40,3 Fieber...sonst nichts zu bemerken...Quarantäne???

  • Themenstarter Anni500
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
409
Ort
Pinneberg
Hallo zusammen,

mein 1 jähriger Gismo :pink-heart: war heute Nacht, als wir nach Hause kamen, ungewöhnlich ruhig, wollte nicht fressen, nicht mal Leckerchen....beim Streicheln fühlte er sich warm an => Fieber gemessen: 40,3 :eek:

Es war 00:30...im www gesucht, gleich alle Horrornachrichten gesehen - habe dann bei meiner TK angerufen - 20 Minuten später haben wir uns da getroffen.

Novalgin (boah hat der gespeichelt) und AB - ausser dem Fieber war nichts festzustellen.

Im Januar wurde - im Rahmen der Kastration - so gut wie alles blutige (3 F's) untersucht - alles gut, nur Corona wurde erwähnt 1:200 - für mich nicht der Rede wert.

Ich habe dann regelmäßig Fieber gemessen - heute früh dann alles wieder top, er hat auch gefressen.

Jetzt meine Fragen zu euren Erfahrungen:

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte?

Mein Kleiner ist im Moment noch unter Quaratäne (den Anderen geht es gut)...überhaupt sinnvoll? Wie lange wäre noch sinnvoll?

VG, Annika.
 
Werbung:
kalla

kalla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2011
Beiträge
313
Ort
Dortmund, NRW
Hallo Annika,

ist er Freigänger? Gegen Katzenseuche u. -schnupfen geimpft?

Die Inkubationszeit von K.-schnupfen beträgt ca. 2-7 Tg., K.-seuche ca. 2-10 Tage.

Gibt es außer dem Fieber und Mattigkeit noch weitere Symptome wie tränende Augen,
Nasenausfluss, Niesen, Erbrechen, Durchfall etc.?

Wenn die anderen Katzen bereits mehrere Stunden Kontakt mit ihm hatten, würden sie wahrscheinlich schon infiziert sein, zumal er schon vor Ausbruch der ersten Symptome infektiös gewesen wäre. Eine Quarantäne brächte demnach mMn. jetzt nichts mehr.

Aber zur Beruhigung, schon eine infizierte Verletzung von einer Prügelei, Zeckenbiss, ZFE, Halsentzündung o.Ä. könnte Grund für das Fieber sein.

Ich würde alle Beteiligten zunächst nur gut beobachten. Wenn das Fieber wieder aufflammt oder andere Zeichen einer Infektion hinzukommen, würde ich zunächst ein großes Laborprofil und im Anschluss ggf. eine Blutkultur mit Erreger- u. Resistenzbestimmung durchführen lassen.

Gruß
Marcus :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anni500

Anni500

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. September 2011
Beiträge
409
Ort
Pinneberg
ist er Freigänger? Gegen Katzenseuche u. -schnupfen geimpft?


Hallo Marcus,

danke für deine Rückmeldung.

Er ist selbstverständlich komplett durchgeimpft (Kitten-Impfung - die Auffrischung ist demnächst fällig) und er ist kein Freigänger. Allerdings darf unsere Alt-Katze raus - Minuten-weise geht sie mal in den Garten.

Gibt es außer dem Fieber und Mattigkeit noch weitere Symptome wie tränende Augen,
Nasenausfluss, Niesen, Erbrechen, Durchfall etc.?

Nein, er war nur matt und fiebrig - seit heute Morgen ist der Spuk wieder komplett vorbei, frißt, spielt - ist der Alte.
 
Zuletzt bearbeitet:
kalla

kalla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. August 2011
Beiträge
313
Ort
Dortmund, NRW
Hallo Annika,

bitte, gerne geschehen!

Wird wahrscheinlich nur ein harmloser Infekt gewesen sein. Auch Kinder und Jugendliche fiebern ja mal plötzlich, ohne dass man den Grund herausfindet.

Gruß
Marcus :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben