Ach ja, die Katze soll mal Babys haben

  • Themenstarter teufeline
  • Beginndatum
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
28.475
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Es kann so viel schief gehen: nur um das mal zu zeigen :cry:

<iframe src="Facebook" width="500" height="761" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen="true" allow="autoplay; clipboard-write; encrypted-media; picture-in-picture; web-share"></iframe>
 
  • Crying
  • Sad
Reaktionen: Bonnie92, Rana, paperhearts und eine weitere Person
A

Werbung

Es kann so viel schief gehen: nur um das mal zu zeigen :cry:

<iframe src="Facebook" width="500" height="761" style="border:none;overflow:hidden" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen="true" allow="autoplay; clipboard-write; encrypted-media; picture-in-picture; web-share"></iframe>

Kannst du mir sagen ob der Zwerchfellriss und der Darm im Brustkorb was mit der Geburt zu tun haben oder sind das "andere Geschichten"?
 
Diese Geschichte sollte Pflichtlektüre werden für alle die meinen,die Katze muss einmal Junge bekommen.
Wobei ich mir denke das trotzdem viele mit dem Schultern zucken,na ja ist halt mal passiert....
In meinem Betrieb treffe ich öfters wegen Katuenschutz, Zusammenführung auf taube Ohren.
TS ist ein Kampf gegen Windmühlen
 
  • Sad
Reaktionen: teufeline
Kannst du mir sagen ob der Zwerchfellriss und der Darm im Brustkorb was mit der Geburt zu tun haben oder sind das "andere Geschichten"?
Nein, das kann ich natürlich nicht.
So was kann auch angeboren sein, was nicht das gleiche wie erblich ist.
Aber jeder Mensch, der Nachzucht von seiner Katze haben möchte, ist verdammt noch mal in der Pflicht, sein Tier auch tierärzlich durchchecken zu lassen. Da könnte sowas durchaus auffallen, weil es auch ohne Trächtigkeit Symptome machen kann z.B. dumpfen Herzschlag.
Also die Geschichte ist wirklich der Super-GAU, deswegen habe ich es hier mal reingestellt, bevor der nächste nach Babys von seiner Katze fragt :cry:
Ein Wurf ist richtig Verantwortung, gerade gegenüber dem Muttertier.
 
  • Like
Reaktionen: paperhearts und Nula
Kannst du mir sagen ob der Zwerchfellriss und der Darm im Brustkorb was mit der Geburt zu tun haben oder sind das "andere Geschichten"?

Mit der Geburt selbt denk ist unwahrscheinlich, eher so wie es @teufeline schrieb oder zb durch ein Trauma, dass muss man nicht zwingend immer mitbekommen haben. Oft fällt eine veränderte Atmung auf oder verminderte Leistungsfähigkeit, je nachdem wo die Organe liegen ein gedämpfter Herzschlag..

Es gibt so viele üble Geschichten zum Thema Geburt, die Streunerin bei mir hatte auch nur Glück, dass sie unbekannterweise in die Falle gestiegen ist.

Da die Kurzfassung Ein Kessel Buntes - Pflegis groß und klein

Bei ihr war es eine aufsteigende Infektion, sah in der OP nicht schön aus und sie hat die 3 auch nicht angenommen. Die Schmerzen die sie hatte mag man sich nicht vorstellen, draußen wär sie mit den Kitten im Bauch elendig gestorben.
 
  • Crying
  • Like
Reaktionen: Pitufa, Nula und teufeline
Werbung:
Mit der Geburt selbt denk ist unwahrscheinlich,

Danke.
Darüber hab ich mir nämlich grade Gedanken gemacht, ob es bei (erfolgslosen) Wehen eventuell auch zu solchen Verletzungen kommen kann.
Denn es ist ja eine enorme Kraft die da durch den Körper geht und wenn dann zb der Geburtskanal nicht frei ist hätte ich mir schon vorstellen können das die Wehen und das Pressen schädlich sein können.
 
Danke.
Darüber hab ich mir nämlich grade Gedanken gemacht, ob es bei (erfolgslosen) Wehen eventuell auch zu solchen Verletzungen kommen kann.
Denn es ist ja eine enorme Kraft die da durch den Körper geht und wenn dann zb der Geburtskanal nicht frei ist hätte ich mir schon vorstellen können das die Wehen und das Pressen schädlich sein können.
Sam hatte "erfolglose Wehen", schaut anders aus und theoretisch sollte zuerst die Gebärmutter nachgeben. Bei Sam war sie dann insgesamt verkrampft und hart fast wie Stein.
Ich kann mir aber vorstellen, dass eine Zwerchfellhernie Probleme bei der Geburt machen kann, aufgrund der Druckverhältnisse und das rutschen der Organe in den Brustkorb.
Ich kann mir weiterhin vorstellen, dass Bauchorgane zusätzlich bzw weiter in den Brustkorb gelangen, während der Trächtigkeit, da die Gebärmutter wesentlich mehr Platz braucht und dadurch auch Atmung, Herz und Kreislauf stärker beeinträchtigt werden.
 
  • Like
Reaktionen: teufeline und Nula

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben