Dicker ist ja nun nicht mehr der Jüngste und dreht nicht mehr sooo große Runden, trotzdem fällt mir immer wieder ein Stein vom Herzen wenn er vor der Tür steht. Und kommt er mal morgens nicht pünktlich zum Essen, dreh ich sofort am Rad :rolleyes:.

Ich hoffe, du bekommst die Zeit bis zur Kastra noch ohne Zwischenfälle rum :)!
 
H

Honich

Gast
Geschirr! Is eigentlich gar nich sone miese idee ;) wo kann man sich das denn leihen?
Er geht ohnehin am tag nur etwa 2-3 Stunden raus, dann pennt er wieder :D

Ich hab vorher auch gar nich drüber nachgedacht, dass unkastrierte miezen ja viel abenteuerlustiger sein können als kastrierte :stumm: Er ist meine erste Katze, die ich richtig aufwachsen sehe, vorher hatten wir ja Sylvester, als wir den bekamen war ich 2 und hab ja nix mitbekommen. als ich dann älter wurde wars eben normal ,dass er immer rausging. Da hatte ich auch nie Angst ,dass ihm was passiert. Yuck, mist, aber die idee mit dem Geschirr werd ich mal im Kopf behalten, bevor Casi noch vor seiner Kastra abhanden kommt :rolleyes: Was bin ich froh, wenn das über die Bühne ist, wirklich!!!
 
Kaddaa

Kaddaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2008
Beiträge
753
Ort
Bremen
So ein geschirr gibts bei Fressnapf für unter 10 Euro....

Aber irgendwie bezweifle ich, dass er sich daran noch gewöhnen lässt...
 
H

Honich

Gast
wer weiß, vll merkt ers ja gar nicht :D
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #10
Ich habe zwei Freigänger und beim Friseur eine feste Haarfarbe zum nachfärben :D :D
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #11
P.S. Ich lese grade, dass Du ihn unkastriert rauslässt, das ist überhaupt keine gute Idee, Du bekommst seine Geschlechtsreife nicht mit, und unkastrierte Kater gehen viel weiter, riskieren viel mehr - und sorgen für Nachwuchs.


nicht nur das - das Katerchen ist ja nicht mal komplett geimpft! :stumm:
 
Werbung:
H

Honich

Gast
  • #12
Jetzt hab ich n schlechtes Gewissen :(
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #13
Da muss ich den anderen mal beipflichten: je später du ihn nach der Impfung rauslässt, um so geringer wird sein späterer Aktionsradius sein. Ein unkastrierter Kater hat immer den Drang mit seinem wichtigen Erbmaterial die Damen der Nachbarschaft zu beglücken :rolleyes: und da die meist kastriert sind, er aber immer noch der Meinung ist, sein Erbgut sei das wichtigste der Welt :cool:, marschiert er halt weiter bis er erhört wird. Ist er kastriert, passiert ihm das nicht mehr. Außerdem wird er weniger bis gar nicht mehr in Revierkämpfe mit potenten Nachbarskatern hineingezogen, das Verletzungsrisiko wird damit auch reduziert.

Meine Jungs durften erst mit einem Jahr rausgehen, im Oktober wurden sie kastriert, dann kam der kalte, nasse Herbst und ich als Regierung :cool: beschloss für die beiden, dass es viel zu kalt und eklig draußen sei. Im folgenden Frühjahr war es dann soweit :)
 
H

Honich

Gast
  • #14
ich weiß ja, dass ihr recht habt. Vermutlich hab ich einfach total unüberlegt gehandelt.

und jetzt versuchen ihn drin zu lassen wäre folter für ihn. Es gibt doch nichts schöneres für ihn ,als nach nem freilufttag reinzukommen ,sich in mein bett zu kuscheln und zu schlafen wie ein murmeltier.

oh man ,da mach ich wohl ,dass ich ganz schnell nen kastratermin und ganz schnell die restlichen impfungen hinter ihn bringe
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #15
Bei den anstehenden kalten Regentagen ist das gaaaaaaaaaar nicht mal so schlimm, wenn er drin bleiben muss

oh man ,da mach ich wohl ,dass ich ganz schnell nen kastratermin und ganz schnell die restlichen impfungen hinter ihn bringe

Jupp, das wäre gut! Für ihn sowieso und für deine Nerven auch!
 
H

Honich

Gast
  • #16
Danke für eure ehrlichen Antworten. Man man man, was schäm ich mich grade :(

Stimmt, er will eh nich raus, wenns regnet. Mag er nich :D
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #17
Aber warum denn schämen? Man lernt ja nie aus ;)

Ich habe zwar keine Freigänger, aber ich stelle mir Janos vor, der ja etwa im gleichen Alter ist - dieser kleine, verspielte, unbedarfte Kater, der allem nachrennt, was sich bewegt, allein in der großen weiten Welt? :eek: Nein, das wäre mir doch zu früh (mal abgesehen davon, dass ich ihn überhaupt nicht rauslassen würde ... aber das ist eine andere, meine, Sache).

Alles andere wurde ja schon gesagt, von wegen Kastra und Impfungen etc.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben