Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Die Anfänger

Die Anfänger Hier finden Katzenneulinge Rat

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2019, 08:19
  #1
Christinef
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Ausrufezeichen 13 Wochen alter Kater kann nur Tropfen aber nicht richtig urinieren

Hallo zusammen,

Ich habe am 20.10 ein 12 Wochen altes Katzenbaby adoptiert. Sein Name ist Rio und er ist eine Heilige Birma. Leider hatte er eine mit Urin gefüllt Niere gehabt, die am 24.10 operiert und entfernt werden musste. Die Ursache für diese Erkrankung konnte man mir nicht nennen. Jetzt nach der OP geht es dem kleinen augenscheinlich gut. Er frisst und geht regelmäßig koten. Aber er kann nicht richtig Urin ablassen. Es tropft immer nur und dadurch geht er ständig aufs Klo.

Hat jemand Erfahrung oder fachliche Kenntnisse warum er nicht aufs Klo gehen kann? Er hat keine Körner oder Ähnliches. Der Gang ist frei. Kann es an der OP liegen oder an den Schmerzen?

Dazu muss ich sagen, dass er davor auch Anzeichen gezeigt hat von wenig Urinabgabe, da ich ihn noch nicht so lange habe, kann ich aber nicht sagen ob es davor gelaufen oder getropft ist.

Bitte um konstruktiv Meinungen und Ideen 🙏🏻
Christinef ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.10.2019, 08:26
  #2
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.391
Standard

Mir stellt sich da die Frage, was er als Futter bekommt.

Wenn er nur eine Niere hat, solltet ihr ihm auf keinen Fall Trockenfutter geben. Trockenfutter kann die Nieren schädigen und wenn er eh nur noch eine hat, muss man darauf aufpassen.

Ansonsten kann ich dir nur Raten nochmal zum Tierarzt zu gehen und da zu Fragen woran das liegen kann.
__________________

Felilou & Sniebel & Gufa
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 08:27
  #3
Happykatz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ab zum Tierarzt zur OP-Nachsorge.
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 08:50
  #4
Christinef
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Standard

Danke für die schnelle Antwort.

Er bekommt gar kein Trockenfutter nur Nass.
Das war mir von Anfang an wichtig.

Ich war gestern Abend in der Klink wo er operierte wurde, Werte und Niere sind oke, daher begreife ich nicht warum er nur Tropfen kann.

Ich versuche mir bei anderen Tierärzten eine Zweitmeinung einzuholen.

Kann es evtl an einer verengten Harnröhre liegen? Hätte das die Klink sehen müssen?
Christinef ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 09:07
  #5
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.134
Standard

Hallo Christinef.

Ohne Vorgeschichte würde ich entweder auf eine fette Blasenentzündung tippen oder auf Harnsteine. Bei beidem sollte man tunlichst schnell zum Tierarzt. Da Rio aber eben am Harntrakt operiert wurde, kann das nicht-pinkeln-können auch damit zusammen hängen. Das wäre auch ein Fall für den Tierarzt.

Egal was von den drei Möglichkeiten es ist (oder etwas ganz anderes): Wenn eine Katze nicht pinkeln kann muss man schnell zum Tierarzt. Das kann leider schnell lebensgefährlich sein.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 09:45
  #6
Christinef
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Standard

Leider wurde all dies bereits ausgeschlossen

Wir gehen heute nochmal zum Arzt. Ich glaube nur solangsam, dass es was neurologisches ist 😢

Der Tierarzt konnte mir nicht weiter helfen und die Klinik leider auch nicht😭
Christinef ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 09:56
  #7
Happykatz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wurde die 2. Niere gründlich untersucht?
 
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 10:14
  #8
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 5.117
Standard

Der zweite Kater ist gesund? Ich hoffe nicht, dass das Kleinteil in Einzelhaft sitzt.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 11:16
  #9
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.391
Standard

Eine Blasenentzündung könnte nach so einem Stress durchaus kommen.

Ist es vielleicht ein angeborener Fehler? Habt ihr denn einen Stammbaum oder ists ein Mix?
Wenn ihr einen Stammbaum habt, solltet ihr euch beim Züchter melden, vielleicht ist das ein genetischer Defekt eines Elternteils.

Dem Kleinen alles gute!
Inai ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 26.10.2019, 11:52
  #10
Carla64
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Ganz im Norden
Beiträge: 99
Standard

Zitat:
Zitat von Margitsina Beitrag anzeigen
Der zweite Kater ist gesund? Ich hoffe nicht, dass das Kleinteil in Einzelhaft sitzt.
Das ist ja mal wirklich ein gelungener Beitrag zur Nierenproblematik..

Aber nun zum Thema

Aus welchem Grund wurde die Niere entfernt? Weil sie aufgrund der Stauung schon unwiederbringlich geschädigt war? Konnte man bei der OP erkennen, warum es zu diesem Rückstau kam?

Sind die Harnwege richtig angelegt? Sind sie auf beiden Seiten durchlässig gewesen? Ist der Urin normal konzentriert?

Ist schon letztens ein Ultraschall der gesunden Niere gemacht worden? Mit voller Blase?

Das sind so die Fragen, die mir als erstes in den Kopf kommen....

Und dann auch noch - gerade, wenn man die Abstammung zurückverfolgen kann - gab es schon vorher Kätzchen mit dieser Problematik?
Carla64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 13:19
  #11
Christinef
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 19
Standard

Die andere Niere ist zu 100% funktionsfähig hieß es am Donnerstag zu mir. Ob ein Ultraschall mit voller Blase gemacht wurde weiß ich nicht. Gestern war sie halb voll beim Ultraschall.

Er ist eine reinrassige Heilige Birma und ich habe auch ein Stammbaum. Mit der Züchterin stehe ich in Kontakt, sie hatte sowas aber auch noch nie und kann es sich net erklären.

Er hat noch ein Geschwisterchen dass wir jedoch erstmal getrennt halten müssen, da er nicht viel spielen darf und auch nicht so wild.

Die Niere hat nur noch als Blase fungiert und war fast überall verteilt wie ein Riesen Wasserball die Niere war nicht mehr funktionsfähig und kurz vor dem Platzen.

Der Urin sieht normal aus, mir wurde gesagt es sieht eigentlich alles gut aus, nur sein Harnleiter seh sehr lang, daran sollte es aber nicht liegen wurde mir gesagt

Ich kenn nur die Mama von ihm. Den papa und dessen Eltern kann ich zwar den Stammbaum entnehmen aber sehe natürlich keine Krankheit. Wie soll ich das den rausfinden?
Christinef ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 13:24
  #12
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.315
Standard

Da müsste dir eig die Züchterin helfen können. Im Idealfall ist es nämlich ihr Zuchtkater. Wenn nicht sollte es dennoch in ihrem Interesse sein die Halterin des Katers zu kontaktieren, um dem auf den Grund zu gehen.
Kg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 13:28
  #13
Inai
Forenprofi
 
Inai
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.391
Standard

Ich denke das kannst du nicht herausfinden, dass muss der Züchter sicherstellen.
Falls es sich um eine Erbkrankheit handelt, darf mit der Katze/Kater nicht mehr gezüchtet werden.

Solange du dem Züchter das gesagt hast, sollte der sich darum kümmern, sonst dürfte er nicht in seinem Zuchtverein sein.

Die OP ist ja auch erst 2 Tage her. Das ist keine einfache OP. Wenn der TA sagt, dass alles OK ist und du jetzt mehrmals wieder da warst, würde ich einfach etwas abwarten. Vielleicht kommts. Er hat sicher noch schmerzen wegen der OP, möglicherweise hat er beim Pinkeln mehr schmerzen aktuell noch wegen der OP und das legt sich mit dem verheilen.

Bekommt er denn Schmerzmittel?

Inai ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 15:40
  #14
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.415
Standard

Hallo,

was ich mir noch vorstellen kann, ich weiss nicht, ob dein Katerchen vorher von der kaputten Niere her Schmerzen beim Urin ablassen hatte und erst noch merken muss, dass die jetzt weg sind. Allerdings kann das auch mit den Schmerzen der Op zusammen hängen.
Vielleicht wird es dann auch besser, wenn er wieder mit dem Geschwisterchen zusammen ist, weil so alleine sein kann natürlich auch Stress sein, wenn es auch im Moment notwendig ist. Kannst du da deinen TA fragen, wielange er getrennt sein soll?

Da Flüssigkeitsaufnahme bei Nierenproblemen jeder Art wichtig ist, lohnt es sich in Zukunft evt. einen Trinkbrunnen zu zu legen, der animiert Katzen dazu, Wasser zu trinken. Hat bei mir gut funktioniert
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2019, 16:34
  #15
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.760
Standard

Was sagt denn der Tierazt heute? Konnte dem Schatz geholfen werden?
__________________
.



Wir bitten um Unterstützung
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

urin-kitten-tropfen-op-operation

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Namenloser Kater kann nicht richtig laufen azzuen Handicap-Katzen 16 23.09.2013 19:25
12 Wochen alter Kater - Durchfall - frisst nicht milow1234 Verdauung 16 09.07.2013 10:25
Katze kann nicht urinieren!! wuschi96 Innere Krankheiten 7 13.06.2013 22:18
8 Wochen alter Kater schläft nicht,wir machen uns sorgen. Kev Verhalten und Erziehung 13 18.08.2012 06:22
Kater kann nicht richtig aufs klo Jerry1 Verhalten und Erziehung 3 24.10.2009 22:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.